Matratzen Kartell Zdf

Kartell der Matratzen Zdf

zu Kartellen in Deutschland, die entdeckt und im ZDF gezeigt wurden. Mit dem Kartell von Medellin wurde Pablo Escobar einst zu einem der reichsten Menschen der Welt. Ein Segen für unseren Schlaf ist die erwähnte "Anti-Kartell-Matratze": Manche Teamkollegen von #Mattress Cartel schlafen heute Abend wahrscheinlich nicht so gut. Kürzlich wurde im ZDF ein sehr informatives Programm über Matratzen gezeigt.

Die Macht und die Machenschaften: ZDFinfo Dokumentation über Kartellbildung

Seit Jahren sollen Auto-Manager von VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler Geheimvereinbarungen abgeschlossen haben. Der Moderator Thorsten Eppert untersucht in der ZDF-Info-Dokumentation "Macht und Machenschaften" am kommenden Wochenende, um 20.15 Uhr, das Geheimsystem der Kartellbildung. Gerade rechtswidrige Vereinbarungen zwischen Unternehmen, die dazu beitragen, dem Konkurrenzkampf zu entkommen und die Kosten auf künstliche Weise zu erhöhen, erwecken bei vielen Bürgerinnen und Bürger den Anschein, dass die Elite und die mächtigen Wirtschaftschefs das tun, was sie wollen.

Das Verzeichnis der übertragenen europÃ?ischen Wirtschaftskartells erstreckt sich weit Ã?ber die Automobilbranche hinaus - von AlltagsgegenstÃ?nden wie Waschmitteln, Matratzen, Bonbons und SÃ??Ã?waren bis hin zu Erzeugnissen wie Eisenbahnschienen und Lastwagen. Untersucht werden verschiedene Fälle - zum Beispiel das Feuerwehrkartell, weshalb die bayerische Kommune Erding für ihre Feuerwehrfahrzeuge viel zu viel bezahlt hat.

Außerdem verfolgt er die Ereignisse um das so genannten Bahnkartell, eines der skandalösesten Kartells in der jüngsten deutschsprachigen Zeit. Die Firma begegnet Menschen, deren Aufgabe es ist, die Tricks der Kartellbehörden zu enthüllen, wie Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, und Margrethe Vestager, seit 2014 EU-Wettbewerbskommissarin und bekannt für ihre Hartnäckigkeit gegen Absprachen.

Die Wettbewerbsbehörden werden gefragt, wie riskant Kartells sind - nicht nur im Hinblick auf finanzielle Schäden für die Allgemeinheit. Welcher steht hinter den Vereinbarungen in den Unternehmen? "Kraft und Intrigen - das Geheimsystem der Kartelle" ZDFinfo strahlt am kommenden Wochenende, am kommenden Wochenende, um 0.45 Uhr und am kommenden Wochenende, am kommenden Wochenende, um 21.00 Uhr wieder aus.

Kraft und Intrigen - Doku über Kartellbildung

Unter anderem über den Abgasbetrug haben sich die Verantwortlichen von Audi, BMW, Porsche, Daimler und VW heimlich getroffen. Der Dokumentarfilm über Kartellfälle befasst sich mit solchen Vorfällen. Der Herausgeber Thorsten Eppert verfolgt die Beispiele, in denen die Intrigen in der Dokumentation über Kartellbildung entdeckt wurden. Egal ob Feuerwehr, Matratzen, Bonbons oder sogar Dieselfahrzeuge: Die Opfer sind immer entweder der Konsument oder der Finanzbeamte - die Räuber hingegen kommen oft unversehrt davon.

In der Dokumentationsreihe Macht und Machschaften will er sich mit der Fragestellung auseinandersetzen, ob der so oft von Kegidisten verbreitete Ausdruck "Die da oben tun, was sie wollen...." richtig ist. Obwohl der Dokumentarfilm etwas unterscheiden kann, widerspricht er dem Urteil in diesem Falle nicht grundlegend. Ständig werden neue Kartellbildungen vorgenommen - und oft sind auch Politiker beteiligt.

Ein gutes Beispiel dafür ist der Abgasskandal: Die Ermittlungsberichte über Porsche sollen vom Kraftfahrt-Bundesamt verheimlicht worden sein. Es ist bedauerlich, dass sich der Herausgeber Eppert allzu oft mit seiner Arbeit auskennt. Warum erachtet es der Kartellamtspräsident beispielsweise für sehr sinnvoll, wenn die Sanktionen keine Abschreckungswirkung zu haben scheinen?

Dennoch gelingt es dem Dokumentarfilm, das Funktionieren von Kartelen und die Motivationen ihrer Akteure zu ergründen. Auch andere strafbare Handlungen können Sie im Pavillon über die "Paradise Papers" nachlesen. Mehr über die Kartellentwicklungen in der dt. Automobilbranche erfahren Sie im neuen SPIEGEL.

Mehr zum Thema