Matratzen in Deutschland

Latexmatratzen in Deutschland

Es scheint nur eine Zahl korrekt zu sein: Lattenroste, Matratzen und Kleiderschränke für Ihr natürliches Schlafzimmer. Unkompliziert, innovativ, ehrlich und immer in Bewegung. Im wahrsten Sinne des Wortes kann das Leben bedrückend sein. Zusätzlich zu einem einzigartigen Schlafgefühl können Sie sie sogar essen, wenn Sie sie brauchen.

Commitment und Mitteilung

Die industriellen Matratzen- und Lattenrosthersteller haben im FFV die Chance, zusammen fachliche und ökonomische Belange zu vertreten und die Entwicklung zu begleiten und zu forcieren. Sie sind ein nicht gewinnorientierter, selbständiger Verband (e.V.) von Matratzenherstellern. Mit unseren Mitgliedern, zu denen sowohl kleine und mittlere als auch Konzerne gehören, werden in Deutschland derzeit rund 65 Prozentpunkte dieses Markts abgedeckt und sind auch in vielen Exportland aktiv.

Die Informationen beziehen sich auf die industriellen Produzenten ganzer Matratzen, nicht auf Erzeugnisse und Nebenerzeugnisse der Zulieferindustrie und natürlich nicht auf den Warenverkauf. Für weitere Informationen zum Thema Matratzenhandel kontaktieren Sie uns einfach mit den jeweiligen Firmen, Verbänden und Fachverbänden, da wir ein echter Branchenverband sind.

Er ist ein Aushängeschild für Autoritäten und Einrichtungen in Deutschland und repräsentiert auch deutsche Belange im europ. b) Gesellschafter, Geschäftsleitung und Management sind dabei mit großem persönlichen Einsatz dabei, den Berufsverband weiterzuentwickeln und sich als bedeutende Informationsplattform der Industriematratzenhersteller in Deutschland zu erweisen. Das Wohlbefinden der Konsumenten ist unser oberstes Anliegen.

Deshalb engagieren sich in unserem Verein bekannte und bekannte Firmen über die eigene Unternehmenspolitik hinaus, um eine breitere Ã-ffentlichkeit fÃ?r die groÃ?e Wichtigkeit von korrektem Liegen und gutem Schlafen im Rahmen eines gesunderhaltenden Lebens zu schlieÃ?en. Für die Öffentlichkeitsarbeit gilt der Leitsatz, dass wir als Verein in ausgewogener Weise und ohne Vertriebsinteressen aufklären.

D. h. wir beraten nicht über die Vorteile der einzelnen Erzeugnisse oder vertreiben Matratzen, sondern bilden die Konsumenten durch die Bereitstellung ausgewogener und unabhängiger Information aus. Zur gezielten Produkthinweise empfiehlt es sich, sich an einen Fachhändler zu wenden, wo Sie neben der kompetenten Fachberatung auch in aller Ruhe unterschiedliche Matratzentypen ausprobieren und Produktvergleiche verschiedener Anbieter durchführen können.

Als rein industrieller Verein verkaufen wir keine Matratzen und sind offen für alle nach der Produktion entstehenden Handels- und Verkaufsstrukturen. Das wird durch die vom Parlament geforderte deutliche Abgrenzung von Wirtschaft und Gewerbe zum Schutze des Konsumenten (Compliance) unterstrichen. und warum wir das Engagement ernsthafter Firmen für einen eigenständigen Verein anstreben.

Wenn Sie ein Betrieb sind, der daran Interesse hat, Mitglied im Verein zu werden, finden Sie hier mehr Informationen: Deshalb erstellt der Verein auf der Grundlage der Produktionsdaten seiner Mitgliedsfirmen eine eigene statistische Auswertung in Bezug auf Quantität und Warenwert. Wir stellen bei der Zusammenstellung der Statistiken sicher, dass wir in Einklang mit dem geltenden Recht und unseren Compliance-Richtlinien nur anonyme Resultate publizieren, die keine Aussagen über Einzelunternehmen oder Einzelprodukte zulassen, sondern nur einen Gesamtüberblick über die allgemeinen Marktentwicklungen bieten.

Zur Erzielung eines größtmöglichen Informationswerts über den Gesamtmarkt sind wir auch ständig bemüht, diesen mit Publikationen aus anderen kompetenten Wissensquellen zu vergleichen und unsere Einschätzungen über die Marktentwicklung an die Fach- und Endverbraucherpresse weiterzugeben. Ein zentrales Thema unseres Vereins ist die Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbandes Matratzen-Industrie e. V. Kommunikation.

Richtig gelegen, gesund schlafend - alles, was damit zu tun hat, ist sowohl für den Konsumenten als auch für viele andere mediale Bereiche ein "Dauerbrenner", denn man schläft immer! Unglücklicherweise gibt es viele Firmen und andere Marktteilnehmer, die darüber berichten, hauptsächlich produktorientiert und von Vertriebsinteressen gelenkt. Unsere Stärken als Verein sind ausgewogene, unabhängige und gleichzeitig kompetente Information.

In unserem Medienbereich haben wir für Medienschaffende die notwendigen Daten zusammengestellt, die wir in die Themenbereiche "Matratzen und Betten", "Gesunder Schlaf", "Matratze und Gesundheit" und "Wirtschaftliche Aspekte" untergliedert haben. Die Verbesserung des Wissens der Konsumenten über Matratzen ist unser Ziel. Wir unterstreichen die oft unterschätzte Wichtigkeit von Matratzen und Schlafsystemen.

Deshalb haben wir unseren Internetauftritt auch um ein umfangreiches Verbraucherportal ergänzt, in dem wir über Matratzen, die verschiedenen eingesetzten Werkstoffe, deren Beschaffenheit und was die Konsumenten beim Neukauf einer neuen Katze, aber auch zum Beispiel bei der Matratzenpflege beachten sollten, Auskunft geben. Über die in der Werbebranche gebräuchlichen Fachbegriffe hinaus wollen wir Interessenten in einer klaren, verständlichen Formulierung ohne Vorkenntnisse und Neugierde ansprechen das ist eine große Herausforderung für einen Verein wie uns.

Da wir die große Unsicherheit vieler Konsumenten erkannt haben, pflegen wir auch bei Endverbraucherveranstaltungen wie der Fachmesse Heim+Handwerk in München den unmittelbaren Kundenkontakt. Durch Vorträge und Informationsmaterial wollen wir Sie als Konsumentinnen und Konsumenten dazu anregen, beim Kauf von Matratzen einerseits Ihrem eigenen Ermessen zu trauen und andererseits die Qualität der Beratung im Handwerk zu fordern, die erforderlich ist, um exakt die für Ihre Bedürfnisse und Bedürfnisse passende Katze zu errichten.

Detaillierte Infos über gesundes Wohnen, Schlafsituationen, verschiedene Matratzenarten, Kauftipps und jede Quantität beantwortet unser Fachbuch "Himmlischer Traum - ein Wegweiser rund um gesundes Wohnen". Die Fachvereinigung Matratzenindustrie e.V. fördert die Vermittlung von unabhängigen Forschungsergebnissen rund um die Bereiche Traum, Krankheit und Matratzen.

Welche Eigenschaften der Matratze für den Gesundheitszustand und das Wohlergehen von Vorteil sind, wollen wir herausfinden und diese Ergebnisse einer größtmöglichen Allgemeinheit zur Verfügung stellen. ¿Wie kann zum Beispiel ein Ökobilanz für Matratzen vernünftig ermittelt werden? Dabei profitiert jedes unserer Mitgliedsunternehmen davon, dass der Verein unabhÃ?ngige Institutionen beauftragen, neue Einblicke zu gewinnen. Die Matratzen haben sich jedoch noch nicht zu einem umfangreichen Forschungsobjekt weiterentwickelt.

Daher gibt es nur wenig wissenschaftliche Untersuchungen über Matratzen. Allerdings beobachten wir, ob neue Untersuchungen aus anderen Quellen herauskommen, die uns mehr Informationen über das Schlafen, Lügen und die Liege und die Matratze liefern werden. Die Firma verkauft nichts und berät nicht über den Verkauf gewisser Erzeugnisse, aber wir verpflichten uns, den Verbraucher unparteiisch, neutral und qualifiziert zu informieren.

Vor diesem Hintergrund wollen wir den Konsumenten einen Einblick in die verschiedenen Produkteigenschaften verschaffen und es ihnen ermöglichen, das gewünschte Erzeugnis nach ihren Präferenzen und mit dem bestmöglichen Wissen und Empfinden zu wählen. Die Vereinigung muss manchmal couragiert und unkritisch vorgehen und kann nicht immer allen Belangen der Einzelmitglieder entsprechen, sondern fühlt sich dem ganzen Bettenmarkt verpflichte.

Hierzu zählt auch der selbskritische Verweis, dass z. B. überhöhte Gewährleistungsfristen nicht als Marketing-Instrument mißbraucht werden sollten, um den Verbrauchern ein falsches Bild von der Langlebigkeit einer Polstermatratze zu vermitteln. Wir wissen, dass einige Produzenten und/oder Verkäufer auf Matratzen bis zu 25 Jahre aufgeben. Unserer Meinung nach ist dies verantwortungslos, denn selbst eine gut gewartete Katze kann allein in der Mikrobiologie nicht so lange durchhalten.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass die Konsumenten ernsthafte und leicht zu vergleichende Dienstleistungen erhalten. Aber nicht das Inverkehrbringen mit Garantiefristen, sondern die Güte der Bettwäsche soll den Konsumenten ausstrahlen. Darüber hinaus wollen wir die Konsumenten für die Notwendigkeit einer qualifizierten Fachberatung durch den Einzelhandel begeistern. Dabei machen wir Ihnen klar, wie bedeutsam Vergleiche und Untersuchungsliegen mit der Bettdecke sind und verweisen darauf, dass diese beim Kauf über das Netz und den Versand unweigerlich entfallen sind.

Eine seit mehreren Nächten getestete und dann zurückgegebene Katze ist gesundheitlich unbedenklich und muss vernichtet werden. Der Verein leistet mit seiner Unbefangenheit einen Beitrag zu mehr Markttransparenz über das Eigeninteresse der Betriebe hinaus. Wir als Verein können uns mit anderen Einrichtungen und Einrichtungen vernetzen, um unsere gemeinsamen Anliegen vorzubringen.

Es ist zum Beispiel logisch, dass sich der Verein in die Ausstellungspolitik einschaltet, übergeordnete Topics einführt und zur Entwicklung einer für die ganze Region zukunftsweisenden Ausstellungslandschaft beizutragen. Der Verein kann in seiner Vernetzungsarbeit Kompetenz und Interesse zusammenfassen, so dass die Matratzenindustrie effektive Beachtung findet und Synergieeffekte mit anderen Vereinen und Einrichtungen nutzt.

Wir sehen immer öfter, dass der Verein als Spitzel der ganzen Industrie angesehen wird, z.B. wenn wir Anfragen nach Rednern für Events oder nach Fachleuten für TV-Auftritte erhalten. Im Gegensatz zu Einzelunternehmen ist der Verein nicht ertragsorientiert und kann so Zukunftsvisionen für die gesamte Industrie ausarbeiten. Dabei sind die Umsatzzahlen und Marktanforderungen nicht berücksichtigt.

So wird ein lebhafter, engagierter Verein zum "Motor" einer ganzen Branche. Egal ob die Beachtung und aktive Mitarbeit an zukünftigen Nachhaltigkeitsregelungen auf nationalem und internationalem Niveau, das Streben nach gesunden Matratzen ohne Flammhemmer und andere überflüssige Chemikalien oder angemessene Gewährleistungsfristen - das Themenspektrum, zu dem es sich zu positionieren lohnt, ist vielfältig.

Auch die industriellen Matratzenhersteller, die Mitglied in unserem Verein sind, haben die Gelegenheit, sich an diesen Veranstaltungen zu beteiligen.

Mehr zum Thema