Matratzen im ökotest

Die Matratzen im Ökotest

Bei der Hälfte der Matratzen wurde dieser Test nicht bestanden. Die Stiftung Warentest hat Matratzen auf Liegekomfort, Qualität und Preis getestet. Was Sie beim Kauf beachten sollten. Die Ausstattung der Matratzen ist in Deutschland im Tresen. Danach ist eine Matratze allein aus hygienischen Gründen obsolet geworden und muss ersetzt werden.

Startseite

Dieses Sprichwort, das fast jedem bekannt ist, der eine gute Polstermatratze sucht, sagt mehr, als es auf den ersten Blick auffällt. Damit ist die Bettmatratze ein zentrales Element des gesunden Schlafes und vor der Zimmergröße, dem Möbelstil oder den Lärmquellen von Bedeutung. Erst mit einer auf die persönlichen Belange des Menschen zugeschnittenen und stützungsfähigen Bettmatratze ist es möglich, den regenerierenden Tiefdruck-Schlaf zu schaffen, der den Menschen auf den nächsten Tag vorbereitet.

Abhängig von der Art und dem Design einer Katze werden unterschiedliche Winkelpunkte verwendet, um über die endgültige Qualität und Tauglichkeit der Katze zu entscheiden. Die sehr gute und erfolgreiche Mutter, die es verstanden hat, den ersten Preis im Prüfungstest zu erhalten, muss eine Reihe von Anforderungen entsprechen. Dazu gehört nicht nur, dass sie komfortabel sein muss, sondern auch die eingesetzten Werkstoffe und die Tragfähigkeit einer Katze sind ausschlaggebend für die endgültige Festlegung des Prüfergebnisses.

Auch nach mehrmonatigem Hinlegen sollte die Liegematte, die im besten Fall aus einem umweltverträglichen Werkstoff (Öko-Test) besteht, der den Menschen durch Abgase nicht schädigt, ihre Ursprungsform nicht einbüßen. Das heißt zum Beispiel für Federmatratzen, dass die Feder mehr als nur ihre reine Gestalt hat.

Sie hängt aber auch vom Härtungsgrad und dessen Bestimmung ab, denn einige Matratzen, die z. B. mit dem Härtungsgrad 2 angeboten werden, erweisen sich im Versuch als Härtungsgrad 1 für Menschen bis zu 60 kg. Eine solche Isomatte könnte jedoch für eine Frau, die je nach Härtestufe 2 bis zu 80 kg schwer sein kann, eindeutig zu glatt sein und entsprechend Rückenbeschwerden verursachen.

Von allen Prüfinstituten zählt die Foundation Warmentest heute zu den anerkanntesten und seriösesten. So ist es kein Zufall, dass sich viele Kundinnen und Kundschaft, die nach der besten Katze suchen, auch über die Prüfergebnisse erkundigen, um eine amtlich zugelassene Katze erwerben zu können. Anhand einer Reihe von Auswahlkriterien untersucht die Sammlung Warmentest eingehend, was einen gesünderen und entspannenden Schlafrhythmus bewirkt.

Dazu gehören die bestmögliche Erfüllung der Härtevorgaben, die Punktlastizität, die Emissionswerte, die die Katze nach dem Entpacken noch zeigt, aber auch die Bearbeitung des Werkstoffs. Für die Prüfung und Bewertung des Liegekomforts werden bei der Prüfung durch die Foundation Warmentest Menschen eingesetzt, deren Körpergewicht für den entsprechenden Härtungsgrad optimiert ist. Sie liegen auf der Seite der Liege fläche, so dass die Rückenlehne gut sichbar ist.

Wenn sich die Wirbelsäulen beim Seitenliegen biegen, der Schädel unnötig beugt oder das Beckensystem zu weit in die Liegefläche eintaucht, die Aussage nicht stimmt oder die Liegefläche nicht nach höchsten Qualitätsmaßstäben gefertigt wurde. Bemerkenswert sind hier die Kundenbewertungen, die den Gebrauchswert und die Güte beurteil. UnabhÃ?ngig vom Marketing-Geschwätz vieler Matratzenhersteller.

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer Katze beträgt in Deutschland etwa 10 Jahre. Derjenige, der hier günstig einkauft und nur auf den letzen EUR achtet, wird in diesem Zeitabschnitt wahrscheinlich mehrfach eine Katze haben. Daher gilt: Ratschläge beim Kauf einer Katze sind selbstverständlich, besser noch ein Test auch vor-Ort oder die Verwendung neuer Materialien wie z. B. Videos & So. zum Matratzenwarentest.

Auch interessant

Mehr zum Thema