Matratzen Härtegrad H2

Federn Härtegrad H2

Der Matratzensuchlauf ist ein schwieriges Unterfangen. Matratzen mit H2-Härte werden besonders häufig von Frauen und leichteren Männern oder Jugendlichen mittlerer Größe bevorzugt. Bei festeren und weicheren Varianten eines Matratzenmodells wird dies durch den Härtegrad angezeigt. Level 5 Matratzen sind ideal für Menschen über 130 Kilogramm. Die am häufigsten verkauften Härtegrade sind der Härtegrad (H2) und der Härtegrad 3 (H3).

Die Matratzen Härte & H-Werte (Bedeutung)

Wieder wach wie ein Wrack.... Für die Matratze des Horrors brauchen wir einen Ersatzmann. Wenn es nur nicht der Härtetest gäbe. Doch seien wir ehrlich: H1, F1, ultra stark, extra hart, mittel, mittel, mittel soft, sanft und zart? Durch die seitliche Positionierung können Sie leicht feststellen, welcher Härtegrad am besten zu Ihnen passt: An dieser Stelle kommt Ihr Dschungelführer ins Spiel: Eine Vertrauensperson photographiert Ihren Körper, während Sie unterschiedliche Matratzen testen.

Mit dem immer gereizteren Blick der Verkäufer werden Sie auf den Bildern sofort feststellen, welcher Härtegrad am besten zu Ihnen paßt. Aber dann der nÃ??chste Dschungeltest: Die HÃ?rtegrade sind Ã?berhaupt nicht normal! Kaum zu glauben, aber wahr: Jeder Erzeuger verwendet seine eigene Unterteilung in Härtegrade, die für verschiedene Gewichte und Menschengruppen passend sein sollten. Wenn Sie endlich "Ihren" Härtegrad festgestellt haben, können Sie bei demselben Produzenten allenfalls darauf vertrauen, dass Sie auch auf vermeintlich gleich harte Matratzen liegen.

Dabei werden die allgemeinen Benennungen der Härtegrade - die ohnehin von vielen Lieferanten und Produzenten benutzt werden - einmalig aufgeführt: Um Sie in Bezug auf die Härtegrade nicht ganz zu verlieren, erläutern wir Ihnen kurz die Sinnhaftigkeit von Härtesten. Die Matratzenhärte klasse H1 steht für eine besonders softe Auflagefläche und die Härte klasse H5 hingegen für eine besonders stabile oder härtere Auflagefläche der Matratze.

Bei den übrigen Härtegraden H2, H3 und H4 liegt die Härte zwischen der Härteklasse H1 (sehr weich) und der Härteklasse H5 (sehr hart) entsprechend ihrer Nummerngebung. Einige Matratzenlieferanten und -hersteller benutzen für die Härtegrade ebenfalls die Bezeichnung F1 bis F5, wobei prinzipiell das gleiche System zu wählen ist. So steht F1 wie H1 für eine besonders softe Auflagefläche und auf der anderen ist F5 wie H5 für eine sehr feste Auflagefläche.

Anschließend werden die Härten F2, F3 und F4 sinngemäß auf die Härten F1 und F5 verteilt. Andere Lieferanten oder Produzenten nutzen oder verkaufen nur Matratzen der Härteklassen 2, 4 und 4, da die Härteklassen 1 oder 5 sehr wenig gefragt sind. Oftmals werden in solchen Faellen nur drei Härten angegeben, z.B. 1, 2 und 2 und drei.

Dabei soll das selbe System verwendet werden: Mittel 1 steht für eine softe Sitzfläche, 2 für eine mittige und 3 für eine stabile. Die besonders sanfte und besonders strenge Klassifikation der Liegen fläche wurde bei dieser Gliederung schlicht weggelassen - oft aus Vereinfachungsgründen. Der Einteilung der Härtegrade ist in einer tabellarischen Darstellung zusammengefasst:

Nun sollte man berücksichtigen, dass die Härtestufen prinzipiell nicht standardisiert sind und auch für gewisse Gewichte und Personenschichten passen sollten.... Hmmm.... Es ist nicht so leicht, hier den Überblick mitzunehmen oder sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen - oder? Dank seines intelligenten Designs ist er für fast jeden Schlaftyp perfekter Tragekomfort - nicht zu schwer, nicht zu schonend.

Voller Strenge, nicht wahr?

Mehr zum Thema