Matratzen Geruch Entfernen

Die Matratzen Geruchsbeseitigung

Das Schlafen auf einer müden Matratze ist sehr unangenehm. Die Matratze riecht schlecht: Gestern bemerkte ich etwas Seltsames, als ich im Bett lag: Matratzengeruch modrig " Geruch entfernen in 5 Stufen Es ist sehr unbequem, auf einer müden Bettmatratze zu sein. Der Geruch kann aber mit ein paar Handgriffen verhältnismäßig leicht entfernt werden. Nachfolgend haben wir die für Sie gängigsten Ursachen von Gerüchen und was Sie tun können, wenn die Bettdecke schimmelig duftet. Es ist nicht üblich, dass eine Bettmatratze einen muffigen Geruch hat.

Deshalb sollten Sie zunächst die Ursachen untersuchen, um zu vermeiden, dass die Bettdecke nach Entfernung der Geruchsbelästigung wieder gerochen wird.

Eventuelle Geruchsverursacher sind: Wenn Sie herausfinden möchten, wo das aufgetretene Fehlverhalten auftritt, entfernen Sie die Bettbezüge und überprüfen Sie Ihre Liege. Sind die Matratzen muffig? Gibt es keine eindeutige Erklärung für den Geruch? Wahrscheinlich ist dann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zusammen mit Schaderregern und Keimen die Grundursache für den modrigen Geruch.

Nehmen Sie die Bettbezüge und die Matratzenschoner ab und wäscht sie in der Maschine bei 60°C (falls auf dem Pflegeschein erlaubt). Natrium hat eine desinfizierende und geruchsneutralisierende Wirkung. Zuerst eine große Menge Backpulver auf die Bettmatratze aufstreuen. Füge dann warmes Leitungswasser in die Spritzflasche ein und sprüh gleichmässig über dein Doppelbett. Verarbeiten Sie das Puder sorgfältig mit einer sanften Pinsel in die Liege.

Schließlich können Sie Ihrer Liegematratze einen wohltuenden Wohlgeruch verpassen, indem Sie sie mit etwas Lavendel- oder einem anderen ätherischen öl Ihrer Wahl einreiben. Füge ein paar mit etwas lauwarmem Seifenwasser verdünnte Tröpfchen in die Spritzflasche und sprüh die Bettdecke gleichmässig ein. Jetzt lässt du deine Liegematratze wieder abtrocknen. Es ist wichtig, dass die Bettdecke vor dem erneuten Einzug völlig ausgetrocknet ist, da sonst modrige Düfte und Pilze entstehen.

Hartschaummatratze " Geruchsbeseitigung in 3 Stufen

Ãltere Matratzen aus Kaltschaum können viele GerÃ?che absorbieren und so anfangen, unangenehme GerÃ?che zu verursachen. Doch nicht nur ältere Matratzen aus Kaltschaum können Geruchsbildung verursachen: Auf neuen Matratzen aus Kaltschaumstoff bleibt ein sehr störender Geruch von Chemie haften - zumeist.

Der Kaltschaum wird im abschließenden Produktionsschritt "gepresst", um die Liegefläche sanft und porös zu machen. Bei der Zerkleinerung werden zwar eine Vielzahl von Gasen frei, die jedoch nicht die Möglichkeit zur Verdampfung bieten. Vielmehr wird die Bettmatratze mit den Gasen gleich verschweißt. Diese chemisch geruchsintensiven Stoffe werden frei, wenn Sie Ihre neue Liegefläche zu Haus aufräumen.

Bei Rollmatratzen ist es besonders schwierig. Ist das Gas gesundheitsschädlich? Es wird behauptet, dass die bei der Herstellung von Hartschaummatratzen entstehenden Geruchsbelästigungen nicht gesundheitsschädlich sind, was auch von der Universität Berlin durch die Forschung der Universität Berlin nachgewiesen wurde. Trotzdem ist es sicher nicht besonders gesund, Chemie über Nacht zu inhalieren. Nicht zuletzt die Produzenten selbst raten, jede neue Hartschaummatratze zuerst zu belüften. Die Auslüftzeit der Bettdecke ist stark abhängig von der Geruchsintensität.

Besprühen Sie Ihre Liegefläche sorgfältig mit der Sprühdose. Achte darauf, dass die Bettdecke nicht zu feucht wird. Anschließend Backpulver grosszügig über die ganze Liegefläche aufstreuen.

Mehr zum Thema