Matratzen für Babys

Baby-Matratzen für Babys

Wodurch unterscheidet man gute und schlechte Matratzen? für alle gängigen Baby Junior Ikea Betten | schadstoffgeprüfte Matratzen. Am besten schlafen Babys auf einer weichen Matratze, die sich jeder Körperbewegung optimal anpasst. Um eine Matratze für Ihr Baby zu kaufen, werden Sie schnell feststellen, dass es verschiedene Arten von Matratzen gibt. Babymatratze mit Kunststoffbezug und Bezug mit Zebramotiv.

Baby-Matratzen: Eine neue Bettmatratze für ein frisches Zuhause

Säuglinge und Kleinkinder werden etwa 13 bis 16 Std. am Tag geschlafen. Die Wahl einer Baby-Matratze sollte daher von den Erziehungsberechtigten sorgfältig getroffen werden, da sie in den ersten Lebensjahren des Babys ein wichtiger Bestandteil ist. Fachleute raten zum Kauf von Babymatratzen als Neuprodukte, da gebrauchte Matratzen einen höheren Anteil an Pilzsporen enthalten.

Für Babymatratzen können Sie in der Hauptsache zwischen der Grösse 70x140 cm und der Grösse 60x120 cm wählen. Die Matratzengrößen geben Babys und Kleinstkindern genügend Platz für eine gute Nachtruhe in den ersten Jahren. Weil eine qualitativ hochstehende Baby-Matratze nicht nur für einen ruhigen Schlafrhythmus sondern auch für die Förderung der körperlichen Leistungsfähigkeit ist.

Gleiches trifft auf eine Kindesmatratze zu, wenn Ihr Kind in Kinderschuhe einwächst. Allerdings raten Fachleute, eine Matratzenhöhe von mind. zehn Zentimeter zu wählen. Die Höhe der Liegefläche ist erforderlich, um das Kind ausreichend zu unterstützen. Sie sollte die Körperausbildung des Babys, vor allem die Muskeln und die Rückenmuskulatur, nicht einschränken.

Der Säugling legt sich wohltuend sanft hin, versinkt aber nicht von selbst. Punktuelle elastische Matratzen für Babys haben beispielsweise einen Matratzenkern aus Hartschaum oder natürlichem Latex. Ich möchte, dass sich dein Kind auf seiner Muttermatratze wohl fühlt. Für das Wohlergehen ist der Einsatz der richtigen Härte von entscheidender Bedeutung. Babymatratzen dürfen nicht zu glatt oder zu straff sein.

Wenn die Basis zu weich ist, senkt sich der Babykörper widerstandslos, so dass sich die Wirbelsäulen oberfläche unnötig verbiegt. Darüber hinaus entsteht bei weiche Matratzen die Möglichkeit, dass das Kleinkind mit dem Gesichtsfeld versinkt und ein guter Luftwechsel nicht mehr garantiert ist. Eine zu feste Liegefläche von Matratzen ist auch für das Neugeborene gesundheitsschädlich.

Häufig kommt es zu einer so genannten Säuglingsskeliose, einer C-förmigen Verkrümmung der Baby-Rücken. Deshalb wird in der Praxis meist ein mittlerer Härtestufengrad (H2) als Schlaffläche für das Kinderbett empfohlen. Der ideale Härtungsgrad der Katze ist, wenn das Kind nicht mehr als drei cm in die Katze sinkt.

Ein gutes Feuchthaltevermögen ist bei Matratzen für Babys und Kleinkinder unerlässlich. Weil eine Liegefläche für Babys, ob nun Schwitz- oder Urinschweiß, zwangsläufig Flüssigkeitseinwirkung hat. Ähnlich wie bei Erwachsenen schweißten Babys nachts im Schlaf. Für ein angenehmes und angenehmes Raumklima sollte die Liegefläche gut belüftet sein.

Erreicht wird dies durch einen luftdurchlässigen Matratzenkern, zum Beispiel aus offenporigem Hartschaum oder Rosshaar. Unentbehrlich und sehr praxisnah ist auch ein besonderer Matratzenschoner, der die Matratzen vor eindringenden Feuchtigkeiten schützt. Wasserdichte oder wasserregulierende Matratzenbezüge sind z. B. bei Brinkhaus und f.a.n. Frankenstolz erhältlich. Ein Matratzenbezug aus Baumwollgewebe ist optimal für ein gutes Feuchtigkeitsmanagement. Die Matratze ist aus Baumwollgewebe.

So ist eine wohltuende Trockenheit der Liegefläche garantiert. Wir empfehlen kochenfeste Matratzenbezüge, die für eine 95-Grad-Wäsche sind. Für Matratzen werden von vielen Herstellern Abdeckungen für Matratzen angeboten, optional mit oder ohne Tierhaarquilten, um bei Bedarf Allergiker unterzubringen. Schon ab etwa sechs Jahren ist der Wagen ein unverzichtbarer Wegbegleiter für Angehörige mit Babys.

Für den Wagen benötigen die Erziehungsberechtigten eine spezielle Unterlage, um ihren Nachkommen eine ausreichende Lattenrostunterlage im Wagen zu bieten. Die Firma Prolana stellt Matratzen für Wagen nach Maß her. Egal, ob Sie Schaum-, Kaltschaum- oder Latexmatratzen bevorzugen: Es ist darauf zu achten, dass die Babymatte und ihr Überzug frei von Schadstoffen sind.

Dies dokumentieren Qualitätszertifizierungen wie ÖKO TEX 100 für getestete Stoffe wie z.B. Matratzenbezüge. Blättern Sie durch unseren Online-Shop und erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Babymatratzen in unserem Sortiment. In unseren Fachgeschäften lagern wir neben Matratzen auch Babydecken von Qualitätsherstellern wie Centa-Star. Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Artikeln, zu unseren Produzenten oder zum Themenbereich Gesundes Schlafen haben, zögern Sie nicht, uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren.

Mehr zum Thema