Matratzen Firmen Deutschland

Die Matratzen Firmen Deutschland

Die Lieferung erfolgt durch den eigenen Lieferservice. Für Matratzen vorgeschrieben - anders als in Deutschland. Eine Milliarde Euro wiegt der Matratzenmarkt in Deutschland. überall Produkte", sagt Firmenchef Philip Krim. Das Angebot der VEGA GmbH richtet sich an Unternehmen und Handwerker in Deutschland.

30 Jahre DRORMIENTE DIE SCHLAFLEISTUNG IN DEUTSCHLAND - DROMENTE Naturmatratzenhersteller FRANKREICH Jubiläumsfeierlichkeiten

1988 begannen in Heuchelheim bei Giessen zwei angehende Nachwuchsbiologen, den Markt für Matratzen aus der Region Hessens zu durchbrechen. Bisher hat Deutschland auf Federkernen oder Schaum geschlafen. Beide waren jedoch ein völliges "Nein" für die beiden ambitionierten Gründer. Weltraumgifte, wie sie während ihres Studienaufenthaltes erfahren hatten, konnten für den Menschen lebensgefährlich sein, aber kein Latexmatratzenhersteller interessierte sich für das, was aus den Matratzen kam, die als nächstes auf den Markt kamen.

"Die Firma ist seit über 25 Jahren unser Kooperationspartner und Zulieferer für "gesundes Schlafen". Gemeinsam mit der Firma ist uns jedoch der konsequent umweltorientierte Ansatz, den Dr. Plänker und seine Mitarbeiter verfolgen und den wir noch viele Jahre mit ihnen verfolgen wollen. "Dr. Rüdiger Plänker und Rainer Oldiges wollten diesem Problem mit völlig sauberen Matratzen aus der reinen Wildnis begegnen, die körperverträglich waren.

Durch biochemisches Know-how und große Materialkenntnisse wurde die Entscheidung getroffen, auf der Grundlage von natürlichem Kautschuk zu arbeiten. Obwohl dies als Rohmaterial für Matratzen nicht unbekannt war, wurde es durch den Schaumstoffboom aus dem Handel verdrängt und oft mit Kunstlatex vermischt. Schnell wurde beschlossen, den Weg des Lateks zu gehen, anstatt ihn an den Warenbörsen in anonymisierter Form zu erstehen.

Dies macht sie zu einem der ersten und immer noch eines der wenigen Unternehmen, das enge Verbindungen zu einem Latexhersteller unterhält und weiß, woher der Rohmaterial kommt. Die Firma hat als erster deutscher Latexmatratzenhersteller eine umfassende Schadstoffkontrolle der verwendeten Rohstoffe durchgeführt und sich, obwohl dies bisher ganz ungewöhnlich war, an den höchsten Anforderungen des Lebensmittelrechts orientiert.

"Dieses Wissen wurde dann an den QUL QualitÃ?tsverband umweltvertrÃ?gliche Latexprodukte e. V. weitergegeben, zu dessen GrÃ?ndungsmitgliedern 1993 unter anderem die Firma da war. In jeder Matratze aus Naturlatex, jedem Kopfkissen und jeder Bettdecke, die die Fabrik in Dortmund verlassen hat, befindet sich noch das weltweit gültige QUL-Zertifikat. Neben den Matratzen aus Naturlatex für verschiedene Körperkonturen und Schlafbedürfnisse kamen rasch die dazu gehörenden Bettgestellen und Lattenroste hinzu.

"Für unsere Kundschaft war es nutzlos, wenn die Bettmatratze umweltfreundlich, aus erneuerbaren Materialien und mit geringem Schadstoffgehalt hergestellt wurde, aber der Rest des Schlafbereichs war mehr als fragwürdig. Das Sprungbrett, das den entscheidenden Vorteil ausmacht: Bei uns ist die Boxsprungfeder metall-frei. Für das Jahr des Jubiläums lanciert die Firma devolo diormiente mit dem Produkt "Stella System", das fast keine Wünsche offen lässt.

"â??Wir haben eine BrÃ?cke zum klassischen Absatzmarkt geknÃ?pft, was uns heute zum MarktfÃ?hrer in Deutschland macht. "Auch auf dem heimischen und über die DACH-Region hinaus konnte in Europa, Asien und den USA Fuss gefasst werden.

Mehr zum Thema