Matratzen Boxspring test

Prüfung der Matratzen Boxspringprüfung

Die eigentliche Matratze ruht dann auf der sogenannten Boxsprungfeder. Erleben Sie skandinavisches Design zur Selbstkonfiguration mit Karlssons Boxspringbetten. Jede beliebige Matratze kann auf die Boxspring gelegt werden. Der Boxspring ist viel höher als ein Lattenrost und macht das Bett insgesamt höher. Zusätzlich zu Kopfteil und Oberteil ist die Boxspringmatratze auch ein wichtiger Bestandteil der Bettkonstruktion, sozusagen das Herzstück des Boxspringbettes.

? Boxspringbettprüfung 2018 - unsere Tester im Wettbewerb ++NEW++++

Die folgenden Boxsprungbetten haben sich aus unserer Perspektive am besten bewährt. Beim Boxspringbett Test prüfen wir die Beete mit dem kaiserlichen Aufdruck. Der große Durchmesser der Staatsbetten, in dem mehrere Schichten von Lattenrost, Katze und Bettdecke übereinandergelegt sind, vermittelt einen wirklich luxuriösen Eindruck. In Deutschland werden Boxsprungbetten mittlerweile immer populärer, denn ihre luxuriösen Kissen symbolisieren Komfort pur.

Sie sind nicht günstig, aber es ist nicht möglich, den Wert eines Boxsprungbettes mit dem einer Einzelmatratze zu vergleichen (einige Redakteure, darunter die Sammlung). Schließlich geht es um einen hochwertigen Bettrahmen mit Boxspringfeder (die den anderen Federrahmen ersetzt), guter Grundmatratze und zusätzlichem Matratzenaufsatz, der sehr oft Pflicht ist (mit dem nordischen).

Übrigens, die Prüfer der Sammlung Warmentest haben im vergangenen Boxspringbettentest von 2013 erwähnt, dass sich diese in Deutschland derzeit weniger durch werbliche Maßnahmen von Produzenten und Handel, sondern durch Mundpropaganda auszeichnen. Von Skandinavien oder den USA kommen die Deutschen zurück und toben dann über die Boxsprungbetten, die sie dort in einem Hotel gefunden haben.

Eine solche empfehlenswerte Lösung ist wahrscheinlich der beste Nachweis für die Güte von Boxsprungbetten. Das ist ein Boxsprungbett. Was ist das? Untere Lage ist die Boxspring, d.h. der Unterbau des Boxspringbettes. Diese ist in der Regelfall auf Füßen montiert, so dass die Raumluft darunter umströmen kann. Durch die Aufhängung eines hochwertigen Boxspringbettes lässt sich die Aufhängung sehr gut an den jeweiligen körperlichen Gegebenheiten anpassen und maximiert so den Liegekomfort.

Es ist jedoch sehr darauf zu achten, dass eine Kastenfederung im Fahrwerk installiert ist. Auch gibt es Beete, die nur das Aussehen eines Boxspringbettes haben, aber nicht einmal seine Merkmale und Vorteile. Das zweite Teil der Boxspring ist die Bettmatratze, genau wie bei anderen Bettentypen.

Es ist sehr darauf zu achten, dass die Liegefläche der Katze gut und gleichmässig auf dem Gestell liegt. Im Allgemeinen werden Matratzen mit Federhauskern empfohlen - ein Lauf-Taschenfedersystem ist hier besonders gefragt, da sie nicht so soft sind wie andere Matratzentypen. Prinzipiell gilt: Je mehr Federungen die Katze enthält, desto größer ist die Haltekraft der Katze bei der Version mit Lauftaschenaufhängung.

Es ist jedoch ratsam, die Bettwäsche nicht ausschließlich nach der Federanzahl zu wählen, da dies nicht der Hauptfaktor für den Lieferkomfort ist. Es gibt zum Beispiel Matratzen mit PU-Bezug sowie höherwertige Varianten mit Kaltschaumbezug. Dieser Stoff stellt sicher, dass die Bettdecke rasch wieder in ihre Ausgangsform zurückkehrt und verbessert den Wohlbefinden.

Nahezu jedes Boxsprungbett ist in verschiedenen Grössen erhältlich: Der Top Top, die oberste Lage des Boxsprungbettes, ist eine weitere feine Bettmatratze, die sich direkt über der Hauptkatratze aufhält. Manche Variationen - vor allem aus den USA - verzichten ganz auf Toppers, was sich aber in der Regel mindert.

Der Einsatz eines Toppers bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Sie dient nicht nur als Matratzenschutz, sondern es ist auch möglich, das Bettgestell genauer an die jeweiligen Anforderungen des Kunden zu adaptieren. Toppers sind in verschiedenen Ausführungen wie Klima-Latex, Viskose oder klassischem Hartschaum verfügbar. Der Grundrahmen des Schlafs wird auch als Boxspring- oder Basismatratze bezeichne.

Gegenüber einem konventionellen Federrahmen, der nur geringfügig am Rande und kräftig in der Liegeflächenmitte ausgleicht, hat die Boxspringaufhängung den Vorzug einer einheitlichen Federeigenschaft. Die für den Gestell verwendeten Materialien sind weitgehend für die Standfestigkeit des ganzen Bettenbettes zuständig, während für billigere Boxsprungbetten oft Holzspanplatten eingesetzt werden, eine Massivholzkonstruktion sorgt für eine höhere Verarbeitungsqualität.

Basierend auf dem Grundrahmen ruht die Boxspringmatte, deren klassische Version eine Taschen- oder Lauftaschenfedermatratze ist. Es wird keine Bonell-Federmatratze empfohlen, da ein Bonell-Federkern in der Regel bereits im Unterbau verwendet wurde. Die Kombination aus Taschenfederkern -Matratze und Unterkasten mit Bonell-Federkern schafft das typische, leicht elastische Liegen gefühl von Boxsprungbetten.

Allerdings hängt die Matratzenwahl auch vom Gewicht des Körpers und der Präferenz des Einzelnen ab. Ein hochwertiger Kaltschaumstoff ist zudem sehr punktelastisch, hat aber eine wesentlich niedrigere Dämpfung. Wählt man die Boxspringbett für die Verwendung von Hartschaum, ist die höchstmögliche Dichte ein wichtiges Kriterium für eine gute Produktqualität.

Hochwertig ist zum Beispiel die XXX, die sich hervorragend für Boxsprungbetten eignet. In der obersten Schicht des Boxsprungbettes befindet sich die Topermatratze, die je nach eingesetztem Stoff eine Körpergröße von ca. 7 bis 10 cm hat. Vor allem der Toper bedient die optimale Körperpositionierung und die Erhöhung des Liegens. Meistens werden als Füllmaterial Hartschaum, Visko oder Gummi eingesetzt, aber auch Ausführungen aus Druckbettfedern, Rohschafwolle oder Rosshaar werden auf dem Markt vertrieben.

Darüber hinaus schützt der Oberstoff die Boxsprungmatte zusätzlich und verbessert die Freisetzung der nachts absorbierten Luftfeuchtigkeit an die Luft. Sogar bei großen Boxsprungbetten wird der Oberboden in der Regel kontinuierlich bearbeitet, was den unbeliebten "Besucherriss" beseitigt. Amerikanische Boxsprungbetten verwenden in der Regel keinen Oberstoff, da eine als Kissenauflage bekannte Lage in die Boxspringmatratze eingelassen wurde.

Wer kann ein Boxsprungbett gebrauchen? Leid. In der Regel beträgt die Bauhöhe eines Boxspringbettes zwischen 60 und 80 cm. Auch zum Fernsehen ist diese Höhenlage hervorragend geeignet, da sich das Doppelbett in etwa auf gleicher Blickhöhe mit dem TV befand. Bei vielen Liegen ist auch eine spezielle Höhenverstellfunktion vorhanden.

Worauf ist beim Einkauf eines Boxspringbettes zu achten? Wenn Sie sich für ein Boxsprungbett entscheiden, ist es zunächst einmal notwendig, mehr über seine Produkteigenschaften und Werkstoffe zu erfahren. Es ist natürlich am besten, ein Doppelbett vor dem Verkauf auszuprobieren. Generell sind Boxsprungbetten in den vergangenen Jahren viel günstiger geworden, da sie vor einiger Zeit noch als Luxus unter den Bettes angesehen wurden - und trotzdem muss man etwas mehr in sie einplanen als in herkömmliche Beet.

Bei dem Kastenfederbett ist auch zu berücksichtigen, dass sich die Matratzen nicht einfach ersetzen lassen. Die Matratzen sind austauschbar. Daher wird dringend empfohlen, dass Sie beim Einkauf darauf achten, dass die Oberschicht ausgetauscht werden kann. Wer sich bereits für ein Boxsprungbett entschieden hat, sollte auch eine verantwortungsbewusste und wohlüberlegte Entscheidungsfindung treffen - denn bei jedem Einkauf sollte die Qualiät die größte Bedeutung haben.

Der ideale Zeitpunkt zum Einkaufen ist morgen, wenn das Gefühl des Liegens am glaubwürdigsten ist. Natürlich ist es optimal, sich im Fachhandel nach einem geeigneten Boxsprungbett zu fragen, aber ein kurzer Prüfstand genügt oft nicht, um eine wirklich zuverlässige Entscheidungsfindung zu machen. Wenn Sie sich mit dem Boxsprungbett etwas mehr beschäftigt haben, werden Sie feststellen, dass viele Menschen zuerst den großen Wohnkomfort eines klassischen Boxsprungbettes anführen.

Wahrscheinlich ist dies auf die Unterkonstruktion zurückzuführen, die mit einem Federnkern versehen ist und damit wesentlich mehr Beweglichkeit aufweist als ein Federrahmen in einem Normalbett. Auch dies ist darauf zurückzuführen, dass die Untermatratze eine sehr gute Punktlastizität aufweist. Das hat den Nachteil, dass sich die Liegefläche viel genauer an den jeweiligen Organismus anpasst und so eine rundherum optimal unterstützte Auflage bereitstellt.

Diese Art von Bett wird daher besonders für Menschen mit einem hohen Gewicht empfohlen. Darüber hinaus besticht das Boxsprungbett durch ein ideales Schlafen. In einem normalen Federholzrahmen steht die Liegefläche direkt auf den Holzleisten, was die Luftzirkulation stört". Nicht so bei einem Boxsprungbett, denn gerade an dieser Position gibt es Streifen, die die Bettenkonstruktion nur im Erdreich abstützen.

Dadurch kann die Raumluft mit einem Boxsprungbett viel besser umströmt werden. Die Boxspringbetten bieten nicht nur Vorzüge, sondern - wie jedes andere Doppelbett - auch bestimmte Vorzüge. Diese sollten auch berücksichtigt werden, bevor Sie sich entscheiden, viel zu kaufen und viel ausgeben. Weil die Sprungkerne, insbesondere die Bettmatratze, sehr schwer sein können.

Nicht zu unterschätzen ist auch die Grösse eines Boxspringbettes: Die Bielefelder Firma Möbelfreude verkauft Boxsprungbetten, andere Gartenmöbel und Wohnzubehör für den Wohn- und Schlaftrakt und hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Beschaffung der gebotenen Artikel kann sowohl über den unternehmenseigenen Online-Shop als auch bei ausgewählten Handelspartnern exklusiv stattfinden. Die meisten Möbeln werden nach eigenen Angaben innerhalb weniger Tage versandt.

Zu den Top-Sellern von Möbelfreude gehört das Bea-Boxspringbett, das durch seinen hervorragenden Liegenkomfort sowie durch seinen relativ niedrigen Qualitätspreis auszeichnet. Das Produktspektrum des Unternehmens umfasst neben Boxsprungbetten auch Sitzmöbel wie Sessel und Sofa in verschiedenen Designs. Das Mobiliar wird von verschiedenen Handelspartnern vertrieben, es gibt keinen firmeneigenen E-Shop.

Populäre Beispiele dieses Anbieters sind die Boxsprungbetten Cannes, Monaco und Boston. Zusätzlich zum Umsatz in den Möbelhäusern gibt es bei IKEA die Gelegenheit, im eigenen Online-Shop zu kaufen. Die populärsten IKEA-Liegen für Boxspring sind die Typen Mjölvik, Oldervik und Lauvik. Sämtliche IKEA Boxsprungbetten sind in einer Vielzahl von Designs verfügbar und nach Aussage der IKEA-Designer weich, ansprechend und bequem.

Existieren Elektrobox-Federbetten? Wie bei konventionellen Bettensystemen gibt es auch hier Boxsprungbetten mit elektrischer Verstellmöglichkeit. Durch die stufenlose Anpassung des Kopf- oder Fußbereichs wird der bereits luxuriöse Liegenkomfort eines Boxsprungbettes weiter gesteigert. Allerdings gibt es einen Unterschied zu einem gewöhnlichen Kastenfederkern. So gibt es z. B. bei vielen Herstellern auch praxisgerechte Haltewinkel, die ein Verrutschen der Bettdecke bei Verwendung der Elektronik ausschließen.

Wie die konventionellen Bettenmodelle sind auch die Boxsprungbetten in verschiedenen Grössen verfügbar. Das Angebot an verschiedenen Baugrößen ist je nach Fabrikat und Typ unterschiedlich. ¿Wie wird ein Boxsprungbett abgedeckt? In der nordischen Version des Boxspringbetts reicht es in der Praxis meist aus, nur den Oberboden abzudecken. Es ist jedoch von Bedeutung, dass es sich um ein Betttuch in der korrekten Grösse handhabt.

Standardmäßig sind die Standard-Spannbetttücher nicht geeignet, aber auf dem Markt sind Sonderabdeckungen für Deckblätter in verschiedenen Abmessungen erhältlich. In den meisten Fällen ist es nicht erforderlich, auch die Boxspringbetten abzudecken, da sie oft mit einer zum Doppelbett abgestimmten Decke ausgestattet sind und durch den Aufsatz von oben zusätzlich abgeschirmt werden.

Mehr über Spannbetttücher für Boxsprungbetten erfahren Sie hier. ¿Wie wird ein Boxsprungbett konstruiert? Grundlage dieses luxuriösen Bettensystems ist die "Boxspring", die aus einem auf kleinen Möbelbeinen stehenden Holzgestell mit integriertem Federkern besteht. In dieser Unterkonstruktion befindet sich die eigentliche Boxspringmatte. ¿Wie hoch ist ein Boxsprungbett? Das Kastenfederbett ist in der Praxis in der Praxis meist wesentlich größer als die übliche Lattenrostvariante.

Weshalb wird es Boxsprungbett genannt? Das bequeme Boxsprungbett wurde Ende des neunzehnten Jahrhundert in den USA entworfen, der exakte Ursprung der Entwicklung ist nicht bekannt. Der Begriff "Boxspring" steht für "Box mit Federn" und besteht aus den beiden englischsprachigen Wörtern "Box" und "Spring". In einem Kastenfederbett nimmt diese Bauweise die Rolle eines Federrahmens ein.

¿Wie lange dauert ein Boxsprungbett? Hinsichtlich der Nutzungsdauer eines Boxspringbetts ist zwischen der nordischen und der nordischen Ausführung zu unterscheiden. Wie beim herkömmlichen Lattenrostbettsystem sollte die Bettmatratze eines nordamerikanischen Boxsprungbettes nach ca. 7 bis 10 Jahren gewechselt werden. Beim nordischen Boxsprungbett sollte zuerst der Oberboden als Oberbettelement ersetzt werden, dies ist nach etwa 4 bis 6 Jahren der Falle.

Durch den Schutz durch die obere Halterung wird ein Wechsel der Boxspringmatte nach ca. 12 bis 15 Jahren beibehalten. Wie sieht ein Belag am Boxsprungbett aus? Anders als bei einem nordischen Boxsprungbett wird bei der nordischen Version ein Belag als Deckschicht eingesetzt. Abhängig vom verwendeten Stoff ist dieses Polster ca. 8 bis 10 cm hoch.

Sie schützt die aktuelle Boxspringmatte, leistet einen Beitrag zur Liegekomfortoptimierung und stellt sicher, dass die in der Dunkelheit absorbierte Feuchte tagsüber an die Umgebungsluft abgegeben wird. Im Oberteil der Bettmatratze des American Boxspringbetts befindet sich eine weitere Lage, die als Kissenplatte bekannt ist.

Welches ist besseres Wasser- oder Boxsprungbett? Welche Bettsysteme für den einzelnen Kunden die beste Variante sind, richtet sich nach verschiedenen Gesichtspunkten. Bei kälteempfindlichen Menschen ist die einstellbare Wassermatratzentemperatur ein entscheidendes Plus gegenüber einem Boxsprungbett. Neben den Anschaffungs- und Herstellungskosten entstehen bei einem Klärbett auch die monatlichen Ausgaben für Elektrizität und Algenprodukte, während bei einem Boxsprungbett keine ähnlichen Lasten entstehen.

Im Unterschied zu einem Boxsprungbett lässt sich das Beistellbett nicht ohne weiteres bewegen. Die hygienischen Aspekte eines Boxspringbetts sind im Allgemeinen besser als bei Lattenbetten dank der abwaschbaren Abdeckungen von Oberteil und Boxspringmatte. Wie viel bringt ein Boxsprungbett auf die Waage? Im Vergleich zu einem Gitterrostbett hat ein Boxsprungbett aufgrund seiner Konstruktion ein wesentlich größeres Eigengewicht.

Vor allem bei qualitativ hochstehenden Ausführungen ist die untere Box in der Hauptsache aus Massivholz gefertigt, was das Gewicht des Boxsprungbettes vergrößert. Wie ist die Härte des Boxsprungbettes? Die Wahl des geeigneten Härtegrads ist für den erhöhten Sitzkomfort eines Boxsprungbettes sehr entscheidend. Neben den Härtesorten (H1, H2, H3, etc.) wird in der Praxis auch ein maximal zulässiges Karosseriegewicht angegeben.

Für die Güte des Boxspringbetts sind die eingesetzten Werkstoffe ausschlaggebend. Bette mit Boxspringblick ohne Federung haben oft nur eine äußere Entsprechung zu einem Bockfederbett, da die Unterkonstruktion nur eine Zierfunktion hat. Der Belag sollte auch aus hervorragendem Werkstoff sein, z.B. sind qualitativ hochwertigere Schaumstoffe mit einer hohen Dichte optimal.

Belag aus Hartschaum, Viskose oder Kat? Das Top ist eine Ergänzung zum herausragenden Sitzkomfort eines nordischen Boxsprungbettes und sollte daher ganz persönlich auf die individuellen Wünsche jedes Einzelnen abgestimmt werden. Die auf dem Markt verfügbaren Beläge bringen den Kunden je nach eingesetztem Werkstoff verschiedene Vorzüge. Beläge aus dem letzteren Stoff bestechen vor allem durch ein etwas stärkeres Liegen, besseren Halt und ausgezeichnete klimatische Eigenschaften.

Besonders für Menschen mit Rückenbeschwerden sind diese thermoplastischen Beläge sehr empfehlenswert, da sie sich an die individuelle Körperkontur anlehnen. Deshalb sind diese Beläge die richtige Wahl für Menschen, die nachts viel schweißtreibend sind. Punktelastisch, komfortabel und mit einem angenehmen, weichen Bett. Weshalb sollte ich mein Boxsprungbett im Internet einkaufen?

Ein Boxspringbett online zu kaufen hat viele Vorzüge. Obwohl den Kunden in den Geschäften kein Rechtsanspruch auf Bettentausch eingeräumt wird, kann der Kauf von Betten im Online-Shop in der Regelfall innerhalb von 14 Tagen rückgängig gemacht werden. Beim Online-Kauf können Einkäufer auch in aller Ruhe verschiedene Offerten miteinander verglichen und ohne Zwang eines Verkäufers das geeignete Offerte aussuchen.

Wie viel kosten Boxspringbetten? Es ist natürlich nicht verallgemeinerbar, was ein Boxsprungbett kosten würde, da die Bandbreite hier sehr groß ist. Meistens ist es jedoch so, dass ein wirklich qualitativ hochstehendes Boxsprungbett eine höhere Anschaffung ist und man daher mehr im Vorfeld planen sollte als bei einem normalen Liege.

Auf jeden Falle ist zu beachten: Allzu oft werden im Fachhandel so genannte Boxsprungbetten offeriert, die diesen Titel tatsächlich nicht verdient haben oder gar nicht mit den üblichen Materialen und Funktionalitäten bestückt sind - das spiegelt sich natürlich auch im Schlafenkomfort wider. Wenn ein Kastenfederbett zu Recht als solches, aber sehr kostengünstig bezeichnet wird, sollte auf jeden Falle überprüft werden, ob eine Kastenfeder oder ein Gestell vorliegt.

Oftmals wird die Bettdecke auf eine Holzbox oder einen gepolsterten Federholzrahmen gelegt, nur um den gleichen Look zu imitieren - das ist natürlich für den größtmöglichen Tragekomfort unproduktiv. Eine hochwertige Boxsprungbett ist daher etwas, das mit viel Bedacht und Fürsorge gewählt werden sollte - kompetente Betreuung sollte eine Selbstverständlichkeit sein.

Wenn Ihr Geldbeutel unter 1000 EUR liegt, Sie aber nicht auf den Fahrkomfort missen wollen, sollten Sie lieber eine kombinierte Lattenrost-Matratze wählen und kein Kofferfederkern. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass ein qualitativ hochwertiges und bequemes Boxsprungbett auf jeden Falle sein Preisgeld verdient und eine Anschaffung, die auf lange Frist einen gesünderen und entspannten Schlafrhythmus versprechen.

Was sollten die Verbraucher beim Einkauf eines Boxspringbetts beachten? In erster Linie entscheidet sich der Kunde zwischen einem nordischen oder einem nordischen Boxsprungbett. Letzteres bringt den Aufsatz, die amerikanische Boxspringmatratze ist bis zu 30 cm dick und dient als Unterlage. Das Oberteil der nordischen Boxsprungbetten kann jederzeit mit einem neuen Polster ausstattet werden. Bei den nordischen Boxsprungbetten ist die Obermatratze zum Schutz an die Unterkonstruktion angepaßt.

Wenn Sie jedoch den "Schlafwahn" mit einem großen Boxsprungbett von 180 x 200 cm verhindern wollen, wählen Sie oft die nordische Version mit dem kontinuierlichen Aufsatz. Für die Einkaufsentscheidung können auch folgende Aspekte von Bedeutung sein: Kopfstütze: Für ein schönes Aussehen und besten Liegekomfort achten viele Einkäufer darauf, dass die Kopfstütze 20 bis 30 cm über den Boxspring-Modulen steht.

Boxspringbett Matratze: Hier können die Einkäufer auf die Bereiche achten, auch der Härtegrad ist von großer Bedeutung - viele Boxspringbetten werden mit H2 offeriert, das ist für einige Schläfer etwas zu zart. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass diese Beete noch nicht lange auf dem dt. Markteintritt sind, weshalb es nicht so leicht ist, einen aussagekräftigen Boxspringbettprüfung zu erlernen.

Testgewinner im Boxspringbettprüfung 2017 war das Kastenfederbett Bea. Ob preiswert, qualitativ oder komfortabel, bei diesem Boxsprungbett ist alles in Ordnung. Der 7-zonige Pocket-Federkern und ein Visko-Oberteil bieten höchsten Tragekomfort für dieses Box-Federbett, das auf höchstem Niveau gefertigt wurde und durch seine Ästhetik voll überzeugt. Die Einkäufer erhalten mit diesem Doppelbett aus unserem Kastenpringbetten-Test 2017 ein komplettes Set inklusive einer 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze und einem Aufsatz in der Grösse 180 x 200 cm (leider nur in dieser Grösse erhältlich), der in 2 verschiedenen Farbtönen verfügbar ist.

Die Boxspring ist in diesem Falle eine robuste Bonnell-Federbox, die Bettmatratze ist mit einem Viskoseschwamm mit einem qualitativ hochwertigem, hautfreundlichem Bezug ausgestattet. Das bequeme Ein- und Aussteigen erfolgt über die Komforthöhe mit 68 cm Oberkante, die Kopfstützenhöhe ist ca. 114 cm. In der Tat zählt das Boxsprungbett von Rockerstar zu den hochwertigsten Boxsprungbetten.

Sie wird mit einer Grundmatratze aus 840 frei stehenden Taschenfederkernen und einem Kaltschaumaufsatz ausgeliefert. Weitere Informationen zu diesem Boxsprungbett finden Sie in unserem detaillierten Prüfbericht. Das Doppelbett (180 x 200 cm groß) kann in den Farben hellgrau oder braun mit Strukturgewebe (100% Polyamid, 100% PES-Matratzenspiegel und Oberstoff im Drell) bezogen werden, das klassisch stehts im Trend.

Eine spezielle Designsprache ist das Glanzlicht am Kopfende, während das Boxsprungbett aus stabiler Holzbauweise durch seine luftdurchlässige Federkernstruktur für eine gute Klimatisierung und Luftzirkulation sorgt. der Bei dem grauen Boxsprungbett handelt es sich um zwei Tonnen-Taschenfederkerne mit einer Gesamt-Liegefläche von 180 x 200 cm, mit der Härteklasse H2 und den fünf Bereichen sowie den Topper-Komfortschaum, der den von Luxushotel-Betten bekannten liegt.

Das Zusammenspiel der drei Komponenten Boxspring, Mattress und Toppper sorgt für eine optimierte Körperdruckverteilung und Entlastung der Dorn. Die Boxspring-Bett mit Silberfüßen und gestepptem Kopfende mit Knopftafel bekommt im Test die Bestnote für ihren erfolgreichen Auftritt. Die 180 x 200 cm Boxsprungbett mit Matratzen der Härteklasse 2 besteht aus feinstem Strukturgewebe (100% Polyester) im Kopfende, während der Matratzespiegel und die Oberseite aus PES-Ticking (ebenfalls 100%) sind.

In der kompletten Polsterung gibt es keine harten Ecken, was uns auch im Boxspringbettentest überzeugt hat. Ebenfalls Testpreisträger im Boxspringbettprüfung 2017 ist das Kinx-Sperrbett von Home24.de. Nur wenige andere Boxsprungbetten wurden von uns als so qualitativ und bequem empfunden. Ein Blick auf dieses Boxsprungbett kann nur empfohlen werden bei Home24.de.

Mehr zum Thema