Matratze zu Hart Topper

Die Matratze zum Hart Topper

Wenn Ihre Matratze zu hart ist, Sie schlecht darauf schlafen und auch Rückenschmerzen haben, gibt es ein Mittel. Die Matratze ist zu hart (oder zu weich) für Sie? Wenn Ihre Matratze zu hart ist, können Sie dies ausgleichen, indem Sie eine weichere Matratzenauflage auf die Matratze legen. Größere Topper haben einen größeren Einfluss auf das Liegegefühl als kleinere. Mit einem Topper kann der Liegekomfort individuell eingestellt werden.

Matratzenauflage - welche Auflage für wen?

Ein solches Bettkissen ist für alle geeignet, die den Liege- und Klima-Komfort ihrer Matratze erhöhen wollen. Verwenden Sie eine Matratzenauflage, um die Matratze zu hart weich zu machen? Wenn Ihre Matratze zu hart ist, können Sie dies kompensieren, indem Sie eine weichere Matratzenauflage auf die Matratze auflegen. Wenn Ihre Matratze etwas zu hart und Sie relativ leicht sind, reicht in der Regel eine 7 cm große Matratzenauflage aus.

Wenn die Matratze sehr hart ist oder Sie selbst ziemlich dick sind, sollten Sie eine 9 cm große Matratze verwenden. Wenn die Matratze viel zu hart ist, sollten Sie sie aus hygienischen Gesichtspunkten umbauen. Verwenden Sie eine Matratzenauflage, um eine zu weichere Matratze schwieriger zu machen? Wenn Ihre Matratze zu glatt ist, ist es bedauerlicherweise nicht möglich, sie mit einem festen Matratzenaufsatz zu erweichen.

Weil die Soft-Matratze den Belag nicht mitnimmt, würde sie in die Matratze sinken, sobald man sich darauf legt. Wenn Ihre Matratze zu glatt ist, empfehlen wir Ihnen, sie wieder aufzusetzen. Was für einen Vorteil und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Durch einen Topper auf der Matratze wird nicht nur das Liegegefühl optimiert, alle Argumente und Vorzüge, die für den Erwerb eines Matratzentoppers (oder Matratzentoppers, wie es auch heißt ), sind im Folgenden aufgeführt:

Der Matratzenaufsatz ist vielfältig einsetzbar, bei Bedarfen kann er auch von ( "leichten") Menschen allein als Schlafmatte genutzt werden. Welche Qualitäten hat ein guter Matratzenaufsatz? Es gibt viele verschiedene Auflagen im Netz, vom schlichten PUR-Schaum bis hin zu Premium-Overlays mit Rosshaarfüllung. Der Topper-Kern enthält in der Regel einen Hartschaum. Simple PU-Schäume haben den nachteiligen Effekt, dass sie sich schlecht an den Organismus anfühlen und oft Druckwärme erzeugen.

Achte auf die Dichte des Deckels. Welche Matratzenauflage ist für wen passend? Durch seine offenporige Konstruktion fügt sich der Kaltschaumaufsatz dem Korpus punktelastisch an. Da der von uns eingesetzte Kälteschaum etwas stärker nachgibt, wird er für Menschen empfohlen, die bequem und komfortabel übernachten wollen, aber einen normalen bis etwas härteren Liegekomfort vorziehen.

Klimalatex unterstützt den Organismus genauso punktuell wie kaltschäumen. Es wird für Menschen empfohlen, die etwas sanfter liegt. Da die offenporige Konstruktion und die perforierten Löcher eine besonders gute Luftzirkulation ermöglichen, ist sie auch für schweißempfindliche Menschen sehr gut durchführbar. Die Besonderheit von Visco-Schaumstoff besteht darin, dass er durch die Wärme des Körpers geschmeidiger wird, so dass er sich sehr präzise und in jeder Sitzposition an die individuelle Körperform anpaßt.

Durch die Speicherung der Körpereigenwärme wird sie auch für Menschen empfohlen, die in der Nacht zu kühl sind. Ausführliche Vergleichstabellen zu den einzelnen Toppern sind auf der Registerkarte Topper-Test zu sehen.

Mehr zum Thema