Matratze was Beachten

Die Matratze, was man beachten sollte

Worauf Sie nach dem Kauf einer Matratze achten sollten: Die meisten Menschen haben sich gefragt, welche Härtegrade Matratzen haben. Und es gibt noch viel mehr zu beachten, wenn es um die Wahl der richtigen Matratze geht. Die schmutzige, offensichtlich benutzte Matratze wird schnell als "alt" wahrgenommen.

Worauf Sie beim Einkauf einer Matratze achten sollten

Worauf Sie nach dem Erwerb einer Matratze achten sollten: Im Falle von Bettmatratzen gilt die Herstellergarantie nur, wenn Sie unter Ihrer Matratze einen in Design und Funktionalität geeigneten Lattenrosteinsatz haben. Abhängig von der Last, dem Eigengewicht der Matratze und dem Körpergewicht der Personen (50kg oder 100kg) kann die Lebenserwartung von verlängern oder verkürzen abweichen.

Wenn Sie eine neue Matratze auf einen Federungsrahmen setzen, der nicht mehr genügend elastische Kraft hat, und unter Last durchhängt, passt sich eine neue Matratze verhältnismäßig schnell an den Federungsrahmen an und bildet auch eine Ermüdung, d.h. Kuhle. Mit einem neuen Federungsrahmen unter nachträglich kann diese Kühlung nicht beseitigt werden. Gern stehen wir Ihnen mit hilfreichen Hinweisen zur Verfügung, wie Sie Ihren Lattenrosteinsatz selbst auf ein optimales Funktionsfähigkeit prüfen können.

Ein FuÃteil Bedarf bzw. eine in der Matratze liegende für und eine schnelle Abkühlung gegen Arbeit ist sehr beunruhigend, da Sie Ihre neue Matratze ige (oben und unten, dies trifft nicht zu für Latratzen der Mark Tempur und Dermapur) und Drehung (Kopf und Fuß, dies trifft auf für alle Matratzen) aufdrehen müssen.

Der Großteil von Matratzenbezüge ist heute bei 60° wÃ?schbar, beachten Sie dazu die Hinweise auf dem Aufkleber auf Ihrem Bettbezug. Matratzenbezüge dürfen sollte nicht in einem Wäschetrockner trocknen. Für eine einfache Handhabung und um Ihre Matratze in hygienischer Hinsicht rein zu erhalten, empfiehlt sich unsere spezielle Schutzabdeckung, die als Spannbettlaken hergestellt wird. Dieses Schutzbezüge gibt es unter übrigens auch für Kissen und Nackenstützkissen in allen Größen.

An dieser Stelle wird vom Einlegen der Matratze gesprochen, auf der Liegeoberfläche einen Eindruck von Ihrem Körper und Ihrer liegenden Position vermittelt.

Worauf muss ich beim Matratzenkauf achten?

Deine jetzige Matratze ist etwas überaltert und sollte daher nach und nach ausgetauscht werden? Im Grunde genommen ist es nicht für einen gesünderen Schlafen mit dem Erwerb einer neuen Matratze gemacht. Wer seinen hochgesteckten Erwartungen entsprechen will, muss beim Erwerb eines neuen Schlafensystems die folgenden Punkte berücksichtigen. Auch die besten Matratzen helfen nicht mit einer unpassenden Lattenrost.

An bestimmten Stellen und nur dort, wo die schlafende Person die Matratze unter Zugzwang setzt, springt ein Plattenrahmen nach unten. Die Matratze wird mit einem speziellen Mechanismus versehen. Jede Einzelplatte (bei einer Matratze von 100x200 gibt es bereits 66 Einzelplatten) kann in 3 unterschiedlichen Härtegraden verstellt werden. Mit der passenden Matratze werden die optimalen Sinktiefen und Einstellwerte erreicht.

Latexmatratzen - Worin bestehen die Unterschied? Es ist nicht jede Matratze für einen Plattenrahmen geeignet. Unterschiedliche Schaumbildungsprozesse der einzelnen Materialien führen zu Unterschieden. Latexmatratzen mit TDI-Schaum und Latexmatratzen mit MDI-Schaum. Letzteres ist für besonders anspruchsvolle Designs geeignet. Das Volumengewicht (Materialeinsatz in kg pro Kubikmeter) ist für die Güte einer Matratze von großer Bedeutung.

Die Matratze ist je dichter, d.h. je mehr Stoff ich auf einem Raummeter schäume, desto dehnbarer und langlebiger wird sie später. Bei den meisten so genannten Hartschaummatratzen liegt die Dichte bei nur 30- 45 Kilogramm. Die Dichte dieser Bettmatratzen ist sehr gering und gewährleistet keinen hohen Sitzkomfort. Sie kühlt sehr schnell ab und konterkariert so den bestens abgestimmten Plattenrahmen.

Bei unseren Bodypur-Matratzen handelt es sich um MDI-Schaumstoffe unter Zusatz von Sojaöl mit einer Dichte von 50-85 Kilogramm. So liegen man noch in den Jahren 7,8,9 bis 10 je nach Ausführungsform immer noch auf höchster Ebene, ohne dass die Matratze unstabil wird. Durch die Schaumstoffschichtung mit offenen Poren und die speziell für Bodypure hergestellte Klimatisierungsanlage wird eine weitere Verbesserung der Raumklimatisierung erzielt.

Der Kern unserer Federkerne ist anti-allergisch und die Cellulosebezüge sind selbstverständlich bis 60 Grad wäsche. Mit dem Wegfall des regelmäßigen Wendens sind unsere Latexmatratzen kinderleicht zu bedienen. Das betrifft insbesondere die Bodypur-Matratzen der Typen E600 und E800, die eine Dichte von 85 kg aufweisen. Bei der Anschaffung einer Matratze oder eines vollständigen Bettsystems ist immer zu beachten: Eine detaillierte Fachberatung ist empfehlenswert und kann nicht durch etwas anderes ersetzt werden.

Mehr zum Thema