Matratze Seitenschläfer Empfehlung

Empfehlung für die Matratzenseitenschwelle

Hier finden Sie unsere Top-Empfehlungen für Seitenschläfer. Prinzipiell unterscheidet man zwischen Rückenschwellen, Seitenschwellen und Bauchschwellen. präzise und gibt die ideale Empfehlung für den Matratzenkauf. Eine generelle Empfehlung in die eine oder andere Richtung gibt es nicht. Deshalb keine Produktempfehlung dafür.

Prüfung der Seitenschläfer-Matratzen: die Merkmale

gute Positionierung der Wirbelsäulen in seitlicher Position durch zusätzliche Schnitte und Löcher in der Schulterngegend gute Druckabsenkung im Schulterngegend durch zusätzliche AIRFOAM-Einsätze, aber der Sitzkomfort in der Schultergegend kann mit der Sidenroth und dem Werksmeister nicht ganz Schritt halten. FazitDer unübertroffene Matratzentestsieger in den Punkten Punktlastizität, Karosserieanpassung und Zoneneinteilung überzeugt mit einer hervorragenden und vor allem für Seitenschläfer geeigneten Schulternaht und sorgt dank hochwertiger Kaschmirpolsterung für eine optimierte Klimatisierung.

Der Werksmeister M 55 ist eine ausgezeichnete Schulterpartie in Kombination mit einer sehr gut angepassten Körperhaltung. Gute Seitenschläfer-Matratze mit starken Zwischenzonen. Mit Bestnoten in den Sparten Schulter- und Zonenbereich beeindruckt die WOMNEO und punktet auch mit einem angenehmen Schlafluft.

Rundherum empfohlene Matratze für Seitenschläfer. Was muss ein Seitenschläfer beachten, wenn er eine gute Matratze für sich selbst suchen will? Geeignet sind für Menschen, die seitlich übernachten möchten, Kaltschaummatratzen, die innerhalb der Zonen eine besondere Schulternlage haben, aber auch in dieser Schlafstellung eine hinreichende Unterstützung im Lordosebereich bieten.

So kann auch in der seitlichen Position eine gerade Rückenlage erreicht werden, da die Schultern genügend Raum zum Einsinken in die Matratze haben. Deshalb haben wir bei den geprüften Federkernen besonders auf die Schulterpartie geachtet. Eine 7-zonige Kaltschaummatratze ist daher optimal, aber auch mehrzonige Formschaummatratzen haben besondere Schulterbereiche und können solche Aufgaben aufgreifen.

Entscheidend für eine gute Seitenschwellenmatratze ist nicht nur eine gute Zoneneinteilung, sondern auch die körperliche Anpassung einer Matratze. Darüber hinaus stellt die Punktlastizität sicher, dass besonders beanspruchte Körperteile in die Matratze eindringen können und die Rückenmuskulatur gerade und locker ist. Die Körperanpassungskriterien messen, wie gut sich die Matratze an die Körperkontur anpasst, was zu einer Entlastung des Drucks und zu einem angenehmeren Schlafklima führt.

Ausschlaggebend für ein angenehmes Schlafen und einen schnellen Feuchtigkeitstransport aus der Matratze ist auch die Durchlässigkeit. Weil wir in diesem Testfall die Latexmatratzen gezielt auf ihre Güte in Bezug auf die Schlafstellung von Seitenschwellern geprüft haben und um Ihnen die Wahl einer passenden Matratze aus einem großen Angebot zu erleichtern, haben wir für den Testfall Seitenschwellenmatratze spezielle Auswahlkriterien festgelegt.

Mehr zum Thema