Matratze Schafschurwolle oder Baumwolle

Schafschurwolle oder Baumwolle als Matratze

Herkömmlich sind hier Bio-Baumwolle und Schurwolle als besonders geeignete Materialien erhältlich. Auf der Sommerseite besteht sie oft hauptsächlich aus Baumwolle oder Polyester, die in den Bezug gesteppt werden. Charakteristisch für die Winterseite ist die Schafschurwolle. Die Schafschurwolle ist ein beliebtes Naturmaterial für Bettwäsche. Aus Baumwolle, Kinderbetten, Boxspringbetten, Matratzenschoner, Decken, etc.

Material unserer Latexmatratzen

Qualitativ hochstehende, geprüfte und ökologisch einwandfreie Werkstoffe und deren fachgerechte Weiterverarbeitung durch erfahrende, verantwortungsbewusste deutschsprachige Produzenten garantieren für höchste Anforderungen qualitativ hochstehende und nachhaltige Waren. Die Matratzenkerne sind das "Herz" jeder Matratze und sorgen für einen ergonomisch günstigen Liegen. Als " Klimazone " sind Vliesstoffe für die Aufnahme und Abgabe von Feuchtigkeit und damit für ein trockenes und angenehmes " Nest-Feeling " aufkommen.

Traditionsgemäß sind hier Bio-Baumwolle und Frischwolle als besonders geeignetes Material erhältlich. Immer wichtiger wird die Verbindung von atmungsaktivem, sehr gut verträglichem und zugleich vollständig waschbarem rein pflanzlichem Vliesstoff, namentlich Lyocell (Zellulosefaser) und Baumwolle, die sich als hygienisch erste Adresse durchgesetzt hat. Sie können hier zwischen Bio-Baumwolle und Bio-Baumwolle in abwaschbarer und nicht abwaschbarer Ausführung wählen.

Die dritte - und von uns am häufigsten bevorzugte - Version ist die aus 100% Zellulosepflanzenfasern hergestellte Lösung für Sie. Matratzenkerne aus natürlichem Latex und latexierter Kokosnuss - Schurwoll- und Lyocellvliese - Bezugstoffe aus Baumwolle und Lycee - träumerisches Wechselspiel von natürlich reinen Stoffen für Ihr natürlich gesundes Schlafumfeld. Die Matratzenkerne sind das mittlere, tragende Glied der Matratze - vor allem verantwortlich für beste Positionierung, Sitzkomfort und Wohlbefinden.

Nur punktelastischer Gummi und latexbeschichtete Kokosfasern werden in den Stärken weich, mittel, hart oder sehr hart eingesetzt, manchmal auch als 5- oder 7-Zonenmatratze. Als universelle Matratzenkerne für die meisten Anwendungen haben sich unsere Einzonenkerne (Einzonenkerne) seit vielen Jahren bewährt. Mit der Änderung der Schlafposition ändern sich die an eine Matratze gestellten ergonomischen Bedürfnisse immer wieder.

So bilden unsere natürlichen Matratzen in verschiedenen Stärken, Größen und ausgewählten Materialen für alle Ansprüche eine ausgezeichnete Basis für höchsten Schlafen. Für Säuglinge und Kleinkinder ist die recht straffe Latex-Kokosfaser hervorragend als Latratzenkern verwendbar. Je nach Stärke des Lamellenrahmens sind schmale, mittelharte bis stabile Hülsen ohne Zone für Kinder und Jugendliche geeignet: für stabile Lamellen: Latex-Kokos-Latex (9 cm Durchmesser, mittelhart, z.B. unser Model Natulastic Emil oder Kokoslatex (10 cm Durchmesser, mittelhart, reversibel, z.B. unser Model Natulastic Wendelin). Für elastische Lamellenrahmen: Im Gesamtzusammenhang gibt es in Kombination mit dem Lamellenrahmen immer eine festigkeits vollere bis fester.....

Die grobe Regel für Erwachsene lautet: Je größer das körperliche Eigengewicht, umso straffer ist die Matratze. Aber auch andere Faktoren wie Körpergrösse, seitliche Position, mögliche Beeinträchtigung, Matratzenbau, Lattenrost, individuelle Wohnvorstellungen etc. sind von Bedeutung. Hinweis: Suchen Sie die richtige Matratze, indem Sie eine Hauptkategorie nach Gewichten auswählen, dann nach speziellen Bedürfnissen gefiltert (z.B. für Allergiker) und dann die richtige Bezugsvariante für Sie ausgewählt werden.

Matratzenvliese sind die Schwitzschicht unter der Außenhülle. Er stellt die Klimzone der Matratze dar und ist für den Feuchtigkeitstransfer und die Temperaturkompensation zuständig. Sie können entweder festklebend mit dem Lattenkern oder festnähend (gesteppt) mit dem Außendeckel verbunden werden. Zusätzlich zu diesem grundlegenden Konstruktionsunterschied formt das Fleece eine kuschelige Schicht und leistet einen Beitrag zum Sitzkomfort und damit zu Ihrem Wohlergehen.

Mit unseren starken Matratzenvliesen können Sie zwischen kbA-Baumwolle (400 g/m²) und kbT-Schurwolle (500 g/m²) - beide nicht abwaschbar - und einer vollständig abwaschbaren Lyocell-Baumwollmischung (500 g/m², völlig synthetisch frei und pflegeleicht) wähl. Bei der Wahl eines Matratzenbezugs ohne Vlies wird die zusätzliche Nutzung eines Matratzenaufsatzes als Schwitzschicht dringend empfohlen. Die aus 100% pflanzlichen Zellulosefasern bestehende und umweltfreundlich hergestellte Lamelle kann noch besser als Baumwolle Feuchte absorbieren und freisetzen und sorgt so für ein optimal angenehm trockenes Schlafen.

Im Zusammenspiel mit Baumwolle werden hier die positiven Effekte beider Stoffe vereint. Das Fleece ist immer sicher auf den Lyocell-Bezug genäht und der komplette Bezug ist mit einem Rundum-Reißverschluss versehen. Unser traditionelles Schurwollvlies von heimischen Schafen aus artgerechter Tierhaltung mit Nahrungsmitteln aus kontrolliert ökologischem Landbau bietet einen ausgezeichneten Schutz vor Kälte und Hitze, da die vielen Schurwollfasern Lufteinschlüsse verursachen.

Die Baumwollvliese werden ohne den Verzicht auf Herbizide, Pestizide oder chemische Düngemittel hergestellt. Falls die Abwaschbarkeit nicht notwendig scheint oder andere Stoffe wie reine Wolle oder Baumwolle vorgezogen werden, sind die Produkte kbT reine Wolle oder kbA Baumwolle erhältlich. Im Vergleich zu Baumwolle hat sie ein besonders gutes Feuchtigkeitsaufnahmevermögen und eine temperaturausgleichende Wirkung, kann aber nicht als "warmes" Produkt bezeichnet werden.

In der Regel sind die Fleeces mit dem Überzug verschweißt. Es gibt auch die mit der Seele verklebte Version Fleece, Baumwollbezug (ohne Fleece) herausnehmbar und auswaschbar. Mit Baby-, Kinder- und Jugendmatratzen sind die Vliesstoffe rundum immer gleichartig. Erwachsene Matratzen können auf allen Seiten mit dem gleichen Material oder auf einer Seite (Sommer-/Winterseite) mit Watte ausgestattet werden.

Weitere Baumwollmatratzenauflagen (95 Grad abwaschbar und für Wäschetrockner geeignet) sind ebenfalls beliebt, insbesondere bei Allergikern. Die Bezugstoffe sind das äußere Ende der Matratze und in Kombination mit dem Fleece die luftdurchlässige Naturschnittstelle zum Menschen. Sie sind alle ausschließlich vegetabil und synthetisch frei, mit Fleece gesteppt oder unquiltet. 100 % Bio-Baumwolle nach Öko-Tex-Standard 100 in verhältnismäßig enger, aufwändiger Jacquardweberei, immer mit Fleece gesteppt: entweder auf beiden Seiten kbT-Schurwollvlies, auf beiden Seiten kbA-Baumwollvlies, oder alternativ (Sommer-/Winterseite).

Allergikertaugliche Bezugsvariante: Der Überzug ist herausnehmbar und abwaschbar, anstelle eines festgesteppten oder geklebten Fleeces sollte ein zusätzlicher (waschbarer) Matratzenaufsatz verwendet werden. Beidseitiges Quilten kbT Schurwollfleece, beidseitiges kbA Baumwollfleece oder alternativ (Sommer-/Winterseite). 100 Prozent vegetabile Zellulosefaser, immer mit Vlies gesteppt Lyocell Baumwollmischung. Für alle Federkerne ist diese Abdeckungsvariante erhältlich - mit Ausnahme von Wiegematratzen. Der Lyocellbezug - insbesondere für Kinder, Jugendliche und Allergiker - wird aus Hygienegründen empfohlen, da er vollständig mit Lyocell Baumwollmischfleece abwaschbar ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema