Matratze Sauber machen

Reinigung der Matratze

Wo werden sie gereinigt? Wie kann man diese Matratzen richtig reinigen? Seltsamerweise reinigen die meisten Menschen ihre Matratzen nie. Gereinigte Laken bedeuten nicht ein sauberes Bett. Sie ist eines der wichtigsten Elemente der Bettausstattung.

Matratzenreinigung leicht gemacht - auf Wiedersehen, Hausstaubmilbe!

Viele von uns tauschen und wäscht ihre Bettwaesche regelmaessig, aber mit der Matratze ist es etwas aufwendiger. Wenn Sie die drei Schritte dieser Gebrauchsanweisung befolgen, müssen Sie Ihre Matratze nicht um einen Meter bewegen und trotzdem rasch reinigen. Die Matratze sollte mit dem Natronlauge von Dreck, Nässe, Haushaltsstaubmilben und unangenehmen Gerüchen befreit werden.

Anmerkung: Die Mengen beziehen sich auf eine einzelne Matratze, so dass Sie bei größeren Formaten mehr Backpulver und -öl benötigen. Zuerst geben Sie das Pulver und das Aromaöl in das Einweckglas. Dann sieben Sie die Masse mit dem Küchensieb gleichmässig auf Ihre Matratze.

Erbrochenes von der Matratze entfernen

Bewerte jetzt: Du bist schlecht und kannst nicht aus dem Haus und in die Toilettenkabine kommen und auf der Stelle sprize. Erbrechen auf der Matratze kann rasch entfernt werden. Aber wie entfernt man den schlechten Gestank und die Flecken von der Matratze? Im Gegensatz zu Bekleidung können Latexmatratzen nicht mit einer Reinigungsmaschine gewaschen werden.

Tupfen Sie die Feuchtstelle auf der Matratze so gut wie möglich mit Papiertüchern (Küchenrolle, die sehr gut saugt) ab und nehmen Sie damit die Feuchtigkeit auf. Mischen Sie in einem Kübel lauwarmes Waschwasser mit Waschmittel und wischen Sie die befallene Fläche mit einem Schwämmchen ab. Entferne dann die Waschmittelreste wieder mit nur klarem lauwarmem Waschmittel.

Dann mischen Sie eine Mixtur aus einem Teil Quellwasser und 3 Teilen Essigem in den Behälter und waschen Sie die Fläche mit einem anderen Schwämmchen oder Aufsatz. Während des Trocknens verschwindet der Geruch von Essigem, aber der Weinessig wird entkeimt und von Geruchsbelästigungen befreien. Lass die Matratze gut an der Frischluft antrocknen oder mache das Ganze mit einem Foehn.

Nach erneuter Trocknung der Matratze mit Natronlauge abreiben, eine Weile einweichen und dann mit einem Sauger abstauben.

Reinigung der Matratze - Alle Informationen, die Sie zur Pflege Ihrer Matratze benötigen.

Im Durchschnitt gibt es etwa zwei Million Scherflein in jedem Beet. Damit Sie sich davor nicht verletzen, sollten Sie auf die Umgebungstemperatur achten und die Matratze so oft wie möglich freilassen. Um die Matratze zu waschen, können Sie eine Pinsel oder einen Sauger verwenden. Natrium oder Natronlauge entfernen auch Verschmutzungen und gewährleisten einen wohltuenden Nachduft.

Dampfstrahler sind weniger geeignet für die komplette Matratzenreinigung. Sie können Ihr Doppelbett bei starker Verschmutzung fachgerecht säubern. So ist es nicht weiter erstaunlich, dass sich viel Schweiss und Hautschüppchen in der Matratze ansammeln. Die Matratze muss unbedingt gereinigt werden, um die daraus resultierenden Hausmilben zu beseitigen.

Inwiefern ist eine regelmäßige Säuberung erforderlich und wie kann ich Hausmilben aufhalten? Detaillierte Anweisungen zur Pflege Ihrer Matratze finden Sie in unserem Leitfaden. In welchen FÃ?llen Sie die Matratze selbst sÃ??ubern können und wann eine fachgerechte Latexreinigung erforderlich ist, wird erlÃ?utert. Darüber hinaus erhalten Sie von uns Hinweise, wie Sie unterschiedliche Verschmutzungen entfernen können.

Auch der Wechsel der Bettbezüge erfolgt in den meisten FÃ?llen sehr regelmÃ? In einer Matratze tummeln sich kleine Haushaltsstaubmilben. Im Durchschnitt sind etwa zwei Mio. Stück in der Matratze. Juckreiz und Hautausschläge können aber auch durch den Umgang mit der Milbe verursacht werden. Darüber hinaus ist es unerlässlich, dass Sie die Matratze regelmässig sauber halten und Hausmilben, Pilze und Verschmutzungen entfernen.

Die regelmäßige Reinigung einer Matratze ist wichtig. Auf diese Weise können durch Verschmutzung und Schweiss verursachte Keime und Schimmelpilze wirkungsvoll bekämpft werden. Doch wie oft sollten die Federkerne gereinigt werden? Weil wir etwa ein Viertel des Tags im Doppelbett liegen, sollten Sie Ihr Doppelbett aufräumen. Mit zunehmender Häufigkeit der Reinigung der Federmatratzen können sich weniger Hausstaubmilben verbreiten!

Zuerst einmal ist es unerlässlich, die Matratze regelmässig zu belüften. Die Matratze leicht aus dem Gestell herausheben und das Sichtfenster für eine Weile aufklappen. Wenn Sie eine neue Matratze kaufen, achten Sie darauf, dass sie durch eine Schutzabdeckung abgedeckt ist. Darüber hinaus ist die Matratze geschÃ?tzt. Tipp: Drehen Sie die Matratze regelmässig um, um Schimmelbildung zu vermeiden!

Ein weiterer Weg, die Federkerne zu reinigen, ist, sie mit einem Sauger abzusaugen. Sie können Ihre Matratze auch alle drei bis vier Monaten mit etwas Natrium oder etwas Kochsoda oder Kochpulver erfrischen. Das Haushaltsmittel über die gesamte Region auftragen. Dafür muss das Natrium jedoch mehrere Std. Einwirkzeit haben. Um eine gründliche Reinigung zu ermöglichen, können Sie das Natriumbikarbonat mit einem angefeuchteten Schwämmchen oder Lappen massieren.

Durch das Heißwasser in Verbindung mit Natriumbikarbonat werden Fettsäuren und Proteine aufgespalten. Außerdem können Sie mit dieser Ausführung das Natriumbikarbonat nach wenigen Std. ganz unkompliziert abzusaugen. Belüften Sie die Matratze regelmässig. Drehen Sie die Matratze alle paar Tage um, um die Bildung von Schimmel zu verhindern. Bürsten oder saugen Sie die Matratze. Für eine gründliche Säuberung sollte Natriumhydrogencarbonat oder Pulver verwendet werden.

Verschmutzungen durch Flüssigkeit sind besonders schwierig von einer Matratze zu entfernen. Allerdings gibt es einige Werkzeuge, die Ihnen bei der Beseitigung von Gerüchen oder Verschmutzungen zuarbeiten. Wenn es sich nur um einen unangenehmen Geruchsstoff handelt, können Sie Backpulver wie oben angegeben einnehmen. Dadurch werden Geruchsbelästigungen beseitigt und Ihre Matratze erhält einen wohltuenden Wohlgeruch.

Allerdings ist die Situation bei diversen Färbungen anders. Vergessen Sie nicht, die betroffenen Stellen nach der Fleckenentfernung komplett antrocknen zu lassen, bevor Sie neue Bettlaken anziehen. Getrockneter Harn wird am besten mit Limonensaft oder Weinessig entfernt. Solche Verfärbungen sind sehr beständig und meist schwierig zu beseitigen.

Frischblutflecken können mit einer Mixtur aus Meerwasser und Kaltwasser gereinigt werden. Die Masse auf die Matratze aufsprühen und einige Zeit wirken lasen. Backpulver oder eine Masse aus Limonensaft und Speisesalz kann auch bei trockenen Blutspuren hilfreich sein. Wenn diese Haushaltsmittel nicht dazu beitragen, die Blutspuren aus der Matratze zu beseitigen, können Sie auch enzymatische Reinigungsmittel aus dem Fachhandel verwenden.

Dies ist besonders wirksam gegen eiweißhaltige Ablagerungen. Schwitzflecken auf einer Matratze können jedoch nicht vermieden werden. Sie können es regelmässig in die Maschine stellen, damit der Schweißeintrag ausgewaschen werden kann. Lasse die Lauge kurz wirken, damit sich der Schmutz auflöst. Zahlreiche Fabrikanten bewerben, dass eine Matratze mit einem Dampfstrahler rasch und wirkungsvoll gereinigt werden kann.

Bei der Reinigung von Matratzen kann jedoch Wasserdampf ein großes Nachteil sein. Zur Abtötung von Hausstaubmilben und Keimen muss das Beet sehr lange mit Heißdampf behandelt werden. Dadurch wird jedoch die gesamte Matratze nach dem Eingriff getränkt. Daher sollten Sie einen Dampfstrahler nur bei kleineren Verfärbungen oder Schmutz verwenden.

Die Verwendung dieses Produkts wird nicht für proteinhaltige Färbungen empfohlen, da diese nicht mit warmem Leitungswasser auflösen. Bis zu 94% der Hausstaubmilben kann ein Experte mit Spezialgeräten ausbringen. Durchschnittlich beziehen wir nur etwa alle acht bis zehn Jahre eine neue Matratze. Dadurch können sich in dieser Zeit viel Hausstaub und Hausstaubmilben angesammel.

Deshalb ist es sehr empfehlenswert, von Zeit zu Zeit eine fachgerechte Säuberung zu haben. Selbst wenn die Matratze trotz aller Maßnahmen nicht richtig gereinigt wird, kann eine fachgerechte Säuberung durch einen Spezialisten durchgeführt werden. Mit Hilfe spezieller Reinigungsgeräte wird so sichergestellt, dass Hausstaubmilben und Verfärbungen im Handumdrehen abklingen. Im Falle von schweren allergischen Reaktionen wird die Endreinigung teilweise von der Krankenversicherung übernommen.

Die Reinigung der Matratze nimmt ca. 20 min pro Matratze in Anspruch. Bei uns erhalten Sie die wesentlichen Vor- und Nachteile einer professionellen Reinigung der Matratze auf einen Blick:

Auch interessant

Mehr zum Thema