Matratze Sauber Bekommen

Holen Sie sich eine saubere Matratze

Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Matratzen ab sofort hygienisch reinigen können. Einrichtungen können Matratzen professionell reinigen lassen. Ein frisches und sauberes Matratzenbett ist unerlässlich. Selbst wenn die Hausstaubmilbe nie ganz beseitigt werden kann, ist sie dennoch eine Erleichterung. ¿Wie kann man Matratzen reinigen?

Reinigung der Matratze - Reinigung der Matratze

Nur wenige Menschen sind der Meinung, dass unsere Matratze jeden Abend der Hitze des Körpers, dem Schweißeinfluss und den fallenden Haut- und Haargefäßen standhalten muss. Schimmelpilze, Krankheitserreger und Keime in den Oberflächen der Matratze können ebenfalls Ihre Lebensqualität mindern. Deshalb sollten Sie im Jahr ?Ihre Matratze 1x reinemachen und so kommt die korrekte Sauberkeit und Reinigung der Matratze zur Sprache.

Bitte beachte, dass du aus hygienischen Gründen alle 10-12 Jahre eine neue Matratze erstehst unter ?eine Die Durchschnittslebensdauer der meisten Matratzentypen beträgt 10-12 Jahre. Bei diesen Waschtemperaturen werden in der Regel leicht Verfärbungen entfernt und die Bettbezüge werden sauber gereinigt. Die Reinigung der Matratze ist nicht schwierig, wenn Sie einige Hinweise einhalten.

Im Prinzip können Sie Ihre Matratze unter ?Matratze durch regelmäßiges Saugen und Beseitigen von Verschmutzungen mit einem Möbelreiniger oder der Matratze wischen Sie sie ab. Dies kann auch verwendet werden, um z.B. Kaffeeflecke von der Matratze zu beseitigen und so Ihre Matratze zu waschen. Nachfolgend haben wir die häufigsten Verschmutzungen und Verfärbungen für Sie aufgelistet und die besten Matratzenreinigungstipps für Sie zusammengestellt:

Schimmelpilze sind besonders gesundheitsschädlich und müssen daher gereinigt werden. Platzieren Sie die Matratze daher im Hochsommer im Freien in der Sonneneinstrahlung und lass sie abtrocknen. Staubsaugen Sie dann die Fläche von beiden Seite und beseitigen Sie sie, nachdem Sie den Filtrations- und Sammelbeutel Ihres Saugers fertiggestellt haben, um eine erneute Schimmelbildung zu vermeiden.

Mische zu gleichen Teilen Isopropylalkohol und Warmwasser und trage diese Mixtur auf, um die Matratze auf der Matratze mit einem Schwämmchen zu säubern. Sprühen Sie dann Ihre Matratze mit Desinfektionsmitteln ein, um den Pilz und die Keime abzutöten. Auch die Matratze kann mit Weinessig gereinigt werden, der auch Pilzsporen abtötet, aber einen eigenen Geruch hat.

Die Matratze antrocknen und lüften. Wöchentliches Drehen der Matratze kann Schimmelbildung verhindern. Wenn der Pilzbefall zu weit gediehen ist, sollten Sie eine neue Matratze erstehen. Empfehlenswert ist auch eine fachgerechte Matratzenreinigung, die in der Praxis in der Praxis ohne Chemikalien erfolgt und Milben und Milbenkot abbaut. Woher kommt das Produkt aus der Matratze?

Trockenblutflecken sind manchmal die am schwierigsten zu säubern. Zur Reinigung der Matratze Wasserperoxid als Zubereitung benutzen. Leg etwas davon auf den Beize. Bei Blasenbildung den Schmutz mit einem weissen Lappen abtupfen. Danach den Schmutz mit einem Lappen und einer Mixtur aus Kaltwasser und Fleischweichspüler oder Speisesalz abreiben.

Danach auf die Matratze streichen, um die Verschmutzungen zu entfernen. Jetzt sollte dein Schlafplatz wieder sauber sein. Vorbeugend kann ein Matratzenschutz auf dem Kinder- und Seniorenbett angebracht werden. Die Reinigung eines Matratzenschützers ist leichter als das einer ganzen Matratze. Bei frischem Harnfleck so viel wie möglich von der Matratzenoberfläche abtupfen.

Danach den Färbemittel mit Enzym-Reiniger einsprühen, wirken und wieder abtupfen. Nach dem Trocknen der Färbungen, sollten, unter ?sollten, Backsoda über die Färbungen gestreut werden und das Mittel über Nacht wirken werden. Danach den Schmutz aus dem Bezug der Matratze ausbürsten. Abnehmbare Matratzenbezüge können leicht in der Maschine entfernt und gereinigt werden.

Auf diese Weise können die meisten Verschmutzungen entfernt werden. Füge 1 TL Weinessig und 1 TL Reinigungsmittel oder Spülmittel hinzu. Benutzen Sie es, um ein Lappen zu weichen und die Flüssigkeit auf die Matratze zu blasen. Dann können Sie die Oberfläche der Matratze mit etwas Feuchtigkeit abreiben. Das Natron mehrere Std. einweichen und einweichen. Absaugen und mit einem Anti-Rauch-Produkt Ihrer Wahl einreiben.

Endgültig nach gründlicher Belüftung. Siehst du: Die Matratzenreinigung ist einfach mit einigen Tips und Tricks. Für jeden ist etwas dabei.

Mehr zum Thema