Matratze Rückenschmerzen

Rückenschmerzen der Matratze

Wirbelsäulenschmerzen als Folge einer gebrochenen Matratze. Wenn Bett, Lattenrost oder Matratze ungeeignet sind, wird den Muskeln Entspannung verwehrt. Wirbelsäulenschmerzen: Mögliche Ursachen und Gegenmaßnahmen. Kreuzschmerzen Matratze. Kreuzschmerzen was?

Das ergonomische Luftschlafsystem ERGOFITair wurde speziell zur Bekämpfung von Rückenschmerzen entwickelt.

Gesund: Rückenschmerzen am Morgen? Wie man sie vermeidet - Gesundheitswesen

Eine qualitativ hochstehende Matratze mit entsprechendem Federungsrahmen bildet die Grundlage für eine erholsame Nachtruhe. Viele Menschen sind sich bereits darüber im Klaren, dass die Güte einer Matratze für einen ruhigen Schlafrhythmus entscheidend ist. Dabei bleibt oft unbemerkt, dass der Lamellenrahmen eine ebenso große Bedeutung hat. Wenn die Lamellen in der Regel nicht mehr ihre Ursprungsform in der mittleren, sondern durchhängend haben, ist es an der Zeit, den Lamellenrahmen zu ersetzen.

So ist die optimale Matratze nutzlos, wenn sie auf einer unteren Basis aufliegt. Auch die Grösse der Matratze und des Lattenrostes sollte nicht unterschätzt werden. Damit man sich im Schlafe gut fortbewegen kann, ist es ratsam, pro Kopf für eine Körpergröße von mind. 90 Zentimetern zu planen. Jeder, der über 1,70 bis 1,80 m groß ist, sollte den Wechsel zu einer längeren Matratze in Betracht ziehen.

Wenn die Körperlänge nicht lang genug ist, um sich in der Nacht ohne erkältete Füsse zu dehnen, kann es auch zu Muskelverspannungen kommen. Neben der LÃ?nge ist der HÃ?rtegrad ein wichtiger Faktor in der Matratze. Die Härteklasse 1 ist bei Volljährigen vergleichsweise gering, da das Pad für ein Gewicht von weniger als 60 kg ausgelegt ist.

Oft werden Rückenmatratzen mit einer Härte von 2, geeignet für Damen und Herren mit einem Körpergewicht zwischen 60 und 80 kg, verwendet. Für Menschen mit einem Körpergewicht zwischen 80 und 100 kg ist es ratsam, die Härteklasse 3 zu verwenden. Die Härtegrade 4 und 5 repräsentieren sehr feste Federn und sind für Menschen mit einem Körpergewicht von mehr als 100 kg geeignet.

Wenn die Matratze nicht fest genug ist oder Mann oder Frau für den jeweiligen Härtungsgrad zu stark ist, geht sie rasch an formstabil. In einem erholsamen Schlafrhythmus kann es zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen. Wenn Matratze und Matratzenrost als Ursachen für Rückenschmerzen ausgeklammert werden, gibt es noch andere Aspekte, die zu berücksichtigen sind. Wenn es im Zimmer zu heiß ist, ist der Schlafrhythmus nicht entspannend und die Anwohner haben das Gefühl, nach einer Nachtruhe am Morgen zu trinken.

Spannungen im Hals- und Rückenbereich können auch durch die Lage des Bettchens im Zimmer verursacht werden. Obwohl es stilvoll und zeitgemäß ist, ein Doppelbett in der Raummitte zu platzieren, kann die ungehinderte Platzierung dazu beitragen, dass man sich im Schlafen nicht ganz entspannen kann.

Mehr zum Thema