Matratze Nasa

Nasa Matratze Matratze

Die NASA hat den weichen Polymerschaum im Inneren der Matratze ursprünglich entwickelt, was zeigt, wie innovativ diese Technologie ist. Die Marke TEMPUR ist die einzige Matratzen- und Kissenmarke, die von der NASA zugelassen und von der Space Foundation zertifiziert wurde. Das neue Taschenfederkernmatratze Nasa Gold verfügt über das neueste Mikrotaschenfederkern-Schlafsystem. Die Matratzen TEMPUR aus Ratingen, Düsseldorf, Duisburg und Umgebung. TEMPUR ist heute die einzige von der NASA zugelassene und von der Space Foundation zertifizierte Matratzen- und Kissenmarke.

Tempo

Bei Tempur (auch TEMPUR) handelt es sich um den eingetragenen Markennamen für einen Memory-Schaumstoff. Die Marke ist Eigentum von Tempur-Pedic. Memory-Schaum, ein Formgedächtnispolymer auf Polyurethanbasis, wurde in den 1970er Jahren von der NASA in ihrem kalifornischen Entwicklungszentrum in den USA von der NASA auf den Markt gebracht. Aufgrund der niedrigen Produktionsleistung war die Verwendung außerhalb der Raumfahrtmöglichkeiten nur eingeschränkt möglich und beschränkt sich hauptsächlich auf Medizinkissen und -matten zur Dekubitusprophylaxe.

1996 erhielt Tempur-Pedic von der Space Foundation die Erlaubnis, das offizielle Gütesiegel Certified Space Technology[1] für die Verwendung von Produkten aus der US-Weltraumforschung oder aus der Raumfahrtpraxis zu verwenden.

Synergie Silver NASA Matratze aus Aluminium

Bei uns achten wir darauf, dass Ihr Boxsprungbett sorgsam gepackt und ausgeliefert wird. Unsere Montageleistung ist nicht nur bequem, sondern auch eine weitere Sicherheit für Ihren Kauf. Sollten unsere Monteure bei der Zusammenstellung einen Montagefehler machen, der zu einem Garantieanspruch führen sollte, werden wir Ihr Boxsprungbett bedenkenlos nacharbeiten.

Haben Sie Ihr eigenes Boxsprungbett aufgebaut, garantieren wir keine Montageteile, die bei der Installation angebracht werden müssen.

Vergleiche Matratzen: Welche ist die richtige Matratze für mich?

Die Matratze ist in vielen Varianten und Grössen erhältlich. Jede Art von Matratze ist durch eine Vielzahl von Merkmalen gekennzeichnet. Wir präsentieren Ihnen in diesem Beitrag die 7 gängigsten Latexmatratzen mit ihren Hauptmerkmalen, Vor- und Nachteilen, damit Sie eine fundiertere Entscheidung getroffen werden können. Lieferumfang: Merkmale: Memory-Schaummatratzen werden aus einem viskoelastischen Schaum hergestellt, der sich durch Hitze und Gewicht an den eigenen Organismus anpaßt.

Der Memory-Schaum wurde von der NASA zur Aufnahme von G-Kräften in der Matratze der NASA aufbereitet. Sie wurde später von der Firma Therpur unter anderem für die Matratzenherstellung genutzt und vielfach in Spitälern und Pflegeeinrichtungen genutzt, um ein Durchlügen der Patientinnen zu vermeiden. Wie gut eine Gedächtnisschaummatratze ist, ist in großem Maße von der Matratzendichte abhängig, die in HR-Werten ausgedrückt wird.

Fazit: Eine qualitativ hochstehende Schaumstoffmatratze sorgt für gute Stütze und kann eine Problemlösung für Menschen sein, die Druckgeschwüre haben. Allerdings ist eine Memory-Schaumstoffmatratze nicht für jeden Menschen gleichermaßen gut durchdacht, da sie immer eine Soft-Matratze ist. Die Kaltschaumstoffe, auch HR-Schaumstoffe oder HR-Schaumstoffe oder HR-Schäume oder andere Materialien sind sehr flexibel. Sie bestehen aus Polyurethanschaumstoff, der eine offenzellige Struktur aufweist.

Polyurethane haben von Haus aus gute lüftende und Feuchtigkeit regulierende Fähigkeiten. Eine Matratze kann einen variablen Messwert von HR 40 bis HR 65 aufweisen, der das Eigengewicht in kg pro m3 wiedergibt. Dies führt auch zu großen Preisunterschieden. Durch die erheblichen Unterschiede in Qualität und Preis kann es schwierig sein, eine gute Matratze zu wählen.

Fazit: Eine qualitativ hochstehende Kaltschaummatratze ist eine der besten auf dem Weltmarkt erhältlichen Latexmatratzen. Allerdings bedarf es der notwendigen Kenntnis der Werkstoffe, um festzustellen, was eigentlich eine gute Matratze ist. Teuer ist oft besser, aber das macht eine gute Kaltschaummatratze nicht für jedes Budget aus. Merkmale: Eine Latexmatratze hat einen Latexkern aus Naturgummi und/oder eine synthetische Gummimischung.

Gummi verfügt über eine ausgezeichnete Belastbarkeit und Flexibilität, die dafür sorgen, dass sich eine Latexmatratze sehr gut an die Körperkontur anpaßt und genügend Halt gibt. Gummi absorbiert jedoch keine natürliche Feuchte und die Qualität der Belüftung ist abhängig von der Matratzenstruktur. Die teureren Talalay-Latexmatratzen haben eine offenzellige Konstruktion, die mehr Tragekomfort, besseres Lüften und eine verbesserte Wärmeregulierung und Feuchtigkeitsregulierung ermöglicht.

Latexmatratzen sind je nach Aufbau von sehr soft bis sehr hard. Das macht die Matratze besonders gesundheitsschonend und eignet sich ausgezeichnet für den Einsatz in Caravans und Reisemobilen, wo zum Beispiel manchmal eine höhere Luftfeuchtigkeit herrscht. Fazit: Latexmatratzen zeichnen sich durch eine gute Belastbarkeit und eine relativ gute Anpassungsfähigkeit aus. Abgesehen von den teuren Talalay-Latexmatratzen sind die Regeleigenschaften und die Haltbarkeit nicht sehr gut.

Ausstattung: Taschenfederkernmatratzen haben Metallfedern, die mit Textil umwickelt sind und jedes ein eigenes Fach formen. Taschenfedermatratzen haben drei, fünf oder sieben Wohlfühlzonen und werden in unterschiedlichen Härten gefertigt. Wie hochwertig und langlebig eine Pocket Spring Matratze ist, richtet sich stark nach der Zahl der Feder pro m2. Das bedeutet, dass die Matratze nur auf einer Ebene genutzt werden kann.

Darüber hinaus ist die Matratze von einem geschäumten Rahmen umschlossen, der die Feder an Ort und Stelle und die Matratze in der richtigen Position fixiert, was zu einem schnellen Schlafplatzverlust von 10 bis 15 cm pro Kopf führt. Fazit: Eine Taschenfederkernmatratze kann eine sympathische Matratze für Menschen sein, die rasch schweißen. Diese Art von Matratze hat eine gute Belüftung und ist sehr cool, aber deshalb nicht für Menschen mit schnellem Gefrieren gedacht.

Auch wenn die Wohlfühlzonen gut zu Ihrem Körper passten und Sie kein Probleme mit dem Schaumrand um die Matratze herum oder Allergie haben, kann eine Taschenfedermatratze das Passende für Sie sein. Merkmale: Wie Taschenfederkernmatratzen haben auch taillengefederte Federkerne Metallfedern, aber bei einer taillengefederten Matratze sind die Federkerne unten und oben durch ein Netzwerk von Schraubenfedern miteinander verknüpft.

Dadurch ist es oft leicht zu hören, wie es quietscht, wenn man darauflegt. Weil die Feder die gleiche Spannung hat und untereinander vernetzt ist, gibt die Matratze in der Praxis meist wenig Halt und lässt sich beim Umkehren der Schwelle kräftig bewegen. Die Bequemlichkeit der Matratze ist zu einem großen Teil von der Stärke der Deckschicht in Verbindung mit der Zahl der Feder pro m2 und der Festigkeit der Feder abhängig.

Die Taillenaufhängung ist der Vorläufer der Taschenkern-Aufhängung und nach wie vor die am weitesten verbreitete Matratze der Welt. Aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit werden taillengefederte Federmatratzen oft in Hotellerie und Gastronomie verwendet. Heute werden diese Latexmatratzen immer weniger angeboten, aber die Technologie wird bei Boxspring-Untergestellen verwendet. Benachteiligungen: Fazit: Taille-Feder-Matratzen werden vor allem wegen ihrer Haltbarkeit und ihres Preis-Leistungs-Verhältnisses angeboten, zählen aber zu den ungünstigsten in Bezug auf Komfort und Halt.

Viele Menschen, die auf einer Matratze mit Taillenaufhängung übernachten, wechseln zu einer Taschenfedermatratze oder einer anderen Matratze mit besserem Halt. Merkmale: Polyethermatratzen sind die preiswertesten Latten. Es handelt sich um veraltete, einteilige Schaumstoffmatratzen mit niedriger Spannung, ungenügender Belüftung und schlechtem Regelverhalten. Mit der Zeit schiebt das Eigengewicht die Luftbläschen und die Matratzenstruktur in Position, die nicht mehr zurückfedern.

Die 12 cm starke Matratze hat einfach zu wenig Platz, um sich gut anpassen zu können. Benachteiligung: Fazit: Wir können eine preiswerte Polyether-Matratze nicht aussuchen. Anpassungsfähigkeit, Tragekomfort und Belüftung sind kaum noch zu überbieten. Allerdings gibt es auch einige teuere Versionen auf dem Handel, die in der Praxis meist etwas besser verarbeitbar sind und eine obere Schicht haben, was dem Tragekomfort nützt.

Merkmale: Die Stütze und der Tragekomfort einer Wasserbettung sind sehr gut. Durch die vollständige Anpassung der Matratze an den körperlichen Zustand werden keine Druckstellen geschaffen. Der Härtegrad ist abhängig von der Menge des Wassers in der Matratze. Daher gelten die wärmeregelnden Merkmale anderer Latexmatratzen nicht für Wasserspiele. Die Popularität von Waterbeds hat an Popularität verloren, weil qualitativ schlechte Latexmatratzen viele Menschen dazu gebracht haben, wieder auf andere Matratzenarten umzusteigen.

Fazit: Der vergleichende Einsatz einer Wasser-Matratze mit anderen Bettmatratzen verlangt einen anderen Ansatz. Es ist also nicht die Wahl des Materials, die den Tragekomfort mitbestimmt. Es sind vielmehr die ausgewählten Einstellmöglichkeiten. Durch die in den vergangenen Jahren deutlich verbesserte Materialqualität und die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ist ein solches Bett wieder eine ernstzunehmende Alternative für die Matratzenauswahl.

Wir hoffen, dass Sie nach dem Lektüre dieses Beitrags einen tieferen Verständnis für die unterschiedlichen Eigenschaften der beliebtesten Latexmatratzen haben werden. Welche die für Sie am besten geeignete Matratze ist, ist eine sehr individuelle Angelegenheit, die von den Bedürfnissen wie körperlichem Unwohlsein und natürlich von Ihrem zur Verfügung stehenden Geldbeutel abhängig ist. Hast du irgendwelche Probleme mit der Matratze oder hast du eine Nachtruhe?

Unser erfahrener Schlafexperte verfügt über umfassende Erfahrungen mit allen Typen von Bettmatratzen und Unterbetten.

Mehr zum Thema