Matratze mit Viscoschaum

Die Matratze mit Viskoseschaumstoff

Manchmal wird die Visco-Matratze auch als Visco-Gel-Matratze bezeichnet, aber das ist irreführend, da nur Visco-Schaum, aber kein Gel verwendet wird. Umfangreiches Online-Angebot an hochwertigen Visco-Matratzen in verschiedenen Größen. Es sind die absoluten Gesundheitsmatratzen: Ursprünglich wurde Viscoschaum für den Einsatz in High-Tech-Bereichen der US-Raumfahrt und Medizin entwickelt. Besonders strukturierte Würfelmatratze mit einer Oberschicht aus viskoelastischem Memory-Schaum.

Visco-Matratze (viskoelastische Matratze)

Die unvergleichbare körperliche Anpassung steht bei Visco-Matratzen im Mittelpunkt. Aber die Matratze kann noch mehr. Doch was ist eine Viskose-Matratze überhaupt? Eine Viskomatratze (auch bekannt als Viskoschaummatratze) ist eine Matratze, die eine Schaumschicht mit viskoelastischen oder thermoplastichen Merkmalen aufweist. Tatsächlich wäre die korrekte Rechtschreibung Viskose-Matratze, aber der Ausdruck Viskose-Matratze hat sich etabliert.

Die Bezeichnung "visko" kommt aus dem Altgriechischen und heißt hart. Es gibt viele verschiedene Begriffe für Viscoschaum. Die Fachausdrücke sind Formgedächtnispolymer, andere Begriffe sind Gedächtnisschaum, Astronautenschaum (weil der Raumfahrtschaumstoff ursprünglich für die Raumfahrtforschung konzipiert wurde) oder Gelschaum (wobei dieser Ausdruck mehr auf die jüngere Gelschaummatratze trifft, die nicht unbedingt viskoelastische Merkmale hat).

Der viskoelastische Schäumer der viskoelastischen Federmatratzen, oder kurz Visco-Federmatten, hat keinen Gegendruck und braucht daher noch einen Schicht-Kaltschaum, um den Organismus hinreichend zu stützen, wie z.B. bei der F.A.N. Frankenstolz Traumschlaf Lux Visco-Matratze, oder eine Lage aus einem anderen Schwamm. Wie bei den Diamona-Matratzen kann auch bei einer Visco-Matratze ein Taschfederkern die Grundlage oder den Kernbereich ausmachen.

Viskomatten sind daher immer Latexmatratzen mit einer Viskoschaumauflage auf Kaltschaumkern oder Sattelkern. Viskoschaummatratzen haben mehrere Vorzüge. Bei vielen Bettmatratzen gibt es eine spezielle Punktlastizität, die dazu beiträgt, die Wirbelsäulen während des Schlafes weiter zu schonen. Achten Sie beim Einkauf solcher Bettmatratzen auch auf die Zahl und Aufteilung von Sonderzonen, die es dem Organismus ermöglichen, bestmöglich in die Liegefläche einzusteigen und andere Flächen besser zu unterlegen.

Im Werkstoff selbst können keine Bereiche auftreten, sondern die Bereiche werden mittels Aussparungen und Einsätzen in den Hartschaumkern eingelassen. Vor allem Seitenschläfer sollten auf besondere Schulterkomfortzonen achten, aber auch Menschen, die eine andere Schlafstellung wünschen, sollten von den bis zu 7 Bereichen mitwirken. Durch das besondere Hygiene-Plus sind Viskomatratzen besonders für Allergien gut durchdacht.

Das Volumengewicht gewährleistet die Lebensdauer und Orthopädieleistung der Matratze. Die Dichte besteht aus der Weite, Größe und Tiefe der Matratze. Obwohl der Festigkeitsgrad beim Matratzenkauf generell eine Rolle spielt, ist für Viskomatratzen nicht der Festigkeitsgrad, sondern die Dichte wichtiger.

Für weitere Informationen zu den Bereichen oder zu Viskosematratzen im Allgemeinen stehen Ihnen unsere Berater per Post, Chat oder telefonisch zur Verfügung. Wenn Sie wissen wollen, welche Viscoelastische Matratze in Bezug auf Langlebigkeit, Schlagklima oder Liegeverhalten die richtige für Sie ist, können Sie sich bei der Viscoelastischen Matratze bei der Heimtextil der Heimtextil erkundigen. Welche Latexmatratzen den Visco Matratzentest bestanden haben, können Sie hier nachlesen.

Bei uns findest du Schlafartikel: Lamellenroste, Einzelbetten, Matratzenauflagen, Kindermatten, Auflagen und auch diverse Matratzentypen wie Kaltschaummatten, Federmatratzen, Latexmatratzen, uvm! Darüber hinaus führen wir Bettwäsche, Bettmatratzen und Bettwäsche verschiedener Hersteller und Fabrikate, darunter lrisette, lrisette Premium, f.a.n. Frankenstolz, Schlaraffia, Malie, Badenia lrisette,....

Wofür steht viskoelastisch tatsächlich? Viskoelastisch heißt, dass sich der thermoelastische Schaumstoff unter dem Körperdruck und dem Wärmeeinfluss des Menschen deformiert und sich genau an die Körperkontur anpaßt. Beim Wechsel der Sitzposition kehrt der Thermoplastschaum in seine Ausgangsform zurück, aber das geht eher schleppend oder schleppend, daher der Begriff Visco-Matratze.

Die meisten Visco-Matratzen benötigen verhältnismäßig lange, um sich an eine veränderte Körperhaltung zu gewöhnen, weshalb sie für aktive Schläfer, d.h. Menschen, die sich in der Nacht stark beanspruchen, ziemlich untauglich sind. In Abhängigkeit von der Visco-Matratze gibt es klare Abstände. Manche Visco-Schaumstoffe sind besonders raumtemperaturabhängig, was dazu führt, dass die Visco-Matratze bei tiefen Außentemperaturen härter ist und sich erst nach einiger Zeit an den Liegekörper anpassen kann.

Der so genannte Gips-Effekt tritt auch bei einigen Visco-Matratzen auf. Dadurch dauert es sehr lange, bis sich die Visco-Matratze an eine Bewegungsform oder eine Veränderung der Sitzposition anpaßt. Ein kombinierter Schaumstoff aus Form- und Viskoseschaum verhindert diesen Putz. Das Dunlopillo Luftsprudel ist ein solches Hybridmodell, das die Vorzüge einer Visco- und einer Komfortmatratze aufnimmt.

Im Allgemeinen ist jede Visco-Matratze bei Kühlraumtemperatur so hart wie ein Brett und so langsam zurückzusetzen, dass es etwa eine halbe Stunde dauert, bis sie wieder in ihre Ursprungsform zurückkehrt. Wenn der Viskoseschaum wärmer wird, wird er auch sanfter und nimmt rascher seine Ursprungsform wieder an. Eine Viskomatratze ist in der Summe äußerst platzelastisch und sorgt für eine bestmögliche Druckentspannung.

Die Matratze erlaubt so eine kieferorthopädische Positionierung der Wirbelsäulen in Kombination mit geeigneten Zwischenzonen. Darüber hinaus kann eine Visco-Matratze die Blutzirkulation anregen, was Ihnen hilft, ruhig zu übernachten. Enthält eine Matratze Visco-Komponenten, ist sie daher besonders punktelastisch und druckkompensierend, aber auch temperaturgekoppelt. Erhältlich sind die Bettwäsche in vielen verschiedenen Grössen, zum Beispiel 120 oder 140 Zentimeter breit und 200 Zentimeter lang.

Die Abmessungen für Viskosematratzen umfassen die Abmessungen 80 x 200, 120 x 200, 140 x 200 oder auch die Abmessungen 160 x 200. Für wen ist eine Viskoseschaummatratze geeignet? Aufgrund ihrer thermoplatischen Eigenschaft sind viskoelastische Bettmatratzen besonders für Menschen geeignet, die nicht ausreichend in eine herkömmliche Taschenfederkern-Matratze oder Hartschaummatratze eintauchen, wie zum Beispiel Seitenschläfer mit breitschultrigen oder Menschen mit Schulterschmerzen.

Darüber hinaus sind Viskomatratzen flexibler als eine Hartschaummatratze, da sie die Hitze besser speichert; außerdem ist eine Hartschaummatratze straffer und weniger flexibel. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Viskomatratze mehr Vorzüge gegenüber einer Hartschaummatratze mitbringt. Eine Hartschaummatratze hat aber auch einige Vorzüge gegenüber einer anderen. Auch für Menschen, die ein angenehmes, angenehm esse Klima lieben, sind Federkerne mit Visco-Kern ideal, da die große Auflagefläche einer Visco-Matratze die Entwicklung von Hitze mitträgt.

Menschen, die dazu tendieren, in der Nacht mehr zu schweißen, sollten daher auf einen Matratzenbezug mit besserer Luftdurchlässigkeit oder Belüftung achten, der auch abwaschbar sein sollte. Inzwischen ist es üblich, dass der Matratzenbezug entfernt und zu Haus gewaschen werden kann. Darüber hinaus sind einige Matratzenbezüge mit einem besonderen Klima-Band versehen oder besonders für Allergien gut durchdacht.

Durch die hervorragende Druckentspannung ist die Visco-Matratze auch im Krankenhaus beliebt, da sie vor Druckgeschwüren vorkommt. Deshalb werden Viskomatten oft als Antidekubitusmatratzen bezeichne. Wenn die Matratze Viscoschaum beinhaltet, ist sie im Allgemeinen druckausgleichender und punktelasticher als alle anderen Latexmatratzen. Im Großen und Ganzen mögen sehr viele Menschen die wohltuende Körperanpassung und Druckaufnahme einer Viscositzmatratze, aber das ist zum Teil auch eine Frage des Geschmacks.

Die herausragende Vielseitigkeit der Visco-Matratzen ist mit kaum einem anderen Matratzentyp zu messen. In Verbindung mit einem Federholzrahmen sind Visco-Matratzen im Grunde genommen recht umständlich. Weil das Präparat nicht auf dem Viskoseträger aufliegt, müssen Sie nur auf das Werkstoff des Tragkerns achten. Wenn es sich um einen Kaltschaumkern handele, ist die Matratze für alle Federungsrahmen verwendbar, unabhängig davon, ob der Federungsrahmen elektronisch, steif oder einstellbar sei.

Etwas anders ist die Situation bei einem Pocket-Federkern einer Matratze, denn eine zu kräftige Einstellung eines Lattenrostes stört die Mechanik der Liegefläche und kann diese im Extremfall schädigen. Hier ist es viel sinnvoller, eine Visco-Matratze mit Kaltschaumkern zu kaufen. Aber auch bei der Verbindung von Visco-Matratze und Daunendecke sollte man einige wenige wesentliche Aspekte beachten.

Viskoelastische Bettmatratzen sind, wie oben erwähnt, besonders für Menschen geeignet, die ein angenehmes, wärmendes Schlafen vorziehen, da durch das stärkere Absinken im Gegensatz zu anderen Bettmatratzen ein stärkeres Kontaktgefühl auftritt. Die Vorurteile, dass man daher auf Viskosematratzen zum Schwitzen gezwungen wird, sind jedoch nicht wahr. Auf der einen Seite steht nun die luftdurchlässige Matratze mit Viskoschaum, wie die Curem-Matratze, die einen Viskoschaum verwendet, der nahezu 30 mal so atmungsaktiv ist wie konventionelle Viskoschaumstoffe.

Wenn Sie also eine viskoelastische Matratze mit einer Kameldecke kombinieren, werden Sie im Schlafen weder zu viel schweißen noch zu viel kühlen. Duvets eignen sich besonders für alle, die es gemütlich und gemütlich mögen, weil sie die Hitze wirkungsvoll speichern. Auch der kleine Schwester der Visco-Matratze, der Visco-Topper, wird immer beliebter.

Sie wird wie alle Matratzenauflagen ganz unkompliziert auf die tatsächliche Liegefläche gestellt, so dass sie für alle Matratzentypen bestens gerüstet ist. Ein Visco Topper ist vor allem der ideale Matratzenaufsatz für das Boxsprungbett. Für diejenigen, die bereits die Körperstütze von zwei Sackfederkernen genießen, aber die Druckentlastung bzw. -anpassung einer Visco-Matratze erfahren möchten, ist ein Visco-Aufsatz ideal.

Wenn also ein Kaltschaumaufsatz im Lieferumfang Ihres Bettes enthalten war, können Sie problemlos auf ein Viscoschaummodell umsteigen. Dadurch ist es sehr leicht, eine normale Matratze im Handumdrehen in eine Visco-Matratze zu verwandeln. Visco-Aufsätze werden oft irrtümlich als Visco-Matratzenaufsätze, viskoelastische Aufsätze oder Viscofoam-Aufsätze bezeichnet. In der Praxis werden sie als solche verwendet. Eine Matratzenauflage ist jedoch eine schmale Matratzenauflage, die üblicherweise aus Molton oder Polyestern besteht und zum Schutze der Matratze diente.

Also, wenn wir über einen viskoelastischen oder viskoelastischen Matratzenaufsatz sprechen, meinen wir normalerweise einen Visko-Aufsatz, ein anderes Word für einen viskoelastischen Matratzenaufsatz. Viskomatten sind oft recht kostspielig in der Anschaffung. Der Kauf von Viskomatten ist oft sehr aufwendig. Wer sich für einen günstigen Preis für Viskosematratzen entscheiden möchte, sollte einen Blick auf unseren Matratzenverkauf werfen. Möglicherweise findest du hier dein ganz persönliches Viskomatenschnäppchen.

Auf dieser Seite findest du Artikel von Produzenten und Brands wie Schlaraffia, Blume, Blume, Blume Premium, Badenia Blume oder f.a.n. Franz. Stolz. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Matratze die richtige für Sie ist, kontaktieren Sie bitte unsere Fachberatung.

Für Ihre neue Visco-Matratze ist der Transport und die Zustellung kostenlos.

Mehr zum Thema