Matratze Lattenrost

Lattenrost der Matratze

Matratze, Lattenrost: Das ist es, was zählt. Durch ein gutes Polster wird der Platz zwischen Kopfende und Schultern gefüllt, so dass sich die HWS in jeder liegenden Position gut erholen kann. Mit eckigen Polstern legt sich die Schultern oft auf sie und kann nicht weit genug in die Matratze sinken. In guten Geschäften werden Musterkissen für den Heimgebrauch angeboten und das gewünschte Produkt Gramm für Gramm gefüllt.

Wenn Sie ein Halskissen bevorzugen, sollten Sie ein weicheres und höhenvariables Model aussuchen. Zu niedriges Doppelbett, verschlissener Lattenrost? Einige Anbieter offerieren, die Schlaflage zu Haus kostenfrei und völlig unkompliziert zu untersuchen - und vermitteln Ihnen Hinweise, welche Sachen Sie ändern können. Bei zu niedrigem Bettrahmen hilft oft eine höhere Ausstattung.

Für mehr Fahrkomfort sorgt ein elektronisch einstellbarer Lattenrost mit Funkfernbedienung. Eine neue Matratze? Ist die Auflage etwas zu fest oder geschmeidig, bietet der gute Fachhandel die Gelegenheit, den Lattenkern zu wechseln. Wenn Sie untergewichtig sind oder körperliche Beeinträchtigungen haben, ist es nicht nur schwierig, sich hinzusetzen und aufzustehen - auch das Umkippen nachts wird langweilig.

Tipp: Entscheiden Sie sich für eine etwas festere Matratze, die eine gute Unterstützung von Hüften und Schultern bietet. Sie können selbst prüfen, wie gut die Matratze darin ist. Ein Bettkante von mind. 45 cm Körpergröße schützt Festigkeit und Verbindungen beim aufrichten. Verstärkte Bettmatratzen vereinfachen das Stehen und reduzieren das Risiko, in der Nacht aus dem Schlaf zu stürzen.

Per Knopfdruck fährt ein Elektromotor den Lattenrost sanft in arbeitsökonomisch sensible Stellungen. Bei einigen Modellen ist die Höhe verstellbar. Saubere Matratzenhüllen etwa drei Mal im Jahr bei 60°C. Praktische zwei Reissverschlüsse, so dass die Ober- und Unterseite der Matratze auch in kleinen Haushaltsfässern gewaschen werden kann. Atemschutzbezüge aus Molton schützen vor Nässe. Grundsätzlich ist beim Kauf einer Matratze folgendes zu beachten: Planen Sie viel Zeit ein und probieren Sie es aus, am besten zu einem Zeitpunkt, der morgens nicht sehr für den Einkauf genutzt wird.

Kaltschaummatratzen zeichnen sich durch höchste Flexibilität und gute Beständigkeit aus. Diese sind für Menschen geeignet, die zum Gefrieren neigen, da der Schaumstoff die Hitze gut abspeichern kann. Ältere Menschen neigen dazu, es schwierig zu finden, sie umzudrehen. Die feuchtigkeitstransportierende Wirkung ist besser als z.B. bei einer wärmespeichernden Matratze aus Latex. Einige sind jedoch nur eingeschränkt für einen einstellbaren Lattenrost geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema