Matratze Casper test

Test der Matratze Casper Test

Das Besondere an der Casper-Matratze ist, dass sie unter einem strapazierfähigen, waschbaren Bezug verborgen ist. Das beste Matratzenmodell im Test heißt Casper und ermöglicht zumindest jedem eine bequeme Rückenlage. Casper positioniert sich auf dem zweiten Platz. Der Casper Matratze im Test.

Kasper Matratzenprüfung 2018 - Die besten Latexmatratzen im MEGATEST 2018 +++ NEW +++ NEW +++

Betrachtet man den Begriff "Casper" als einen kleinen Geist eines Schlosses, der in den neunziger Jahren über die gleichnamige Kinoleinwand flackerte, so hört sich das wahrscheinlich nicht nach friedlichen und entspannenden Nachten an. Doch keine Angst: Die Casper-Matratze hat damit nichts zu tun. Unser Casper Matratzen-Test sagt Ihnen, ob Sie das nÃ??chste Mal ein Restaurationsmittel bekommen können, ohne morgens mit "hinten" aufzustehen.

Du brauchst eine neue Matratze und willst keine Zeit verschwenden? Erkundigen Sie sich jetzt kurz und bündig über die Vorteile und Schwachstellen der Casper-Matratze: Der Liegekomfort einer Matratze hängt von der Struktur ab. Dies ist natürlich auch bei der Casper-Matratze der Fall, weshalb dieser Aspekt einer der bedeutendsten in unserer Casper-Matratzenübersicht ist.

Die Matratze Casper wird von Z. B. mit Amazon als "Schlafwunder" und "die Matratze Ihres Lebens" gelobt. Denn es kommt nicht von einem großen Betrieb mit jahrelanger Produktionserfahrung von Latexmatratzen. Vielmehr kommt sie von der Firma Casper, die 2014 von fünf befreundeten Personen ins Leben gerufen wurde, um die Schlaflandschaft zu wecken und eine mehrfach ausgezeichnete Matratze für alle Schlafarten vorzustellen.

Nach unseren Impressionen von der Casper-Matratze ist dies sehr erfolgreich. Casper besteht aus vier verschiedenen Ebenen, von denen jede ihre eigenen Merkmale und Vorzüge für Ihren Liegekomfort hat. In der ersten Lage befindet sich ein luftdurchlässiger Latex-Schaum. Diese hat eine leicht elastische Wirkung und bildet die Oberschicht der Matratze.

Es ist zelloffen und gewährleistet einen guten Nachtschlaf. Damit wird die tragende Funktion der Matratze übernommen und sichergestellt, dass sich z.B. Ihre Rückenmuskulatur in einer geraden Lage befindet. Um dies zu ermöglichen und die Schulter komfortabel in die Matratze sinken zu lassen, wurden zusätzliche Formschnitte im Überleitungsschaum - der dritten Lage - unter dem Erinnerungsschaum vorgenommen.

Unterhalb befindet sich die vierte Lage im Matratzenquerschnitt, die aus PU-Schaum und damit dem Kernbereich als sehr elastische und stabile Lage aufliegt. Dadurch ist die Casper-Matratze auch besonders strapazierfähig. Doch nicht nur in diesem Bereich kommt die Automarke Casper zum Einsatz.

Es ist auch möglich, bis zu 100 Tage auf der Casper-Matratze zu schlafen. So können Sie sich Casper völlig risikolos nach Haus bringen und mehr als 3 Monaten völlig kostenlos in Ihrem Haus probieren. Wenn Sie nicht ganz glücklich sind, können Sie die Matratze ganz unkompliziert an den jeweiligen Händler zurÃ?

Eine weitere Eigenschaft, die die Güte einer Matratze bestimmt, ist der Überzug. Auch in unserem Casper Matratzen-Test haben sich diese Impressionen bewährt. Sämtliche Matratzenmaterialien sind nach Öko-Tex Norm 100 geprüft, was auch ein großes Plus ist, auch wenn dies kein Unique Selling Point, sondern ein Standardmaterial für Latexmatratzen ist.

Wie bei vielen anderen Bettmatratzen hat Casper keinen bestimmten Härtungsgrad. Damit soll gewährleistet werden, dass Sie beim Einschlafen nicht zu leise, aber auch nicht zu fest, sondern ganz bequem liegt. Für die 2 Meter breiten und 90 x 210 cm, 140 x 210 cm, 140 x 200 cm, 90 x 210 cm, 160 x 200 cm, 180 x 200 cm und 200 x 200 cm für die 2 Meter breiten Einzelbetten können Sie aus folgenden Casper-Größen wählen: 80 x 200 cm, 90 x 200 cm, 90 x 210 cm, 160 x 210 cm und 180 x 210 cm.

Das bedeutet, dass die Größenwahl nicht ganz so groß ist wie bei anderen Bettmatratzen unter unseren Testpersonen, z.B. der Emma-Matratze aus Memory-Viskoseschaum. Diese eingeschränkte Wahl ist jedoch für die üblichen Bettengrößen völlig ausreichend, so dass nur "exotische" Bettengrößen nicht mit Casper als Matratze ausrüstbar sind.

Casper ist, wie bereits oben beschrieben, nur mit einem bestimmten Härtungsgrad - oder jedenfalls nicht mit einem bestimmten Härtungsgrad - erhältlich. Bei der Entwicklung der Matratze hat der Konstrukteur besonders darauf zu achten, dass sie aufgrund ihrer Beschaffenheit für jeden innerhalb eines Normalgewichtsbereichs einsetzbar ist.

Mehr zum Thema