Matratze Auswählen

Wählen Sie eine Matratze

Grundsätzlich sollten Menschen, die etwas schwerer sind, eine härtere Matratze wählen. Dennoch kann auch ein schwerer Mensch eine weichere Matratze wählen, wenn die Liegeeigenschaften stimmen. Es kann sehr verwirrend sein, die richtige Matratze zu wählen. Wenn Sie sich nach dem Schlafengehen nicht ausgeruht fühlen, können Sie Ihre Matratze oder Bettdecke wechseln. Ausgenommen: Für sehr Schläfrige kann die Matratze etwas fester gewählt werden.

Ansatz

Es kann sehr unübersichtlich sein, die passende Matratze zu wählen. Es ist jedoch äußerst wertvoll für Ihre allgemeine und gesundheitliche Verfassung, dass Sie eine Matratze wählen, die zu Ihnen paßt. Testen Sie unterschiedliche Latexmatratzen im Bettenfach. Gewinnen Sie ein Gespür für die unterschiedlichen Materialien, indem Sie die unterschiedlichen Größen und Härtegrade der Matratze ausprobieren.

Eine Matratze, die sich im Bettgeschäft nicht wohl fühlt, wird sich auch in der Nacht nicht besser fühlen. Holen Sie sich einen Rat im Bettgeschäft. Beachten Sie, dass eine größere Anzahl von Federn nicht notwendigerweise eine geeignetere Matratze bedeutet. Einige Entwürfe mögen unnötig sein, aber wenn Sie noch keine Matratze finden, schadet es nicht, eine Schaummatratze zu prüfen.

Wer eine Matratze sucht, die sich seinem körperlichen Zustand so gut wie möglich anpaßt, kann auch mit Memory-Schaum gefüllte Varianten verwenden. Darüber hinaus kann diese Art von Matratze die Hitze sehr gut abspeichern. Wieder einmal ist es am besten, die Latexmatratzen ausprobieren und herausfinden, was sich am besten für Ihren Organismus eignet.

Die Matratze kann zu einer teuren Sache werden! Die Durchschnittspreise für ein Ehebett, das mit zwei hochwertigen Bettmatratzen, Bettgestell und Federholzrahmen ausgestattet ist, liegen bei ca. 800 - 1000 . Kaufen Sie einen wetterfesten Matratzenbezug (oder einen wetterfesten Matratzenschutz). Die meisten Latexmatratzen haben eine 10-jährige Haltbarkeitsgarantie, werden aber bei kleinster Verschmutzung der Matratze sofort gelöscht.

In der Gewährleistung für Ihre Matratze kann auch enthalten sein, dass die Matratze alle 6 Wochen gewendet werden muss. Fragen Sie daher den Händler, bei dem Sie die Matratze kaufen, nach den Garantiebestimmungen.

Leben:

Musterliegen und Co.: Wählen Sie die passende Matratze - Gebäude & Leben Der Leitfaden für die Themenwelt

Wenn Sie sich nach dem Schlafengehen nicht erholt fühlen, können Sie Ihre Matratze oder Steppdecke auswechseln. Weil auf einer verkehrten Matratze oder unter einer zu starken Matratze niemand Strom auftanken kann. "Guter Schlaf ist nur möglich, wenn Lattenroste, Matratze, Daunenbett und Kissen zum Schlafwagen passen", sagt Florian Heidinger, Geschäftsführender Direktor des Ergonomie-Instituts in München.

"Der Sockel im Doppelbett ist in der Praxis meist der Unterbau", erklÃ??rt Geismann. Ein gutes Doppelbett braucht eine gute Matratze. Achten Sie bei der Wahl der Matratze darauf, dass Lattenrost und Matratze übereinstimmen. "Aus der besten Matratze wird eine untragbare Haengematte oder ein Hartbrett mit einer ungeeigneten Unterlage", sagt Geismann.

Wenn in der Werkstatt nur die Matratze ausgetauscht werden muss, sollte die Bauart der Lattenroste berücksichtigt und die Matratze auf der selben Basis wie zu Haus geprüft werden. Federkerne werden aus verschiedenen Materialen hergestellt. Es gibt bei jeder Matratzenart gute Eigenschaften, bei denen die Wirbelsäulenposition richtig ist und die Naturform der Wirbelsäulen gestützt wird.

Für eine bestmögliche Stützung sollte die Matratze so gestaltet sein, dass markante Körperteile wie z. B. das Beckens oder die Schultern in eine seitliche Position sinken können. Andererseits müssen gute Federkerne einen hohlen Rücken von oben tragen, damit der Korpus wirklich gerade ist. "Die Festigkeit der Matratze muss auch für den Schlafenden erfreulich sein", erklärt er.

In der Regel entscheiden sich große, schwergewichtige Menschen für etwas härtere und kleine, leichtgewichtige Menschen für weiche Latexmatratzen. Wenn Sie in einem Ehebett schlafen, sollten Sie separate Federkerne verwenden, besonders wenn ein Teilhaber viel schwer ist. "Das macht das empfehlenswerte Drehen der Matratze beim Bedecken des Bettchens schwieriger. "Die Matratze sollte daher immer mit Tragegriffen zum Transportieren oder Drehen ausgestattet sein.

Auch für das gute Raumklima im Schlaf ist die Decke ausschlaggebend. Weil Menschen beim Schlaf Hitze und Feuchte abgeben - bis zu einem halben Meter pro Abend - wird es unter der Decke rasch zu nass und zu heiß. 80 prozentig wird die Energie von der Decke, 20 prozentig von der Matratze geliefert.

Mehr zum Thema