Matratze 140x200 Härtegrad 4

140x200 Härtegrad 4 Matratze 140x200

" f.a.n. " Matratzen-Wassergel, verschiedene Ausführungen. XXL-Matratzen für Schwergewichte und Lattenroste von 120, 150 bis 200 kg Körpergewicht.

Die Matratzen Härtegrad 4 und 5 für übergewichtige Menschen, große Lattenabstände (über 4 cm) reduzieren die Lebensdauer der Matratzen. 7-Zonen-Malie Kaltschaummatratze "Sumo XXL" 140 x 200 cm Härtegrad 4 Neu.

Frühlingsmatratzen direkt anfordern

Über ein gutes Viertel unseres Lebens schlafen wir im Schlaf. Außerdem gibt es viele Arbeitsstunden, in denen man ein gutes Büchlein im Schlaf liest, vielleicht etwas an seinem Notebook arbeitet oder nach einem stressigen Tag nur " die Füße strecken " will. Federmatratzen sind eine sehr gute Wahl für die Matratzenherstellung und daher ein vielversprechender Kandidat für Sie, wenn Sie eine neue Matratze in der Grösse 140x200 cm erwerben wollen.

Daher sind diese Latexmatratzen bekannt für ihre lange Lebensdauer und für ihre gute Stützfestigkeit. Da sich zwischen den eingelagerten Federchen und ihren Eingrifftaschen Vertiefungen befinden, sind die Federkerne auch extrem luftdurchlässig und werden daher bei schwerem Schweißausbrüchen im Schlafeinsatz empfohlen. Durch die Kavitäten wird verhindert, dass sich in der Matratze Feuchtigkeit ansammelt, was sich sowohl auf die Lebensdauer als auch auf die Temperaturregelung der Matratze günstig auswirken kann.

Außerdem ist die Matratze auch im sommerlichen Umfeld komfortabel. Das Matratzenformat 140x200 cm ist immer eine sehr gute Entscheidung. Dies ist eine der häufigsten Normgrößen unter den Bettmatratzen. Diese haben dank ihrer 1,40 m breiten Form etwas mehr Schlafplatz und können sich auch hin und her drehen.

Ehepaare dagegen haben in dem Ehebett noch genügend Raum, um in aller Stille nebeneinander zu sein. Durch den sehr vielseitigen Einsatz ist diese Normgröße ein beliebtes Multitalent und Federmatratzen 140x200 cm bieten nicht nur die Maße für höchsten Liegekomfort. Es gibt natürlich, wie immer in der Matratzenwelt, ganz verschiedene Arten.

Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Federmatratze auf die Grösse des Bettes und des Lattenrostes eingestellt ist. Wenn Sie sich für eine Matratze mit 7 Bereichen entschieden haben, stützt sie den Organismus entsprechend seinem Namen in sieben stark unterteilten Bereichen. Darüber hinaus können Sie von Federmatratzen folgende weitere Pluspunkte erwarten: 140x200 Federmatratzen sind in verschiedenen Härtestufen erhältlich, obwohl es keinen genauen Standard gibt, welcher Härtegrad wie stabil ist.

Im Allgemeinen werden viele dieser Latexmatratzen von ihren Produzenten mit fünf Härtestufen von H1 bis H5 geliefert. Die Matratze wird umso straffer, je größer der Härtegrad ist. Menschen, die öfter unter Rückenschmerzen litten, sollten in der Regel einen höheren Härtegrad wählen. Vor allem die geringen Härten sind vor allem für sehr leichtgewichtige Menschen geeignet.

Die Härteklasse 1 wird in der Praxis als maximales Gewicht von bis zu 60 kg, die Härteklasse H2 von bis zu etwa 80 kg, die Härteklasse 3 von 81 bis 100 kg und die Härteklasse 5 von bis zu 121 bis 160 kg bezeichnet. Auch der Schlaf im Doppelbett macht einen großen Vorteil, denn Federmatratzen sind in verschiedenen Designs erhältlich.

Bei dem so genannten Bonell-Federkern sind die Einzelfedern durch eine Wendel verbunden, wobei die Matratze umfangreicher federt als z. B. mit dem Ständer. Federmatratzen 140x200 mit Lauftaschenfedern bieten eine hervorragende Unterstützung sowohl für den Lendenwirbelbereich als auch für die Rückgrat.

Mehr zum Thema