Massivholzmöbel

Vollholzmöbel

Wofür stehen Massivholzmöbel? Wofür stehen Massivholzmöbel? Vollholzmöbel sind nicht irgendein Holzmöbel, auch wenn viele Möbelhäuser und Fachhändler allzu oft für den Ausdruck Echtes Sperrholz wirbt. In Wirklichkeit verbirgt sich unter diesem Terminus jedoch oft ein Mobiliar, für das Block- oder Profanspanplatten bearbeitet und anschliessend verblendet wurden.

Der Interessent sollte daher bei der Verwendung der Begriffe Massivholzmöbel und Massivholzmöbel zunächst einmal gründlich überprüfen, ob alle Bestandteile des Möbels wirklich aus dem Werkstoff Restholz sind. Teilweise bieten die Händler eine Kombination aus Span- und Holzteilen an. So können in diesen FÃ?llen z. B. die TÃ?ren eines Schrankes aus Vollholz sein, wÃ?hrend die Schrankplatten und SeitenwÃ?nde aus furniertem Spanplattenmaterial sind.

Selbst wenn es gesetzlich nicht zulässig ist, einen solchen Schaltschrank als Massiv- oder Massivholzmöbel zu vermarkten, kommt dies in der Realität immer wieder vor. Was sind die Merkmale und Nutzen von Massivholzmöbeln? Gegenüber Möbeln aus furnierter Spanplatte bietet die komplett aus natürlichem Nutzholz gefertigte Einrichtung viele Nachteile.

Erstens sind Möbel aus Massivholz sehr robust und langlebig. Darüber hinaus sind Massivholzmöbel aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitungsqualität und ihres zeitlosen Designs, das Sie viele Jahre lang genießen können, ein ganz besonderes Möbelstück. Darüber hinaus können die Flächen von Vollholzmöbeln einen positiven Beitrag zum Wohnklima leisten, da das Material die Luftfeuchte absorbiert und schrittweise wieder abführt.

Massivholz ist besonders für Esstische geeignet. Die hochwertigen Materialien bringen Warmut und Behaglichkeit in den Wohnbereich und bieten dank ihrer Langlebigkeit und Aktualität die ideale Basis für gesellige Stunden, spannende Unterhaltungen oder Spielabende. In Ihrem Wohnzimmer sorgt eine Wohn-Wand aus Massivholz für eine gemütliche Stimmung und ist sowohl visuell als auch ästhetisch ein Vergnügen.

Abhängig von der Holzart haben Wohnhäuser aus Massivholz ein anderes Aussehen, ganz nach Ihrem Vorliebe! Gestalten Sie Ihre ganz individuelle Ruheoase mit einem Schlafraum aus Massivholz. Eine Kaffeetafel aus Massivholz ist die perfekte Kombination zu den Sitzmöbeln oder einer Lebenslandschaft in Ihrem Kamin. So sind unsere Massivholz-Cousins unzerstörbar, erfüllen alle Ansprüche und sind außerdem extrem reinigungsfreundlich.

Eine Massivholzplatte ist vielleicht etwas teuerer als eine lackierte Version aus Spanplatten und Plastik oder Furnieren - aber wenn man die Gelegenheit zum Direktvergleich hat, muss man keine lange Entscheidung treffen. Es gibt eine große Auswahl an soliden Möbelstücken für Ihr Wohnraum. Gibt es Variationen und Stilrichtungen von Vollholzmöbeln?

Generell prägen die klassischen und modernen Stilrichtungen und Variationen den Massivholzmöbelmarkt. Die folgenden Stilrichtungen sollten hier als Beispiele genannt werden und können als Entscheidungshilfe beim Kauf von Massivholzmöbeln dienen. Klarheit in der Form, sympathische Farbgebung und hellem Holzeinbau prägen den nordischen Möbelstil. Die Naturmaterialien, die viele Menschen schätzen, werden oft in Skandinaviens Einrichtungsstilen eingesetzt, da sie für Wohlergehen und Behaglichkeit aufkommen.

Kein Wunder also, dass der skandinavische Möbelstil gern auf Massivholzmöbel setzt. Leichte Holzarten wie Kiefer, Buche oder Tanne sind das Zentrum der nordischen Einrichtungsstile. Der koloniale Stil mit seinen offensichtlichen Gegensätzen aus dunklen Hölzern, aber leichten natürlichen Materialien wie z. B. Naturleder, Rattan oder Weißleinen ist die optimale Einrichtungsmöglichkeit, wenn er etwas ländlicher ist.

Kennzeichnend für den kolonialen Stil sind Möbel aus dunklem Holz. Im kolonialen Stil können Dekore aus natürlichen Materialien hergestellt werden. Die koloniale Stilrichtung ist gekennzeichnet durch edle Hölzer wie Teak oder Mahagoni auf der einen und tropisches Hartholz wie Mango, Akazie, Scheesam oder Rosenholz auf der anderen seiten.

Charakteristisch für den ländlichen Baustil sind Naturmaterialien wie Lehm, Keramiken, Stein oder sogar Bäume. Das Möbelstück ist aus geschwungenem und schmalem Massivholz gefertigt und kann die zeitlose Modernität des Retrostils noch immer auf klassisch elegante Weise ausdrücken. Mit hochwertigen und edlen Laubhölzern wird es auch in Zukunft wieder heftig gehen. Wer Massivholzmöbel kauft, dem wird es für viele Menschen immer unerlässlicher, heimisches Holz mitzunehmen.

Welche Haltbarkeit haben Massivholzmöbel? Zu günstig bearbeitete Möbeln können schon nach kürzester Zeit "ausfallen". Möbeln aus Vollholz überdauern in der Praxis in der Regel mehrere Umbauten ohne Probleme und können jahrzehntelang währen. Sollte ein Riss an den Holzmöbeln verloren gehen oder die Oberfläche nicht mehr schön sein, ist es kein Hindernis, die Oberfläche der Möbeln zu schleifen.

Worin besteht der Unterscheid zwischen Vollholzmöbeln und Holzfurnieren? Die Naturholzmöbel werden, wie der Namen schon sagt, aus purem Hausholz hergestellt. Furniere dagegen sind Flächen aus ganzen Holzplatten, die auf eine korrespondierende Trägerscheibe aufgeklebt werden. Solche Trägerschichten können MDF- oder Spannplatten sein.

Durch die feste Befestigung an der Tragplatte und die geringe Stärke des Holzstücks ist es nicht notwendig, sicherzustellen, dass das Material "funktioniert". Rein verarbeitete Furnierpaneele erwecken daher den Anschein, als wären sie aus einem Guss. Welchen Anforderungen müssen Massivholzmöbel entsprechen? In der DIN-Norm 68871, in der die Möbelbezeichnungen bindend definiert sind, findet man die exakten Merkmale von Vollholzmöbeln.

Nach dieser Spezifikation dürfen nur Möbel, die wirklich aus Massivholz bestehen, als Massiv- oder Massivholzmöbel erklärt werden. Bei Möbeln aus Massivholz dürfen keine Veneers eingesetzt werden und sind nicht erforderlich. Nach der DIN-Vorschrift dürfen nur die Schubladenböden und Möbelrückwände aus einem anderen Werkstoff als Massivholz sein.

Wenn Sie sich für besonders hochwertiges Mobiliar entscheiden und Massivholzmöbel erwerben möchten, sind auch diese aus dem Naturstoff Holzwerkstoff Massivholz. Sogar verbindende Teile wie Keil oder Pfosten werden für besonders feine Teile auch aus Massivholz hergestellt. Ein umfassender Leitfaden für Massivholzmöbel findet sich hier! ¿Wie werden Massivholzmöbel bearbeitet? Die Oberfläche von Vollholzmöbeln wird in der Regelfall mit gesundheitlich einwandfreien Waxen und Oelen behandelt.

Vor allem ein besonders präpariertes Wachs oder Leinsamenöl ist dafür besonders beliebt. So wird die Möbeloberfläche nicht mit Lacken oder Anstrichen abgedichtet, was auch optisch sehr bedauerlich wäre, da in diesem Falle die naturbelassene Holzstruktur abgedeckt würde. Schließlich ist die unterschiedliche Optik der Maserung von Vollholzmöbeln ein besonderer Hingucker.

Einige Möbelhersteller aus Massivholz geben den ölen während der oberflächlichen Behandlung Kräuterextrakte bei. Dadurch erhalten die Massivholzmöbel einen pikanten und sehr wohltuenden Geruch - im Unterschied zu Möbelstücken aus Plastik oder Vollspanplatten. Gegenüber vielen Kunststoffen lastet sich der Werkstoff Holzwerkstoff nicht elektrostatisch auf, so dass das Mobiliar nicht so rasch mit einer Staubschicht bedeckt wird.

Was ist die richtige Behandlung von Massivholzmöbeln? Die Wartung geölter Massivholzmöbel ist leichter als erwartet. Ein feuchtes Tuch kann auch bei größeren Verschmutzungen von Zeit zu Zeit mitgenommen werden. Abhängig von Lebensalter und Nutzung wird das Mobiliar ein- bis zwei Mal im Jahr mit einer kleinen Erfrischung versorgt und eingeölt. Spezielle Tischflächen können 4 mal im Jahr eingeölt werden.

Hierfür werden am besten Naturöle eingesetzt, die im Handel erhältlich sind. Für die Reinigung von Vollholzmöbeln sollten keine aggressiven Reiniger eingesetzt werden, da dies den natürlichen Fettfilm der Oberflächen zerstören würde. Was muss ich bei der Betreuung von Vollholzmöbeln beachten? Die gute Betreuung von Vollholzmöbeln ist unerlässlich.

Im Idealfall sollte das Holzöl während der Pflegebedürftigkeit entlang der Maserung aufgebracht werden. Zum Ölen sollte ein fusselfreies Reinigungstuch benutzt werden. Bei der Ölung ist darauf zu achten, dass das Fett gleichmässig auf das Holzwerk aufgebracht und eingearbeitet wird. Überflüssiges Fett, das nicht innerhalb von 15 min in das Material gesaugt wurde, wird mit einem einfachen Handgriff mit dem Stoff abgezogen.

Vor allem Trockenbereiche, in denen das gesättigte Sperrholz nicht genügend getränkt ist, sollten wieder aufgefüllt werden. Woher bekomme ich Ratschläge zu Massivholzmöbeln?

Auch interessant

Mehr zum Thema