Maße Bettdecke

Abmessungen Bettdecke

sowie die entsprechenden Abmessungen in cm. Ein kuscheliges, angenehm wärmendes Bett; ein Kissen, das sich individuell anpasst; ein unteres Bett kann eine nützliche Ergänzung sein. Für die Auswahl der richtigen Bettdecke muss man zunächst wissen, dass es Bettwäsche in verschiedenen Größen gibt.

Bekenntnis, Spannbettlaken, Laken, Decke / Bettdecke, Seidengefüllte Bettdecke, Matratze. Finden oder bewerben Sie jetzt kostenlose Kleinanzeigen zur Bettdecke Masse.

Die Daunendecken

Zusätzlich zum Werkstoff und seinen Merkmalen ist die Grösse der Bettdecke ein wesentlicher Einflussfaktor auf die Schlaflast. Um sich besser zu orientieren, haben wir hier eine kleine Übersicht über die gebräuchlichsten Abmessungen von Federbetten zusammengestellt. Im Allgemeinen wird die Komfort-Größe von 220 cm Körperlänge für Menschen über 180 cm Höhe empfehlen. In der Regel ist eine Baby-Decke 100×135 cm groß, während etwas größere Kleinkinder weit unter dem Standard 135×200 cm auskommen.

Einzelschwellen können auf die Standardgröße 135×200 cm oder auf die Komfortformat 155x220 cm ab einer Korpusgröße von 180cm oder mehr zurückgegriffen werden. Da in den vergangenen Jahren die beliebtesten Bettwäschearten Boxspringbett und Großbett im Allgemeinen geworden sind, werden immer häufiger Decken mit den Abmessungen 200×200 cm oder sogar 200×220 cm im Angebot, die auch als Paarbettdecken weit verbreitet sind.

Darüber hinaus sind Duvets auch in speziellen Größen erhältlich.

Bettdeckengrößen

"Wie man sein Bett macht, so kann man auch schlafen"...... ein kluges Sprichwort, das auch beim Erwerb einer Decke seine Rechtfertigung hat. Weil die Schlafeigenschaften in Europa sehr verschieden sind, ist es notwendig, beim Einkauf von Deckbetten die individuellen Bedürfnisse zu berücksichtigen. Im Idealfall ist die Grösse der Bettdecke an Ihre Körpergrösse angepasst. Allerdings sind viele Menschen unter zu kleinen Decken eingeschlafen.

Die Bettdecke sollte so lang sein, dass sie den gestreckten Korpus vom Nacken bis zu den Spitzen vollständig abdeckt und an den Füssen noch eingeklappt werden kann. Darüber hinaus sollte sie so weit sein, dass Sie am Ende auch unter der Decke wenden können, ohne dass Kaltluft nachströmt. Wie groß muss die Bettdecke sein?

Nachfolgend eine nützliche Faustregel: Die Bettdeckengrößen sind in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien verschieden. Das ist beim Einkauf von Bettzeug zu berücksichtigen. Die folgenden Abmessungen werden hauptsächlich in Deutschland verwendet: Standardgrößen: Übergrößen: 155 cm breit, 220 cm lang ist unsere empfohlene Größe, wenn Sie eine neue Bettdecke aussuchen!

In Österreich gilt weitgehend: Standardgrößen: Übergrößen: und in Italien und der Schweiz werden vor allem folgende Formate verwendet: Standardgrößen Einzelne Bettdecke, die jedoch wenig benutzt wird: Oft werden Partnermatratzen in den Formaten verwendet: Goethes Sprichwort: "Wer sich an die Zimmerdecke drängt, seine Füsse sind nicht mehr bedeckt", sollte nicht mehr mit sofortiger Wirkung auf sie zutreffen.

So wissen Sie, welche Bettdecke Ihren Anforderungen entspricht. Die richtige Decke für jedes Bedürfnis nach Wärme und für jede Korpusgröße - das ist es, was zählt!

Auch interessant

Mehr zum Thema