Lattenrost Kaufen Tipps

Sprossenrahmen Kauftipps

Was muss ich beim Kauf eines Lattenrostes beachten? Lamellenrost - Worauf Sie beim Kauf achten sollten. Um einen Lattenrost zu kaufen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten sollten: Deshalb ist eine Lattenrostberatung sehr nützlich und hilfreich, wenn Sie nicht zweimal kaufen wollen. Wodurch können Sie den richtigen Lattenrost für Ihre Matratze auswählen?

Tipps zum Erwerb eines Lattenrostes " Darauf sollten Sie beim Einkauf achten.

Um einen Lattenrost zu kaufen, gibt es einige Punkte, die Sie unbedingt berücksichtigen sollten: Bevor Sie kaufen, sollten Sie über das verwendete Materialien, das Aussehen und die Verträglichkeit mit Ihrer Unterlage nachdenken. Nachfolgend finden Sie einige nützliche Tipps. Der Lattenrost wird aus dem Werkstoff Holzwerkstoff, Plastik oder aus dem Werkstoff Stahl hergestellt. Holzlattenrostrahmen sind die häufigsten.

Bei der Anschaffung eines Holzlattenrostes sollten Sie auf die Holzart achten: Der preiswerte Lattenrost wird oft aus Weichholz wie Kiefer oder Tanne gefertigt. Ein Lattenrost aus natürlichem Material wird von den meisten Menschen bevorzugt, aber ein Kunststofflattenrost hat den Vorzug, dass er sich nicht weniger oft verformen und kreischen kann.

Beim Kauf eines Lattenrostes sollten Sie darauf achten, dass dieser mehrere Bereiche hat. Bestimmte Federrahmen, wie beispielsweise der 7-Zonen-Lattenrost, sind ebenfalls mit einer einstellbaren Kopfstütze ausgerüstet. Eine Lattenrost mit großen Abstanden, z.B. 10 cm, kann etwas günstiger sein, da bei der Fertigung weniger Lamellen zum Einsatz kamen. Je grösser der Abstandsbereich, umso unangenehmer ist es, auf ihm zu ruhen und umso mehr Schaden nimmt der Flugrost für die Unterlage zu.

Bei zu großem Abstand und Beschädigung kann das Matratzenmaterial einrutschen. Eine gute Lattenrostkonstruktion sollte über 20 bis 28 Lamellen und einen Mindestabstand von 4 Zentimetern oder weniger zwischen den Lamellen verfügen. Zur richtigen Auswahl eines Federbeins sollten Sie Ihre Liegefläche auf jeden Fall in Ihre Kaufentscheidung einbeziehen:

Bei einer Schaummatratze benötigen Sie einen kleinen Streifenabstand, damit das Gewebe nicht zwischen den Streifen hindurchgedrückt wird und dadurch dauerhaft geschädigt wird. Für eine Schaummatratze ist ein Lamellenabstand von weniger als vier Zentimetern erforderlich. Bei Kaltschaum- und Latexprodukten ist ein Lattenrost mit 42 Streifen am besten geeignet. Für eine Taschenfedermatratze ist es üblich, dass der Lamellenabstand kleiner als eine einzige Federung sein muss.

Die Streifen sind mit plattenförmigen Kunststoffteilen versehen, die unter hohem Luftdruck ausweichen. Somit lässt sich der Lattenrost an jede Bewegungsform anpassen.

Mehr zum Thema