Lattenrost Bett

Bett-Lattenrostrahmen

Die Liege mit Lattenrost besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten. Der Bettrahmen, der Lattenrost und die Matratze. Außer dem klassischen Bett mit Lattenrost in verschiedenen Größen gab es keine andere Wahl. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Lattenrost Bett" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Stellen Sie den Lattenrost für Lendenwirbel und Bandscheibenbeschwerden ein.

Lattenroste mit motorischer Verstellung

Maximaler Funktionalität für bester Komfort: Die meisten Nachtsetsysteme bestehen aus einem Lattenrost als Lattenrost und einer passenden Begleitmatratze. Auf dem Gebiet der Federholzrahmen bietet die elektrische Verstellbarkeit den höchsten Fahrkomfort und die größte Funktionalität. Elektroverstellbare Federungsrahmen werden auch als motorisierte Federungsrahmen oder Federungsrahmen mit Elektroverstellung bezeichne.

Mit einem motorisierten Lattenrost können Sie den Fahrkomfort und die Funktionalität des Liegeplatzes ganz einfach erheblich anheben. Elektrischer Lattenrost verfügen über zwei oder vier Motore zur schrittweisen Einstellung des Kopf- oder Fußteils. Funkfernbedienungen, die je nach Ausführung als Kabel- oder Funkausführung mit dem Lattenrost mitgeliefert werden, sorgen für höchsten Bedienungskomfort.

So können Sie Ihren Lattenrost vom Bett aus per Tastendruck in jede beliebige gewünschte positionieren. Daher zeichnet sich ein Modell durch eine rahmenlose Lattenrostunterlage aus oder bietet in verschiedenen Komfortbereichen für eine besonders arbeitsergonomische Körperanpassung. Die Besonderheiten einiger Lamellenrahmen mit elektrischem Verstellsystem sind die Netztrennung und die Notherstellung.

Dabei ist die Wahl für ein elektrischer Lattenrost nicht nur älteren Menschen oder Menschen mit körperlichem Einschränkungen zu empfehlend, sondern grundsätzlich an alle, die sich selbst ein Höchstmaß an Bequemlichkeit wünscht wünschen. Fast jede Matratzenart kann mit einem Lattenrost mit motorischem Antrieb für den Betteinsatz verbunden werden. Ausgenommen ist nur die Reihe der Federmatratzen, die aufgrund ihrer Bauweise nicht unter für für einen so vielseitigen Gebrauch sind.

Bei der Wahl der richtigen Lösung ist zu berücksichtigen, dass für Elektrolattenroste in der Praxis in der Regel eine bestimmte Grundvoraussetzung besteht, die der Bettrahmen erfüllen muss.

Handbetätigte Lattenrostrahmen

Die Liege mit Lattenrost setzt sich im Prinzip aus drei Teilen zusammen. Der Bettrahmen, der Lattenrost und die Bettkasten. Der Lattenrost ist in einer Vielzahl von Designs erhältlich. Darüber hinaus gibt es auch Lattenrostbetten mit einer Variante mit Bettkasten, die Ihnen viel Platz bietet. Alle Matratzenarten können mit den von uns vorgeschlagenen Federzargen beliebig miteinander verbunden werden.

Außerdem können alle Lamellenrahmen mit allen unseren Bettsystemen kombiniert werden. Für einen möglichst hohen Sitzkomfort und eine lange Lebensdauer der Federn muss eine geeignete Lattenrostunterlage vorgesehen werden. Bestens geeignet ist dafür ein Lattenrost mit eng beieinander angeordneten, mehrmals verleimten Buchenholzlamellen. Bei diesen Modellen sind die Kopf- und Fußverstellung sowie die Federholzleisten aus Buchenholz, die durch Spezialbeschläge mit dem Bettbox verbunden werden, manuell möglich.

Hochwertiger, einstellbarer Rahmen aus Federholz, mit 42 mehrschichtig gebundenen Federholzlamellen. Die vorstehenden Lamellen schaffen einen hohen Sitzkomfort über die gesamte Bandbreite. Ein verstärkter Mittelbereich und eine Schulter-Komfortzone bieten eine individuelle Einstellung der Karosserie. Das Kopf- und Fussbereich ist variabel einstellbar. Sondermaße bis 160/220 möglich. Sonderbreiten werden mit Verstärkungsbändern angeboten. 2 bis 4-motoriger Sprungholzrahmen mit 42 mehrschichtig verklebten Sprungholzleisten für hohe Anspüche.

Stufenloses, gleichzeitiges oder getrenntes Verstellen von Kopf- und Fußteil sowie automatisches Einstellen der Kopfstütze. Durch spezielle Leistenlager erhalten die vorstehenden Schienen noch mehr Bewegungsfreiheit. Schulter-Komfortzone und verstärkter Mittelbereich für eine individuelle Anpassung der Karosserie. Sonderausrüstung: Sondermaße bis 140/220 möglich, Aufspannungen werden mit Verstärkungsbändern angeboten. Das 4-motorige Pflegegestell ist im Kopf- und Fussbereich sowie im Nackenbereich variabel einstellbar.

Längsträger aus mehrschichtig gebundenem Buchensperrholz für konstante Seitensteifigkeit. Die 26 mehrschichtig verklebten Federholzlamellen für höchsten Sitzkomfort. Verstärkungen in der Mittel- und Schulterzone sorgen für höchsten Sitzkomfort. Weitere Federholzrahmen mit Hebesystem findest du unter Senioren- und Pflegebetten.

Mehr zum Thema