Latex Matratze vor und Nachteile

Vor- und Nachteile einer Latexmatratze

Der Vorteil dieser Art von Matratze ist auch ihr Nachteil: Je nach Häufigkeit der Änderung der Schlafposition hat dies bestimmte Vor-, aber auch Nachteile. Die Latexmatratze besteht aus einer speziellen Gummimischung, die entweder synthetisch oder natürlich hergestellt wird. Solche Matratzen haben sowohl Vor- als auch Nachteile. KONTRA - Nachteile von Latexmatratzen.

Latex-Matratze " Vor- und Nachteile auf einen Blick

Für Allergiker werden oft Matratzen aus Latex angeboten, da sie sehr mager sind. Aber nicht alles ist mit der Latex-Matratze ein Kinderspiel. Welche Vor- und Nachteile eine Matratze hat und was Sie beim Einkauf beachten sollten, finden Sie hier. Natürlicher Latex wird aus Gummi, einem erneuerbaren Werkstoff, hergestellt. Natürlicher Latex hat viele positive Auswirkungen auf eine Matratze: Er hat zum Beispiel eine gute Atmungsaktivität und keine Ansiedlungsfläche für die Milbe.

Als natürliches Produkt ist es jedoch recht kostspielig, so dass die meisten Matratzen aus Latex keinen oder nur einen sehr kleinen Teil des natürlichen Latex enthalten. Beim Einkauf ist darauf zu achten, dass der Naturlatexanteil so hoch wie möglich ist. Der Naturlatexanteil ist umso geringer, je größer der Nachteil der Matratze ist, denn die meisten der ungünstigen Merkmale betreffen nur den Kunstlatex.

Latex-Matratzen werden nach der Herstellung oft nicht genügend belüftet und haben daher einen produktionsbezogenen Gummi-Geruch. Es ist empfehlenswert, die Matratze nach der Lieferung für einige Tage auf dem Südbalkon oder in einem gut belüfteten Zimmer belüften zu lüften. Latex-Matratzen sind etwas schwerer als z.B. Hartschaummatratzen, aber wesentlich leichter als z.B. Gelfutter.

WÃ?hrend eine Hartschaummatratze (90 x 200 cm) zwischen 12 und 17 kg wÃ?gt, wÃ?gt eine gleich groÃ?e Matratze aus Latex zwischen 21 und 25 kg. Allerdings kann eine Gel-Matratze 150 kg ausmachen. Synthetisches Latex ist kaum atmungsaktiv und schimmelt leicht. Der Naturlatexanteil ist umso besser, je größer die Atmungsaktivität ist.

Mit einer synthetischen Latexmatratze kann die Luftbewegung mit Hilfe eines Deckels optimiert werden. Obwohl die Latexmatratze (insbesondere mit Naturlatex) etwas teuerer in der Anschaffung ist, ist sie auch viel haltbarer als andere Liegeflächen. Latex-Matratzen schmiegen sich dem jeweiligen körperlichen Gegebenheiten genau an und sind in unterschiedlichen Härten lieferbar. Da Latex keine Ansiedlungsfläche für die Milbe bietet, sind Matratzen aus Latex besonders für Allergien geeignet.

Vergewissern Sie sich, dass der Bezug der Matratze abwaschbar ist, um die hier ansammelnden Milchprodukte auszuspülen. Wie Sie Ihre Matratze aus Latex sauber machen können, erfährst du hier. Beim Kauf einer Matratze aus Latex sollten Sie auf folgende Punkte achten: Auf dem Netz findest du beide Websites, die die Latex-Matratze als eine der besten der auf dem neusten Stand befindlichen Latexmatratzen auszeichnen. Andere, die sie generell abschrecken.

Deshalb ist es am besten, einen lokalen Fachhändler aufzusuchen und die verschiedenen Arten von Matratzen zu probieren.

Mehr zum Thema