Latex Matratze Erfahrung

Erfahrung mit Latexmatratzen

Was sind die Vor- und Nachteile einer Latexmatratze im Vergleich zu anderen Matratzen? Ich werde bald nach einer neuen Matratze suchen. Beim Matratzen-Test haben wir die besten Latexmatratzen miteinander verglichen.

Das ist die Latex-Matratze auf einen Blick (2018)

Unsere Erfahrungsberichte sind objektive Erlebnisse unserer Probanden, die Auswertungen kommen nicht von staatlichen Einrichtungen. Dabei sind wir Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon und verschiedener Matratzenhersteller. Wofür steht Latex-Schaum? In Deutschland ist die Matratze aus Latex nicht sehr verbreit. Weil Latexprodukte einen sehr guten Tragekomfort, eine sehr gute Punktlastizität und einen guten Schnitt in unserem Matratzen-Test speziell für Seitengitter haben.

Allerdings sind viele Bettmatratzen aus Kunstlatex oder einer kombinierten Matratze hergestellt. Andere gängige Variationen sind Latexprodukte, die aus mehreren Schaumstoffschichten zusammengesetzt sind. Eine Schicht aus Latex und Hartschaum, Memory-Schaum oder Comfortschaum. Wie funktioniert eine Latex-Matratze? Hier sehen Sie, wie eine Matratze aus Latex konstruiert ist.

Eignet sich eine Latex-Matratze auch für Sie? Der Latexbezug hat vergleichbare Merkmale wie eine Hartschaummatratze. Sie ist sehr pointelastisch und schmiegt sich an die Körperkontur an. Dadurch ist die Matratze aus Latex sehr bequem. Bei unserem Latexmatratzentest haben wir festgestellt, dass die Federn in der seitlichen Position besonders bequem sind. Eine der haltbarsten Matratzentypen ist die Matratze aus Latex.

Deshalb ist der in der Regel sehr gute Wert einer hochwertigen Matratze aus Latex eine gute Anschaffung. Das Latexbett hat eine sehr gute Wiederherstellungskraft. Sie können die Matratze ganz unkompliziert und ohne Anstrengung aufdrehen. Das Latexbett ist komplett geräuschlos und hat eine leichte Schwingung. Dadurch wird der ungestörte Schlaf gefördert, auch wenn Sie die Matratze mit Ihrem Lebenspartner teilen.

Der Latexbezug wird als antiallergisch eingestuft. Aber du musst dich regelmässig um die Matratze kümmern (mehr dazu weiter unten). Natürlich ist eine Latex-Matratze eine gute Idee für Menschen mit Latexallergien. Als Qualitätsprodukt wird die Matratze aus Latex angesehen. Gerade bei einem großen Naturlatexanteil kann eine gute Matratze weit über 500,00 Euro ausmachen.

Sie können die Matratze auch etwas längere Zeit benutzen. Kein Thema für die meisten Menschen, auch bei Erfrierungen erfreulich. Das Latexbett ist wärmespeichernd und leitet Wasser auf der Haut ab. Für Menschen, die viel trainieren, empfehlen wir eine atmungsaktivere Federmatratze, wie z.B. die Badenia Regenbogenhaut Lotus TFK.

Das Latex bett ist wasserabweisend. Deshalb sollte es regelmässig, alle paar Tage, gewischt werden. Dies kann besonders für Ältere stressig sein, denn Latexprodukte sind sehr schwer. Die Testsiegerin der Sammlung Warentest 2017: Die Casper-Matratze. Der Casper Matratze kombiniert die Eigenschaften von Latex und Memory-Schaum. Es handelt sich um eine Matratze, die für die Mehrheit der Menschen bestimmt ist.

Der Casper ist ab 425,00 erhältlich. Der Testsieger und Gewinner der Sammlung Warnentest im Latexmatratzen-Test 2018: Die Selecta L4. Der Selecta L4 ist ab 426,00 erhältlich. Der zweite Gewinner im Latexmatratzentest 2018 der Sammlung Warentest: Mit der IKEA Matratze aus Latex von Morgeal. Der IKEA Marathon ist aus synthetischem Latex gefertigt, hat gute Liegeneigenschaften und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Worauf sollte man bei einer Matratze aus Latex achten? Es sind nicht alle Modelle in unterschiedlichen Härten lieferbar. Unsere Favoritin, die Casper-Matratze, ist nur in einem Härtungsgrad verfügbar - mittlere Festigkeit (6 von 10 Stellen auf unserer Skala). Wenn Sie jedoch etwas schwergewichtiger sind und auf dem Ruecken oder in der Liegendlage einschlafen moechten, sollten Sie ein strafferes Model (mindestens H3) waehlen oder sogar eine andere Art von Matratze erstehen.

Für Oberschläfer und Leichtbau ende gibt es auch eine weichere Gummimatratze (H 2). Haben Sie oder Ihr Lebenspartner eine Latexproblem? Die Allergie gegen Latex kommt zu oft vor. Selbstverständlich sollten Sie dann einen großen Schleifen um eine neue Matratze aus Latex machen. Sie ist sehr pointelastisch und schmiegt sich an die Körperkontur an.

Dadurch ist die Matratze aus Latex sehr bequem. Bei unserem Latexmatratzentest haben wir festgestellt, dass die Federn in der seitlichen Position besonders bequem sind. Eine der haltbarsten Matratzentypen ist die Matratze aus Latex. Deshalb ist der in der Regel sehr gute Wert einer hochwertigen Matratze aus Latex eine gute Anschaffung. Das Latexbett hat eine sehr gute Wiederherstellungskraft. Sie können die Matratze ganz unkompliziert und ohne Anstrengung aufdrehen.

Das Latexbett ist komplett geräuschlos und hat eine leichte Schwingung. Dadurch wird der ungestörte Schlaf gefördert, auch wenn Sie die Matratze mit Ihrem Lebenspartner teilen. Der Latexbezug wird als antiallergisch eingestuft. Aber du musst dich regelmässig um die Matratze kümmern (mehr dazu weiter unten). Natürlich ist eine Latex-Matratze eine gute Idee für Menschen mit Latexallergien.

Welcher Lamellenrahmen für die Latexprodukte? Weil die Latex-Matratze sehr flexibel ist. Der Lamellenrost fügt sich in den Lamellenrahmen ein und ist somit für einen hügeleinstellbaren Lamellenrahmen bestens gerüstet. Doch nicht nur für den verstellbaren Federholzrahmen ist die Matratze aus Latex bestens durchdacht. Selbstverständlich können Sie die Matratze auch auf einem stabilen Federholzrahmen anbringen. Auf diese Weise kommen die Qualitäten einer qualitativ hochstehenden, zonenförmigen Matratze voll zur Entfaltung.

Welche Größen gibt es für Latex-Matratzen? Welches ist die passende Matratzengrösse? Die Matratzen aus Kaltschaum haben vergleichbare Merkmale wie die Matratzen aus Latex. Außerdem zeichnen sie sich durch eine gute Anpassbarkeit und höchsten Tragekomfort aus. Zur Verbesserung der Ergonomie werden in regelmäßigen Abständen besondere Liegebereiche festgelegt. Bei beiden Matratzentypen herrscht ein etwas wärmere Schlafluft und ein sanfteres Gesamtschlafgefühl. Gelschaummatratzen haben zudem eine sehr gute Punktlastizität und zeichnen sich durch einen sehr guten Tragekomfort aus.

Gelschaummatratzen haben eine sehr gute Durchlüftung. Somit ist das Schlafen auf einer Gelschaummatratze definitiv kälter als auf einer Latexplatte. Etwas anders ist auch das Gefühl, auf einer Gelschaummatratze zu liegen. Auch auf der Gelschaummatratze sollten Sie als rastloser Schlafender kein Hindernis haben. Ein sehr gutes Gel-Schaumstoff-Matratze (genauer gesagt ein Hybrid-Modell) ist die Matratze Lenz von Philipps.

Eine preiswertere Variante ist der Gel-Schaum Wellness 7-Zonen-Matratze*. Finden Sie Ihre passende Matratze. Klicken Sie hier für unseren Matratzentest und unsere Rezensionen.

Auch interessant

Mehr zum Thema