Kindstod Matratze

Kindertodesmatte Matratze

Für den plötzlichen Tod eines Kindes sollen die Öko-Matratzen aus Naturmaterialien maßgeblich verantwortlich sein. Ich sehe nur, dass es hier um die jeweilige Matratze geht. Greift der Pilz dann die Matratze an, entstehen die giftigen Gase. Ein plötzlicher Kindstod aus der Matratze?

Kann es bei gebrauchten Latexmatratzen zum Tod von Säuglingen kommen?

ontoerror=function(e,t){return 10},t. src=i+r,n},n}return e. prototype=new t,new e};var r=function(e){e.data.currentTarget.removeEventListener("onLoad",this),i=e. data};n.checkNetwork=function(e,t){null! =e&&&&null! =t? n.NetworkSpeedCheck(). getOB=function(e){r. dispatch("clear",{event: "clear",data:i})}}}}}}Rückgabe e. Prototyp=neu t,e}();n.IQDObject=n. getObjectWithClone=function(e){function t(e){if(a.call(this),null! =e){var t=n. Erhalten SieObjectWithClone();for(var i in e)t[i]=e[i]}return t}return t. prototype=new a,t.prototype. clone=function(e){var t={};for(var i in diesem) "clone"! 1,IQD.Utils.getConfiguration(e,t,window.IQD.InViewConf,n)}}}}Rückgabe e. prototype=new t,e}()))), ungültig 0==============fenster.IQD.Events&&&(window.IQD. IQD.Views.addEventListener("startRender",l),e.addEvent(window.IQD.Utils.Constant.win, "resize",l),e.addEvent(window.IQD.Utils.Constant.win, "scroll",l),a=setInterval(d,125)}return e. Prototyp=neu t,e}())))), ungültig 0=======fenster.IQD.Slots&&&(window.IQD. removeClass("fixi"),e=t=n=i=o=o=o=null},r}Rückgabe e. Prototyp=neu t,e}())), Fenster. IQD.StickSkyUAP=fenster.IQD.StickySkyUAP. setSticky,void 0========fenster.IQD.CssSuggest&&(window.IQD. substr(0,n.index)+"-"+e.substr(n.index,1).toLowerCase()+e.substr(n. index+1,e.length),n=t. exec(e);return e} return e}return e}return e}return i. prototype=new t,new i}}}}}return e. prototype=new t,e}()))),void 0============fenster.IQD.ReloadHandle&&&&&(window.IQD.

Verwendete Federn können zum Tod des Säuglings führen. Dies zeigt eine Untersuchung an über 400 Säuglingen in Glasgow. Die Mitarbeiter um David Tappin vom Royal Children's Hospital verglichen die Lebensbedingungen von Säuglingen, die an plötzlichem Kindstod gestorben waren, mit denen von gesunden Kindern im gleichen Alter. Danach hatten die verstorbenen Kleinkinder öfter auf benutzten Latexmatratzen als auf gesunden Latexmatratzen gewohnt.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler berichten, dass das Plötzlichkeitsrisiko für Säuglinge besonders hoch zu sein scheint, wenn ein Baby aus einer anderen Familienzugehörigkeit vorher auf der Matratze übernachtet hat. Vermutet werden Keime, die bekanntlich in der Kindermatratze leben und bereits mit dem Tod eines Säuglings in Zusammenhang stehen. Es sei jedoch noch nicht bewiesen, dass die Kleinen wegen der ausgedienten Federn wirklich starben, hebt Tappin hervor.

Arme Eltern verwenden wahrscheinlich häufiger Gebrauchtmatratzen als satte. Es ist nicht ganz auszuschließen, dass andere Verhältnisse in ärmeren Schichten den Tod von Säuglingen hätten auslösen können - auch wenn sie versuchten, die sozioökonomische Lage der Kleinkinder in ihrer Untersuchung zu berücksicht. Noch sind die Beobachter der Meinung, dass es für Tipps zum Verhalten im Umgangs mit älteren Bettmatratzen noch zu zeitig ist.

Ökomatratzen als Gefährdung für den Tod von Säuglingen?

Guten Tag Amyllia, ich habe deine Ungewissheit vollständig verstanden, ich habe den Report nicht selbst geschrieben oder angesehen, aber meine Kusine (sie ist gerade schwanger) hat mich danach gefragt. Noch vor etwa 10 - 12 Jahren war es völlig "in", dass alle Babys auf dem Magen schlummern - es würde nichts Schöneres geben als die Liegende Position.

Plötzlicher Kindstod gab es damals auch, wie vor 50 und 100 Jahren (damals waren die Kleinen) in Verbände von Kopfende bis Zehen gewickelt und konnten sich überhaupt nicht bewegen....). Weil damals nahezu alle Babys auf dem Rücken schliefen, erfolgte der Tod des Kleinkindes am ehesten in der Liegendlage.

Es ist heute nicht anders - beinahe jede Mutter erwirbt die besten und besten Öko-Matratzen - Sie wollen Ihrem Baby etwas Gutes tun, wie Sie es bereits so richtig mitbekommen haben. Der unerwartete Säuglingstod tritt natürlich meist auf, wenn man auf diesen Öko-Matratzen schläft. Vermutlich vor 50 Jahren wurde ihnen die Verantwortung für den unerwarteten Kindstod der Verpackungstechnik auferlegt, denn beinahe alle Anwesenden wurden eingewickelt.

Schau dir das nicht zu genau an, Amyllia - solange sich dein Kind nicht selbst umdrehen kann, würde ich es ihr nicht zwangsläufig bewusst auf den Magen zum Einschlafen bringen. Ich denke nicht, dass das Thema so ernst ist, wenn es sich selbst ändern kann. Babys sind nicht dumm und haben die gleichen Reaktionen wie Erwachsene.

Wird das Kind zu fest, um auf dem Magen zu atme und kann sich selbst rotieren und wird durch nichts daran gehindert, werden sich 99% von ihm sicherlich rotieren, so dass es wieder bessere Luftzufuhr hat. Keine Sorge - wenn Sie sich bei diesem Problem sehr unwissend sind, kaufen Sie vielleicht die Sensormatte von Angel Care - der Einsatz dieser Fußmatte durch Atemschutz hat mir vor allem am Anfang ein ruhiges und entspanntes Schlaggefühl beschert.

Mehr zum Thema