Kassettenbett

Cassettenbett

Das kuschelig weiche Kassettenbett mit Daunenfedermischung hilft Ihnen zu einem erholsamen und gesunden Schlaf. Webseite über Kassettenbett Preisvergleich, Kassettenbetten Preisvergleiche in der Kategorie Wohnen. Die perfekte Daunen-Kassettenliege für Ihre Gäste: Kuschelig weich und kuschelig, angenehm warm und atmungsaktiv. Der Golf of Alaska Kassettenbett Medium Centa-Star ist mit einer Outdoor-Ente gefüllt. Das warme Kassettenbett Golf of Alaska von Centa-Star entspricht der Wärmekapazität der Daunendecke.

Wie sieht ein Kassettenbett aus?

Die Bezeichnung Kassettenbett wird oft in Verbindung mit Daunen- und Federtüchern benutzt und bezieht sich auf eine gewisse Form und Anordnung von Innenbahnen, die ein Quadratmuster auf der Daunendecke bilden. Innenbahnen sind schlanke, in die Decken eingenähte Stoffbahnen. In der Regel handelt es sich dabei um Pakete gleicher Größe innerhalb der Decke: die so genannten Cassetten.

Da Daunen- und Federbetten werden bevorzugt in dieser Technologie verarbeitet, da die gleichmässig befüllten Kartuschen dafür Sorge tragen, dass das Füllgut nachts nicht rutscht und der Korpus eine wohltuend gleichmässige Warmherzigkeit erhält. ¿Wie sind Cassettenbetten konstruiert? Das Format der Kassette ist je nach Deckenhöhe unterschiedlich und hängt von der Anzahl und Art des Füllgutes ab.

Bei Verwendung einer großen Füllstoffmenge, z.B. bei dickeren Decken im Winter, sind die Vierkantteile in der Regel grösser und ihre Gesamtheit kleiner. Mit zunehmender Deckenverdünnung werden die Kassette kleiner und es gibt mehr davon. Hinzu kommt das eigentliche Produkt, also der Prozentsatz an Flaum und Daune.

Bei Verwendung von nur Daune sind die Kassette in der Praxis meist kleiner, da das Feinmaterial leicht rutscht. Mit zunehmender Anzahl der verwendeten Feder benötigt das Füllgut mehr Raum in den Einzelkassetten, die dadurch immer größer werden. Welche Möglichkeiten gibt es zum Kassettenbett? Das Kassettenbett hat sich im Großen und Ganzen als praxistauglich erweisen.

Bei den meisten Herstellern von Daunen- und Federbetten wird diese Technologie eingesetzt. Bei einem Balloonbett schwingt das Gewebe im ganzen Deckeninneren ungehindert mit, so dass es nicht ungewöhnlich ist, dass sich das ganze Gewebe in einem Teil der Deckenoberfläche ansammelt und der Rest der Deckenfläche unbelastet ist.

In der Kammerbahn gewährleisten Querbahnen, dass das Nähgut nicht von oben nach unten rutscht. Was sind die besonderen Merkmale des Kassettenbettes? Weil die Befüllung nicht rutschen kann und trotzdem in den Kartons leicht zu bewegen ist, verbinden die Cassettenbetten das luftige, leichtfühlende Daunen- und Federgefühl mit der guten Luftdurchlässigkeit des Stoffes und einer gleichbleibenden Wärmespeicherung.

Damit Sie den Nutzen der naturbelassenen Qualität von Daunen und Feder die ganze Abend lang haben.

Mehr zum Thema