Kamelhaar

camelhaarig

Das Kamelhaar ist das weiche Fell des Kamels und wird für die Herstellung von Decken und Kissen verwendet. Natürliche Bettwäsche aus Kameldaunenhaar und gesunden Bezugsstoffen wie Bio-Baumwolle. Handelsübliches Kamelhaar stammt jedoch fast ausschließlich vom Rohling, der ein dichteres Haarwachstum aufweist. Ob aus Schurwolle, Kamelhaar, Kaschmir oder Alpaka, eine Decke aus Naturhaar nimmt in der Regel sehr gut Feuchtigkeit auf, ohne sich feucht zu fühlen. Das Kamelhaar ist warm und langlebig, aber auch selten und teuer.

Einzelnachweise[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Bürsten, die vom Fabrikanten als Kamelhaar erklärt werden, sind oft nur Pferde- und Ziegenhaare oder eine Mischung aus diesen. Deshalb unterscheiden sich die Absorptionsfähigkeit, Struktur und andere Merkmale von so genannten Kamelhaarbürsten erheblich. Spezialverlag Schön & Schoen, 1993, ISBN 978-3-7949-0546-1, S. 199 (Vorschau in der Google Buchsuche). J.Merritt Matthews, Walter Anderau, S.E. Fierz-David: Kamelhaar.

Deren physikalische, chemische und mikroskopische Charakteristika. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-91077-7, S. 152 (Vorschau in der Google Buchsuche).

Populäre Kamel-Haardecken unserer Kundschaft

Kamel sind in Asien, Nordafrika und selbst in Australien weit verbreitet zu finden und bewohnen Trockenwüsten und trockene Steilhänge. Sie werden oft als Bauernhoftiere verwendet, zum Beispiel als Zug- und Lasttiere, aber auch zur Herstellung von Camelwolle. Beim Kamel wird zwischen dem dromedaren und dem oaf umgeschrieben. Die feine Camelwolle kommt aus dem Rohling, der in der Mongolischen Republik und Westchina weit verbreitet ist.

nennt man das Pelz des Kameliden als Kamelhaar, dessen Farbenspektrum von Gelb über Röte bis hin zu Braun reichen. Es wird zwischen dem rauen Deckfell des Samtkamels und dem weiche, flauschige Daunenfell, das auch Unterfell genannt wird, unterschieden. Die Unterwolle eines Kameliden hat einen Haarverlust von etwa 5 bis 7 kg, weshalb Kameliden nicht abgeschoren werden müssen.

Die feinen Daunenhaare des Kamele sind nicht nur besonders geschmeidig, sie sind auch sehr leicht. Seine gewellte Konstruktion bildet Luftkissen in der Kamelhaarwolle und bietet eine ausgezeichnete Wärmedämmung. Aufgrund der Klimaeigenschaften der Wüstenregionen mit ihren hohen Tagestemperaturen und klirrenden Kältenächten erwärmt sich das Kamelhaar nicht nur, sondern hat auch die Eigenschaft zu kühl und ist besonders kälteausgleichend.

Aufgrund seiner weichen, kuscheligen Anmutung ist das Gewebe für Kameldecken und Kopfkissen bestens gerüstet. Kamelhaare sind Hohlfasern. Aufgrund dieser Vorzüge eignen sich Kamelhaarprodukte besonders für Menschen, die in der Nacht rasch schweißen. Besonders populär für den Winter sind Kameldecken, da diese die folgenden Eigenschaften haben: Was ist mit einer Kameldecke? Kameldecken sollten nicht in die Maschine gelegt werden, da das Kamelhaar klumpen und seine Geschmeidigkeit einbüßen kann.

Deshalb sollten Kameldecken nicht gewaschen werden und sollten vielmehr einer professionellen Säuberung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass das feinste Kamelhaar nicht durch chemische Stoffe vernichtet wird und seine optimale Feuchtigkeits-, Hitze- und Kälteregulierung nicht untergeht. Profis haben die Gelegenheit, die Kameldecke mit einem umweltfreundlichen Reinigungsprogramm zu unterziehen.

Aufgrund ihrer Natürlichkeit kann die Kameldecke jedoch ganz unkompliziert ausgeschüttet und jeden Tag belüftet werden, eine fachgerechte Pflege ist nicht erforderlich. Kameldecken dürfen nicht bügelt werden. Im Beitrag zum Themenbereich Bettwäsche findest du allgemeine Informationen zu diesem Themenbereich - die Hinweise aus diesem Beitrag sind auch für Kamelpelzbezüge sehr hilfreich.

Es gibt viele Kamelhaarprodukte. Gefragt sind Kameldecken, die in einer Winter-, Sommer- oder Vierjahresvariante erhältlich sind. Es gibt auch Kamelhaarauflagen für Latexmatratzen, Kamelhaarkissen, Kamelhaarkissen und Kamelhaarkleidung wie z. B. Sweatshirts oder Cardigans. Wenn du deine eigene Kleider aus Kamelhaar anfertigen möchtest, kannst du Kamelhaarwolle erwerben. Ausgehend von diesem Kamelhaargarn können Sie Ihre eigenen Strickeideen verwirklichen.

Mehr zum Thema