Kaltschaummatratze Online Kaufen

Kaufen Sie Kaltschaummatratze online

Sie möchten eine hochwertige Kaltschaummatratze und Kuschelkissen bestellen? Springe zu Warum ist ein Lattenrost wichtig für meine Kaltschaummatratze? Die Orthomaxx Premium Kaltschaummatratze, online kaufen. Im Internet verfügbar - Rollmatratzenschaum Polyester weiß ca. Warum sollte ich eine Kaltschaummatratze kaufen?

Nicht nur Schaumstoff - was ist eine Kaltschaummatratze?

Nicht nur Schaumstoff - was ist eine Kaltschaummatratze? Auf der einen Seite sind Kuschelmatratzen sehr gepunktelastisch, so dass sie an den gewünschten Positionen nachgeben, auf der anderen Seite sind sie gut gestützt. Sie sind im Gegensatz zu anderen Bettmatratzen sehr atmungsaktiv und haben daher einen guten Einfluß auf das Schlafen.

Doch was ist eine Kaltschaummatratze überhaupt? Ein Kaltschaumstoff ist eine Katze, die aus dem sogenannten Hartschaum im Steinschaumverfahren geschäumt wird. Kaltschaummatratze ist eine Polyurethanmatratze (abgekürzt PU, die DIN-Abkürzung ist PUR, daher auch als reine Schaummatratze bezeichnet), die aus Isozyanaten und polyfunktionellen Alkoholen von Polyolen (Polyolen) gefertigt ist. Da die für das Produkt eingesetzten Polyolen besonders reaktionsfreudig sind, ist es nicht notwendig, den Schaumstoffblock und damit den Namen Kalt-Schaumstoff thermisch aushärten.

Durch diesen Prozess weist eine Kaltschaummatratze eine wesentlich größere Druckhärte auf (als z.B. eine Komfortschaummatratze), weshalb man Kaltschaum auch als HR-Schaum (HR für High Resilence) bezeichnen wird. Bei der Produktion im Blockschäumverfahren werden zunächst große Schaumblöcke geschäumt, aus denen dann die Kaltschaummatratzen herausgeschnitten werden. Dies führt zu Dichteunterschieden von bis zu 15% (natürlich hat die untere Blockmatratze eine größere Dichte als die obere).

So gibt der Produzent Junlopillo an, dass seine Darlopillo Coltex Kaltschaummatratzen eine Dichte von 40 bis 45 kg/m haben, je nachdem, wo sich die Polyurethan-Kaltschaummatratze im Klotz befindet. Die Matratze hat eine Dichte von 40 bis 45 kg/m³. Nach dem Ausschäumen des Kaltschaums sind nahezu alle Körperzellen (oder Poren) verschlossen. Bei Polyurethan-Matratzen (Stichwort: Atmungsaktivität) ist jedoch eine offene Porosität explizit gewünscht, weshalb Kaltschaummatten nach dem Schäumen von einem Walzenwerk so zusammengedrückt werden, dass die Platten ausbrechen.

Mit einigen Hartschaummatratzen öffnen sich die Poren auch beim Gebrauch, so dass die Latexmatratze mit der Zeit immer luftdurchlässiger wird. Kaltschaummatratze ist sehr pointelastisch, paßt auf alle Federungsrahmen, entlastet den Druck und ist durchlässig. Darüber hinaus kann eine Kaltschaummatratze mit gut abgegrenzten Bereichen versehen werden, die den Komfort erheblich steigern.

Ein weiteres Plus: Kalt Schaummatratzen sind sehr dimensionsstabil und überzeugen durch ihre lange Lebensdauer. Wer leise liegt, sollte sich auch für eine Schaumstoffmatratze aussuchen. Ob Bettmatratzen, Lattenroste, Kissen oder Decken, hier findest du alles, was du für einen vollkommenen Nachtschlaf brauchst. Unter einer großen Anzahl verschiedener Fabrikate und Produzenten wie z. B. Ilisette, Badenia, Schlaraffia oder Malie findest du die passende Massagematratze, Bettdecke oder das passende Polster.

Die leicht zu fertigenden Matratzen aus Hartschaum sind mit Hilfe der Schneidtechnik nach Bedarf profilierbar. So kann eine Kaltschaummatratze an die verschiedensten Schlafnöte angepaßt werden. Deshalb ist eine Kaltschaummatratze für alle Arten von Schlaf gut gerüstet, aber dennoch muss eine geeignete Ausrüstung ausgewählt werden. Durch die ungleichmäßige Zellenstruktur einer Kaltschaummatratze ist sie besonders dehnbar und damit optimal für einstellbare Federholzrahmen einsetzbar.

Aufgrund ihrer hohen Punktlastizität fügt sich eine Kaltschaummatratze sehr gut in die individuelle Körperform ein und weicht an stärker beanspruchten Punkten dem Organismus aus. Punktuelle Elastizität ist das Entgegengesetzte zur Oberflächenelastizität und im Falle einer Katze ist nur der Teil der Katze, der der Belastung ausgesetzt ist (z.B. die Schulternaht bei Seitenschwellen), während andere Flächen hinreichend unterstützt werden.

So kann eine pointelastische Liegefläche ein viel einfacheres Optimum an Halt und Entspannung aufweisen als eine oberflächenelastische Liegefläche. Häufig wird eine Kaltschaummatratze in 7 ergonomisch sinnvolle Liegendenbereiche ( "7-Zonen-Kaltschaummatratze") unterteilt, was die Anpassung des Körpers weiter erleichtert. Obwohl 7 Regelzonen heute tatsächlich standardisiert sind, gibt es auch Artikel mit nur 5 oder gar keinen Regelzonen.

Durch Einlagen und Ausschnitte werden die liegenden Bereiche in den Kaltschaumkern eingelassen. In der Regel werden die 7 Bereiche lediglich verspiegelt, so dass nur 4 verschiedene Liegebereiche geschaffen werden müssen. Aber es gibt auch Artikel mit unsymmetrischen Zuordnungen. Alle Bereiche weichen gleichmässig, die Rückenbeugung und der Arms kann gefühllos werden und eindringen.

Zur Vermeidung dessen ist der Schulternraum sanfter als die Kopf- oder Lordosezone, so dass die Schultern weiter in die Liegefläche sinken können. Abhängig von der bevorzugten Schlafstellung werden verschiedene Bereiche empfohlen. Keiner der vier Schlafarten kann tatsächlich auf eine Zone ausweichen. Auch wenn die Auswahl einer passenden und Sie richtig stützenden Bettmatratze nicht ganz leicht ist, werden Sie mit Unterstützung unserer Matratzen-Experten sicherlich ein geeignetes Präparat mit optimalen Bereichen vorfinden.

Inwiefern gelangen die 7 Bereiche in die Kaltschaummatratze? In der Regel werden die Bereiche durch Schneiden oder Fräsen in den Hartschaumkern einbetoniert. So ist z.B. das Wellprofil eine simple, aber effektive Möglichkeit, die Oberfläche zu lösen und in unterschiedliche Liegende zu unterteilen. Bei mehr oder weniger tiefen Schnitten, gerade oder diagonal, ist auch in der 7-Zonen-Kaltschaummatratze auf die entsprechenden Stellen zu achten.

Darüber hinaus werden durch die Inlay-Technologie auch zonenweise in den Hartschaum integriert, wie beispielsweise bei Werkmeister Mratzen. Dazu werden speziell geformte Schaumstoffteile mit höherer Dichte eingesetzt, die den Körper z.B. in der Lordosezone effektiv unterstützen. Weichere Formschaumeinsätze schonen tiefere Stellen in speziellen Stellen, wie z.B. die Schultern region (besonders für Seitenschweller geeignet).

Durch das Zusammenwirken mehrerer Bereiche wird so eine exzellente Anpassung des Körpers und ein optimiertes Gleichgewicht zwischen Unterstützung und Entspannung erzielt. Beispielhaft für die Zuführtechnik ist der Polier Nautisan Plus. Sehr effektiv ist auch die Würfelschnitttechnik, die die OberflÃ?chenspannung aufbricht und die Bettruhe noch punktelastizierter macht. Bei der Prüfung von Hartschaummatratzen durch die Universität Karlsruhe werden die Hartschaummatratzen belastet, um ihre Beständigkeit zu prüfen.

Heute sind etwa zwei von drei Federn Polyurethan-Matratzen, was bedeutet, dass es sich nahezu immer um Kaltschaummatratzen aufbaut. Wenn man bedenkt, dass in Deutschland jährlich rund 8 Mio. Stück verkauft werden, ist das schon eine ganze Menge. Für mich ist das eine gute Idee. So gibt es heute in Deutschland viele unterschiedliche Kaltschaumarten. Selbstverständlich variieren die unterschiedlichen Kaltschaumtypen im Hinblick auf den Produktpreis - und vor allem die Produktqualität.

Gering dimensionsbeständige Kaltschaumstoffe sind kostengünstiger, haben aber auch eine wesentlich geringere Nutzungsdauer. Übrigens ist die gängigste Grösse für Kaltschaummatratzen 140 x 200, aber die Kaltschaummatratze 90 x 200 cm ist auch in Deutschland eine gängige Grösse. Bei einer Matratzenbreite von 140 cm und einer Matratzenlänge von 200 cm befindet sie sich im so genannten französischen Gitter.

Im Allgemeinen sind Kaltschaummodelle mit einer Weite zwischen 80 und 200 Zentimeter verfügbar. Wenn Sie sich für zwei Doppelbettmatratzen statt einer durchgehenden Kaltschaummatratze 160, 180 oder 200 x 200 entscheiden, damit beide Seiten gut anliegen, sollten Sie auf die Größe der Models achten. Ein unbequemer Schritt zwischen den einzelnen Betreuungselementen wird in der gleichen Höhenlage umgangen.

Wie erkennen Sie eine gute Kaltschaummatratze? Die folgenden Eigenschaften einer Kaltschaummatratze geben Ihnen die Sicherheit, dass die QualitÃ?t der Kaltschaummatratze von hoher QualitÃ?t ist. 3D-Kubusschnitt: Der Kernbereich einer Kaltschaummatratze kann ein flächiges Querschnitt haben, z.B. einen Wellen- oder Kugelabschnitt, oder einen flächigen Kubusschnitt (3D-Profil). Besitzt die Kaltschaummatratze ein dreidimensionales Querschnitt, kommt es zu einer verbesserten Körperanpassung.

Die Dichte: Dies zeigt die Güte und Haltbarkeit der Isomatte an. Kompressionshärte: Dies ist ein Mass für die Festigkeit einer Katze. Mit zunehmender Druckhärte ist die Auflage umso schwieriger. Darüber hinaus kehrt die Kaltschaummatratze bei Änderung der Schlafstellung bei hoher Druckfestigkeit in ihren Ursprungszustand zurück.

Der Matratzenhub differenziert zwischen der Gesamtbauhöhe der Katze und der Größe des Matratzenkörpers. Bei einer hochwertigen Bettmatratze sollte die Bauhöhe ca. 20 bis 24 cm betragen. Kernkörperhöhe: Je größer die Kernkörperhöhe der Liegefläche, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie auf Luftdruck anspricht. Das ist eine Kaltschaummatratze, die viele Vorzüge aufweist, aber was kann sie im Gegensatz zu anderen Matratzentypen leisten?

Kalt-Schaum oder Federmatratze? So ist eine Kaltschaummatratze pointelastisch, eine Federmatratze ist je nach Design oberflächenelastisch oder petelastik. Obwohl der ganze Organismus durch Oberflächenelastizität gedämpft wird, fügt sich die Liegefläche nicht so gut in die Körperkontur ein. Ganz anders bei einer punktelastischen Kaltschaummatratze: Hier weicht die Katze nur an den Punkten aus, an denen der Luftdruck unmittelbar vom Organismus ausübt.

Oftmals sind jedoch nur die Bonell-Federmatratzen oberflächenelastisch, die Taschenfedermatratzen sind heute meist pointelastisch. Wie Sie sich letztlich für einen Sprungkern oder eine Kaltschaummatratze entscheiden, richtet sich nach Ihren individuellen Wünschen. Taschenfederkern- oder Hartschaummatratzen? Auf der einen Seite absorbieren Kaltschaummatratzen die Körperwärme sehr rasch, während Federmatratzen dazu neigen, abzukühlen und die Körperwärme nicht so rasch aufzunehmen.

Darüber hinaus ist Hartschaum in der Regel nicht so dauerhaft wie Federkerne. Lauftaschenfederkern oder Hartschaum? Durch ihr geringes Gewicht sind sie einfach zu handhaben und passen sich durch die integrierten Lufteinschlüsse optimal an die Körperkontur an. Taschenfedermatratzen sind pointelastisch und sorgen so für hervorragenden Sitzkomfort. Federkerne von Bonell oder Hartschaum? Hartschaum ist pointelastisch, Bonellfederkern dagegen oberflächenelastisch.

Gelschaummatratze oder Kaltschaummatratze? Gel-Schaummatratzen sind Gel-Matratzen mit einem Hartschaumkern. Die Vorteile von Gel-Schaummatratzen liegen darin, dass sich die Milbe im Gegensatz zu kaltem Schaum überhaupt nicht absetzen kann. Im Gegensatz zu Hartschaummatratzen besteht eine Gelmatratze aus einem viskosen Werkstoff und ist daher nicht besonders fest. Diese sind mit kleinen Gel-Pads befüllt, die das Gewicht nicht, wie bei einer Kaltschaummatratze, zusammendrücken, sondern verschieben.

Darüber hinaus sind Gel-Matratzen pointelastischer und verfügen über eine bessere Druckentspannung. Kalt-Schaum oder Latex-Matratze? Kalt-Schaum- und Latex-Matratzen haben eine gute Punkt-Elastizität. Beides hat auch gute klimatische Eigenschaften. Der einzige Unterschied liegt im Gewicht: Kalt Schaummatratzen sind wesentlich einfacher als Matratzen aus Latex. Wenn Sie auf die Vorteile beider Matratzenarten nicht mehr missen möchten, können Sie eine Kaltschaummatratze mit Latexauflage oder umgekehrt eine Kaltschaummatratzenauflage wählen.

Kalt- oder Schaumstoff? Formgepresster Schaumstoff hat die Eigenschaften einer Kaltschaummatratze wie höchste Punktlastizität, Stützfunktion und Luftdurchlässigkeit, zeichnet sich aber auch durch höchste Dimensionsstabilität, gute Luftumwälzung, exzellente Druckentlastung und eine lange Nutzungsdauer aus. Komfortschaum oder Kaltschaummatratze? Komfortmatratzen sind im Gegensatz zu Hartschaummatratzen weniger punktelasten. Welchen RG-Wert hat eine Kaltschaummatratze?

Anhand bestimmter Merkmale wird zwischen den einzelnen Typen von Hartschaummatratzen unterschieden. Die Dichte einer Kaltschaummatratze wird in kg/m³ angegeben und ist ein wesentlicher Indikator für die Dimensionsstabilität und Nutzungsdauer (und damit die Qualität) einer Kaltschaummatratze. Hohe Dichte ist ein Pluspunkt für Hartschaummatratzen. Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass das Flächengewicht einer Kaltschaummatratze 40 kg/m nicht unter 40 kg/m³ fallen sollte.

In diesem Sortiment bewegt sich die Kaltschaumstoffe Dunlopillo Coltex und Schlaraffia Bultex (eigentlich Bültex) sowie f.a.n. französisches Ortho-Cel und kann daher als stabile Standard-Qualität bezeichnet werden, die sehr preiswert ist und trotzdem dafür sorgt, dass Sie einige Jahre lang auf der Liegefläche der Kathedermatte ruhen und ohne Funktionsverlust der 7-Zonenmatratze auskommen.

Natürlich gibt es auch deutlich hochwertigere Kaltschaumstoffe mit einem Raumgewicht von 50 bis 60 kg/m³. Diese kann eine hohe Dimensionsstabilität und Punktlastizität haben. Ein gutes Beispiel dafür sind Aquapurschaum für Rummelmatratzen, Klimazellenschaum für Röwa-Matratzen, Gomtexschaum für Swissflex-Matratzen oder Nautiflexschaum für Werkmeister-Matratzen.

Zudem ist die Körperstütze bei diesen Kaltschaumstoffen außergewöhnlich gut, was bei den meisten Werkmeister-Matratzen durch besondere Formschaumeinsätze mit höherer Dichte weiter unterstützt wird. Nur wenige Unternehmen sind in der Herstellung einer Polyurethan- oder Kaltschaummatratze mit noch höherer Dichte in der Herstellung, einer der wenigen ist die Werksmeister Matthäus-Manufaktur in Schleswig-Holstein.

Das außergewöhnliche Raumgewicht der Werksmeister Premiumpur-Serie beträgt 75 kg/m³, was in der Regel nur mit wenigen Visco-Schaumstoffen erzielt wird (die ihrerseits nur für eine eingeschränkte Lage eingesetzt werden können). In Kombination mit besonders raffinierten Formschaumeinsätzen unterschiedlicher Härte und Dichte gewährleistet eine Kaltschaummatratze mit Werksmeister Premiummetallschaum eine einmalige Karosserieanpassung, eine besonders schonende Druckentlastung in jeder Sitzposition und eine sehr lange Nutzungsdauer (12-15 Jahre sind keine Seltenheit).

Aufgrund dieser vielen Vorzüge und des damit einhergehenden Schlafkomforts ist auch der nicht gerade niedrige Wert dieser Hartschaummatratzen berechtigt. Werksmeister Matratzen sind sowohl eine ideale Zukunftsinvestition als auch eine gute Wahl für die Umwelt. Auch der Überzug einer Schlafmatratze leistet einen wesentlichen Beitrag zu einem angenehmen Schlaf. Aufgrund des direkten Kontaktes mit der schlafende Person sollte die Abdeckung aus hautfreundlichem Material sein.

Für den notwendigen Tragekomfort sollte der Überzug mit luftdurchlässigen Stoffen wie z. B. Kohlefaser oder Tencel/Lyocell bestückt sein. Dadurch wird sichergestellt, dass die Feuchte rasch an die Umgebungsluft abgegeben wird und nicht in der Hülle oder im Inneren zurückbleibt. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass die Abdeckung abgenommen und in der Waschmaschine bei 60°C gewaschen werden kann.

Hartschaummatratzen mit waschbaren Bezügen sind daher auch für die meisten Allergien bestens durchdacht. Auch ein Überzug mit einer Besatzfüllung aus Schafsschurwolle weist besonders gute klimatische Eigenschaften auf, ist aber i. d. R. nicht auswaschbar. Weil reine Schafwolle jedoch über sehr gute Selbstreinigungseigenschaften verfügt, ist es in der Praxis in der Praxis ausreichend, den Deckel zu belüften.

Welcher Federungsrahmen passt zur Kaltschaummatratze? Die Lattenrostrahmen müssen auf die Bettmatratze und das Bettgestell angepasst sein, um das Schlafsystem aufzurüsten. Der Plattenrost ist bei Matratzen aus Kaltschaum besonders geeignet. Der große Pluspunkt von Lamellenrosten ist, dass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Lamellenrosten sehr biegsam sind, was bedeutet, dass Lamellenroste sehr punktelasten.....

Aufgrund dieser Eigenschaften sind Lamellenroste hervorragend als Unterlagen für Kaltschaum- oder Visko-Matratzen geeignet. Plattenroste sind in vielen verschiedenen Abmessungen lieferbar, z.B. in der Normlänge 200 cm oder im Lamellenrahmen XXL mit 220 cm. Welche sind die besten Latten? Welcher Schlafsack für einen gesünderen, ruhigen Abend am besten geeignet ist, kann nicht allgemein beantwortet werden.

So überprüft die Südtiroler Kulturstiftung regelmässig die Qualität der Federkerne und geht der Fragestellung nach, welche Matratzenart für wen über eine eigene Typprüfung einen hohen oder gar idealen Tragekomfort versprechen würde. Die Differenzierung der Sammlung WARTENTEST in H-Typen (große, gedrungene Statur), E-Typen ( "eher große, normal bis schmale Statur"), I-Typen ( "eher kleine bis mittlere, schmale Statur") und A-Typen ( "eher kleine bis mittlere Statur") zielt darauf ab, unterschiedliche Körperkonturen zu differenzieren und daraus die Vorgabe für eine matratzengerechte Anpassung an den Liegebereich, Verfestigungsgrad, Liegekomfort des Kerns und das Schlafluftklima ableiten zu können.

Dies gilt übrigens auch für den Härtungsgrad, denn neben der Matratze für spezielle Nutzergruppen wie z. B. für Kleinkinder, Allergien etc. sind diese auch für die anspruchsvollsten Nutzerinnen und Nutzer einsetzbar. Die auf eine spezielle Materialauswahl oder Form abgestimmten Latexmatratzen sind immer für jedermann passend. Damit ist auch gemeint, dass das Gleiche (Komfortschaum, Kaltschaummatratze etc.) sowohl für niedriges als auch für höheres Gewicht ausgelegt ist.

Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Menschen mit einem höheren Gewicht eine höhere Härte (d.h. Härte II oder III) bevorzugen als solche, die oft nur als sehr weich empfunden werden. Eine zu weiche Ausführung ist empfindlicher als eine zu harte Unterlage. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die Liegefläche nicht zu stark ist, damit das Beckensystem genügend eindringen kann und der Pflegebedürftige von Kopfende bis Zehen in einer körpergerechten Schlafstellung aufliegt.

Die Matratzen aus Hartschaum sind in allen gebräuchlichen Abmessungen lieferbar. Allergikertipps: Finde die passende Kaltschaummatratze! Bei Allergikern ist es natürlich von entscheidender Bedeutung, dass sie bei der Auswahl einer Bettmatratze der allergischen Reaktion entgegenwirkt oder die allergische Reaktion wenigstens nicht erhöht. Die Kaltschaumstoffstruktur ist in der Praxis offenporig, was bedeutet, dass die Liegefläche in der Praxis gut durchkühlt ist.

Weil Haushaltsstaubmilben ein feuchtwarmes Wetter vorziehen, ist eine Kaltschaummatratze besonders für Allergienkranke mit einer hohen Atemfähigkeit geeignet. Daher ist auch zu beachten, ob die Bettwäsche z.B. über zusätzliche Löcher für die Belüftung verfügen oder ob sie mit einem besonderen Klimariemen in der Hülle versehen ist. Außerdem sollte der Matratzenbezug immer bei 60°C wischbar sein, da bei dieser hohen Luftfeuchtigkeit die gesamte Milbenpopulation zerstört wird.

Belüftung sowie das Ein- und Ausschwenken der Liegefläche können auch der weiteren Vermehrung von Haushaltsstaubmilben sowie der Entwicklung von Pilzen vorbeugen und den Stress für Allergene im Schlaf mindern. Bei einigen Herstellern ist auch eine Neemölbehandlung der Liegefläche möglich. Die Öle des Neembaumes gelten als natürliche Antiallergika und halten in der Bettmatratze etwa 2 Jahre an.

Auch für Allergiker ist es eine gute Idee, Hüllen zu benutzen, d.h. entsprechende milbensichere Rundumbezüge für die Kaltschaummatratze. Lattenrost und Bett sollten auf die jeweilige Bettdecke angepasst sein. Sie sollten sich daher wirklich vergewissern, bevor Sie die endgültige Investitionsentscheidung treffen. Suchen Sie eine passende Kaltschaummatratze, ob soft oder fest, so stehen Ihnen unsere fachkundigen Berater gerne kostenfrei zur Verfügung.

Kaufen Sie Matratzen aus Kaltschaum, aber geben Sie nicht zu viel aus - ist das möglich? In unserem Online-Shop können Sie Matratzen aus Kaltschaum zu einem günstigen Tarif kaufen. Werfen Sie einen Blick auf unseren Verkauf und durchsuchen Sie unsere Artikel, hier können Sie vorteilhafte Offerten für Hartschaummatratzen nachlesen. Möglicherweise findest du hier die passende Kaltschaummatratze für dich zu einem günstigen Paar.

Für Ihre neue Kaltschaummatratze in 7 Zonen haben wir auch Accessoires wie z. B. Bett, Lattenroste, Kissen oder Daunen. Der Versand der Kaltschaummatratze ist kostenfrei.

Auch interessant

Mehr zum Thema