Kalte Matratze

Kaltmatratze

sowie Empfehlungen gegen das Einfrieren in der Nacht und kalte Füße sind ein Mittel. Worauf Sie beim Schlafen in den kalten Winternächten besonders achten sollten. Meine Frage ist nun, was kann dieses Kältegefühl auslösen? Kaltfuß in der Nacht ? über lokale Kälteempfindungen, wie z.

B. kalte Füße oder Trainingserscheinungen.

Wie kann man mit dem Einfrieren nachts umgehen?

Fällt die Temperatur im Aussenbereich, kann es auch im Schlafraum zu einer schnellen Abkühlung kommen und wir fangen an zu erstarren. Menschen, die in der Nacht einfrieren, haben oft gar Schwierigkeiten, den Weg in den Schlafsessel zu ebnen. Nachfolgend werden die wesentlichen Punkte rund um das Themengebiet "Nachtfrieren" und was Sie gegen das Zittern im Beet tun können, erläutert.

Dies hat zur Konsequenz, dass es zu einem Einfrieren kommt. In der Wissenschaft ist nachgewiesen, dass Menschen mit dünnem Körper rascher einfrieren als Menschen mit gut genährtem Körper. Wegen der unterschiedlich hohen Muskulatur tendieren sie häufiger als MÃ??nner dazu, vor ErkÃ?ltung zu zittern. Ein schlechter Blutkreislauf fördert auch das Einfrieren nachts, da das Gewebe weniger gleichmässig verteilt ist.

Wenn Sie sich im Schlaf nicht wohl fühlen, können Sie in der Regel nicht ruhig einschlafen, denn kalte Füsse sind nachts unerfreulich. Beginnt dann noch das große Bleibbern, ist es ziemlich rasant mit der nächtlichen Ruhe vorbei. Oftmals wird der Gefriergrund nachts durch Zurückziehen der Gleitdecke über den gekühlten Körperbereich oder durch Anziehen eines wärmer gekleideten Pyjamas rasch ausgenutzt.

Erhöhte körperliche Aktivität, der Verzicht auf gewisse Stimulanzien oder der erhöhte Verzehr von bestimmten wärmenden Lebensmitteln, gewisse Massnahmen in Bezug auf den Schlafbereich und Pyjamas können gegen das Einfrieren während des Schlafes ausstrahlen. Selbst wenn Sie im Schlafraum etwas kalt sind, sollten Sie eine Überhitzung des Raumes verhindern und die Beheizung in der Dunkelheit ausstellen.

Darüber hinaus ist bei Überhitzung des Raumes die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass die darin schlafende Person in angenehmer Weise einschläft, aber abends aufwacht, weil sie zu viel schwitzt. Diese Schweißausbrüche können dann wieder das Einfrieren in der Dunkelheit fördern. Es ist daher ratsamer, an bestimmten Stellen, d.h. im Doppelbett selbst, eine wärmeres Umfeld zu schaffen, als das ganze Zimmer auf Tropentemperaturen zu trimmen.

Das Bettwarenangebot sollte auf die Anforderungen von Gefrierschränken zugeschnitten sein. Es sollte so ausgewählt werden, dass es leicht ist, einzelne Bauteile oder Lagen in der Nacht loszuwerden, ohne am Ende zu sein. Wer in der Nacht friert, sollte lieber auf saubere, geschmeidige Watte in der Bettwäsche verzichten. Darüber hinaus hat Baumwollgewebe aufgrund seiner geschmeidigen Oberflächenbeschaffenheit eine eigenständige Kühlwirkung.

Dagegen ist die pure Wolle hervorragend für Menschen geeignet, die empfindlich auf Kälte reagieren. Damit ist es auch für Allergien kranke und kleine Kinder geeignet. Für Matratzenhüllen, Füllungen und Matratzenauflagen wird Frischwolle eingesetzt. Kuscheldecken mit Daunenfüllung sind die klassische Frostschutzbettdecke. Es gibt eine große Anzahl von Federbetten zur Wahl.

Ob leichte Sommermassage, dicker Winterquilt oder praktische Vierjahreskombinationen, für jeden Typ von Schlaf ist etwas dabei, so dass das starke Einfrieren in der Dunkelheit verringert wird. Mit welcher Matratze kann man abends einfrieren? Wer abends friert, sollte bei der Wahl der Matratze natürlich auch darauf achten, dass die Matratze warm ist oder eine gute Wärmedämmung hat.

Im Grunde genommen sollten sich Menschen, die nachts zum Gefrieren tendieren, lieber von Federmatratzen distanzieren, da durch das Zusammenwirken von Feder im Innern der Matratze und Körperbewegungen im Schlaf ein lebhafter Luftwechsel stattfindet. Die Atemluft muss dann zunächst auf die Körperklima erwärmt werden, was zu einem recht kühleren Schlafen im Freien auftritt.

Wenn Sie auf Ihre Matratze nicht ganz gänzlich verzichtet haben wollen, sollten Sie auch eine Schurwollmatratze anbringen. Auch die kuscheligste Bettdecke und der dichteste Schlafanzug können bisweilen nichts gegen das Einfrieren im Schlafe tun. Kalte Füsse wärmen sich in der Regel nur in der Nacht ohne weitere Hilfsmittel auf. Mit einem warmen Fussbad kann das Einfrieren im Schlafe ebenso verhindert werden wie mit einer warmen Duschkabine oder einem Vollbad.

Anschließend ist es ratsam, sich selbst zu wärmen, da es sonst zu einer schnellen Abkühlung kommen kann. Selbst danach solltest du dich aufwärmen. Dazu ist auch die scharfe Brühe sehr gut geeignet. Aber auch gegen das Einfrieren im Schlaf wirken Massagen wunderbar. Selbstverständlich begünstigt auch der sportliche Einsatz eine gesteigerte Blutzirkulation im Körper, aber dies sollte lieber im Sinne einer Langzeitmaßnahme und nicht unmittelbar vor dem Bettruhe.

Menschen, die trotz aller Massnahmen und ohne ersichtlichen körperlichen Grund in der Nacht weiter einfrieren, sollten einen Hausarzt aufsuchen, um weitere krankheitsbezogene Ursachen auszuschließen.

Mehr zum Thema