Joka Matratzen

Matratzen Joka Matratzen

Die JOKA Design-Betten Boxspringbetten und Federmatratzen werden nur in ausgezeichneter Qualität in Boxspringbetten, Matratzen und Polstermöbeln verwendet. Bei dieser Schlafcouch von JOKA treffen Sie ins Schwarze. Arve, Stroh, Weidenrinde, Torf, Kokosnuss, Rosshaar, Naturlatex und Naturkautschuk bilden die Bausteine für diese Matratzen. Joka ist als führender österreichischer Hersteller von hochwertigen Schlaf- und Wohnsystemen mit den unterschiedlichen Bedürfnissen von heute bestens vertraut.

JOKA: 7-Zonen-Matratzen- & Halskissen für den Einsatz von FlexiNet® Materialien

Das Bekenntnis, die Einzelkomponenten der Matratzen in Bezug auf exzellenten Liegekomfort und die Erzeugung eines optimierten Kleinklimas zu verwenden, hat nur den Einsatz von hochwertigsten Werkstoffen erlaubt. Dies ist nicht der einzige Grund, warum JOKA für sein FlexiNet®-Programm mit dem österreichischen Umweltsiegel ausgezeichnet wurde: EMVKaltschaum Durch die ungleichmäßige Zellenstruktur des Kaltschaumstoffs ist bereits im Schaum selbst eine sehr gute Luftumwälzung möglich.

Darüber hinaus besticht der EMC®-Kaltschaum durch seine gute Feuchtigkeitsabfuhr und höchste Punktlastizität. Die hochverdichtete EMC®-Kaltschaumstoffschicht ist mit sauberem Mineralwasser geschäumt und gewährleistet eine dauerhafte Dimensionsstabilität auch bei Dauerbelastung. EMV® Verde-Schaum Der EMV Verde-Schaumstoff macht es erstmalig möglich, den Erdölgehalt des Schaums in größerem Maßstab durch ein naturbelassenes, erneuerbares öl (Verenda-öl) zu substituieren.

Durch den Einsatz dieses Schaumstoffs wird die Lebensdauer und Dimensionsstabilität der Bettmatratze gesichert. Die in den Abdeckungen eingesetzte Tencel®-Faser ist eine Cellulosefaser aus Holzwerkstoffen, die überflüssige Feuchte absorbiert und schnell wieder an die Umgebung abführt. Der über 90%ige Gehalt an Naturfasern, darunter Tencel®, sorgt für ein exzellentes Feuchteschutz.

Das 4-seitige Klimaumfangsband gewährleistet eine einwandfreie Belüftung aller JOKA Fleischnet®- und 7-Zonen-Matratzen für ein optimiertes Kleinklima.

Matratzen Joka - Kaltschaumgewebte Matratzen

Joka produziert neben Matratzen vor allem Polstermöbel, deren Stärken in so genannten verwandelbaren Polstermöbeln liegen. Ein weiterer Werbeartikel ist die Promotion von Showrooms, in denen Joka-Produkte unmittelbar besichtigt und geprüft werden können. So finden sich Joka-Matratzen in Deutschland z. B. in Betrieben der Möbelfabrik und des Heim-Accessoires (z. B. Friedrich Neubauer Kommanditgesellschaft - Verwaltungsungsmöbel, Nürnberg oder ebay-shop scholz-moebel).

Jokas geflochtene Matratzen aus Kaltschaumstoff werden von Joka in Deutschland unter dem Markennamen Bolero von Joka vermarktet. Der Matratzenpreis liegt im mittelgroßen bis oberen Segment (ab 500 Euro). Das bedeutet, dass ein Dritteln weniger Stoff benötigt wird als bei konventionellen Matratzen. Sie sind in der Ã-ffentlichkeit meist heller als Hartschaummatratzen, die diese Technologie nicht angewendet haben.

Mit welcher Bezeichnung das Bolero 30 auf dem Markt ist, lautet wie folgt: Der Matratzenhub von 30 cm sorgt für eine optimale Liegehöhe in jedem Stock. Folgende Merkmale zeichnen die Katze aus: Über dem Kaltschaumkern ist ein thermoplastischer Viscoline-Einsatz angeordnet (= eine zähhart elastische Schaumschicht ist über dem eigens angeformten Kaltschaumkern angeordnet).

Im Matratzentest der Sparkasse Warentest wurde bisher eine Bolero-Matratze doppelt getestet: das oben beschriebene Model 0tten 20 KW, die kleine Schwesterschaft des Geländewagens 0tten 20 KW, die Viskoseschaumpolsterung ist für das Model 20 nicht erhältlich. In Prüfung 9/2008 belegt die Polstermatratze den siebten von 13 Punkten.

Es wurden 10 unterschiedliche Modelle, sechs Hartschaummatratzen ohne Viskoseschaumschicht und vier mit Viskoseschaumschicht erprobt. Nirgendwo konnte eine der Hartschaummatratzen (ab 500 Euro) im Testergebnis besser als "befriedigend" abschneiden. Das Fazit der Bolero 20 km in dieser Nummer lautete: " Verhältnismäßig teurere Katze mit aufwändig konstruiertem Kernbereich aus Flechtschaum. Ungeachtet des niedrigen Gewichtes der umkehrbaren Griffe der Matratze ist die Haltbarkeit gering.

Eine Einzelprüfung des gleichen Modells finden Sie in der Nummer 1/2010. Auch hier hat das Model "zufriedenstellend" bewertet (3,1). Die kurze Beschreibung war hier wie folgt: "Sehr weich, langlebige Hartschaummatratze mit aufwändig geformtem Schaumstoffkern. "Joka offeriert auch Federmatratzen, wie z.B. die Triselekt-Federmatratze 590, die Federmatratze 550 oder die Taschenfedermatratze 596, die schlichteste Variante ist die Federmatratze 550 ab einem Gesamtpreis von 296 EUR.

Sie ist eine Federmatratze mit Sommer- und Winterseiten, einem doppelwandigen Sprungkern aus Joka und einem Überzug mit vier Griffen. Sie ist in den Abmessungen 80 x 190 bis 180 x 210 lieferbar. Sie sind etwa 21 cm hoch, der Härtungsgrad ist festgelegt. Noch etwas bequemer ist die Triselekt-Federmatratze Modell 590, die ab einem Gesamtpreis von ca. 489 EUR angeboten wird.

Er ist biegsam und hat eine Sommer- und Wintersseite. Sie ist 23 Zentimeter hoch und in den Qualitäten weich, mittel und hart verfügbar. Teuerstes Modell der Sprungkernmodelle ist eine Pocket Spring Core Variante (Mod. 596) mit einem Gesamtpreis ab ca. 760 E. Sie ist eine fünfzonige, klappbare Einsteckmatratze mit Sommer- und Winterstirnseite, mit Tencel-Bezug.

Sie ist in den Größen 90 x 190 bis 140 x 200 erhältich. Sie ist 21 cm hoch, der Härtungsgrad wird als mittlere Festigkeit bezeichnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema