Hotelbetten München

Gästebetten München

München hat die niedrigste Hoteldichte: Die wichtigsten Tourismuszahlen, Informationen und Statements von Munich Tourism und dem Nachrichtenarchiv finden Sie hier. für Bettwanzen sein - Leeser & Will Schädlingsbekämpfung München. In München liegt die Zahl der Hotelbetten deutlich über der Zahl der Couch-Surfer. Allerdings setzt sich das Wachstum bei den Hotelbetten fort.

In München gibt es mehr Hotelbetten als in Manhattan und der Bahnhofsbezirk hat die höchste Verkehrsdichte in Europa.

Muenchen und seine Hotels: Muenchen - Das Nobelhotel "Roomers" hat gerade eroeffnet, anfangs Nov. eroeffnet die Hotelkette "25 Stunden" ihr frisches Gebaeude im frueheren Post- und Telegraphenamt - und auch der Palast soll ein Palast mit Hotelleistung werden. Allein im Bahnhofsbereich drei Beispiele: München befindet sich inmitten eines Hotelbooms.

"Es wird unermüdlich gekämpft, dieser Kampf der (Hotel-)Sterne. "In einer Zeit niedriger Zinsen werden Vorhaben an Orten projektiert, an denen noch nie zuvor ein Bauvorhaben stattgefunden hätte", sagt Mayer - und mahnt vor einer Bubble. "â??Sobald der aktuelle Wirtschaftsboom zusammenbricht, mÃ?ssen wir mit Schwierigkeiten in der MÃ?nchner Hotelbranche rechen.

Nicht nur für Hotelbetriebe in der City, sondern auch in der Umgebung bereitet der Hotelboom Probleme. Davon ist in München selbst nicht nur der Bahnhofsteil mit der bereits höchsten Hotelleriedichte in Europa am stärksten beeinträchtigt. Langfristig wird es immer extremer werdende Preisschwellen gibt - und die Qualitäten werden darunter leidet, sagt Mayer, Chef der Dehoga. "â??Die StÃ?dte muss genau hinsehen.

Es reicht, wenn es um Hotelzimmer geht. "Appartements hingegen brauchen München so sehr. München Touristik hingegen hält nichts für notwendig. "â??Die Landeshauptstadt MÃ?nchen wird die Anleger nicht abschrecken, solange sie an den MÃ?nchner Aktienmarkt glaubenâ??, sagte eine Leiterin. "Dies war in der Vergangenheit nicht der Fall, da auch das Umfeld sehr von den Ereignissen in München profitierte.

"Nicht nur in der City, sondern auch in der Umgebung werden immer mehr Gebäude erbaut. "Unsere Bettkapazität im Münchener Süden wird sich in den kommenden eineinhalb Jahren vervielfachen. Aber sie hat den Anschein, dass viele mehr an einer Kapitalanlage als an einer echten Tätigkeit in der Hotellerie interessiert sind.

"Das erste Münchener Hotel (165 Zimmer) der Hotelkette "The Royal Bavarian" heisst "25 Stunden". "â??Wir sind sehr zuversichtlich, endlich in MÃ?nchen zu sein. Aber nicht im noblen Teil der Welt, sondern mittendrin", sagt Christoph Hoffmann, geschäftsführender Gesellschafter.

Mehr zum Thema