Hessnatur ch

heessnatur ch

Und dann werden Sie von den nachhaltigen Mode- und Heimtextilien von hessnatur Schweiz begeistert sein. Öko- und Fairtrade-Textilien Damen-, Herren-, Kinder- und Babybekleidung Heimtextilien, Matratzen. In der Textilindustrie kämpft man zunehmend mit einem negativen Image. - Neue hessnatur-Gutscheine für die Schweiz verfügbar! In der Schweiz: Switcher, Hessnatur, WWF, Mammut und Odlo.

Hessnatur will ersten schweizerischen Markt in Zürich eröffnen - Biobaumwollprojekt mit Helvetas.....

Zurich (ots) - hessnatur, der weltweit tätige Naturmodelieferant im angelsächsischen Sprachraum, ist mit seinen Kreationen seit 20 Jahren auf dem schweizerischen Wohnungsmarkt präsent. Zu den Schweizerinnen und Schweizern, die allgemein als "Fairtrade-Weltmeister" angesehen werden, gehören rund 80'000 loyale Auftraggeber. Nach wie vor sieht man viele Möglichkeiten und Ansatzpunkte für weitere Zusammenarbeit und Initiativen", unterstrich Marc Sommer, Vorstandsvorsitzender von hessnatur, an der heute in Zürich stattfindenden Medienkonferenz, an der er die Expansionspläne für den schweizerischen Teilmarkt und den Ausbau der Zusammenarbeit mit Helvetas Swiss mitteilte: "Die Zusammenarbeit mit Helvetas Swiss und Helvetas Swiss und Helvetas Swiss Intercooperation sind sehr vielfältig:

Der neue hessnatur-Webshop wird 2014 in Betrieb gehen, und die Inbetriebnahme des ersten schweizerischen Shops in Zürich ist für nächstes Jahr vorgesehen. Ähnlich wie die hessnatur-Filialen in München, Hamburg und Butzbach wird auch dieser Stammhaus das gesamte Programm bereitstellen. Auch 2014 wird hessnatur erstmalig Bio- und Fairtrade-Bio-Baumwolle aus Mali verwenden - die gekaufte Ware kommt aus dem Helvetas-Kulturprojekt, mit dem hessnatur seit 2005 in Burkina faso arbeitet. hessnatur will seinen Wachstumskurs kontinuierlich weiterführen.

"â??Die Marktnische, die wir als Vorreiter aufgebaut haben, ist auf breiter Front im Entstehenâ??, erklÃ?rte Marc Summer an der ZÃ? Laut aktueller Marktforschungsergebnisse des Hauses wollen 30% aller potentiellen Marktteilnehmer beim Kauf von Bekleidung ähnlich wie hessnatur einen hohen ökologischen und sozialen Standard. Heutige Konsumenten sind fordernder und zuversichtlicher geworden und kauft über vorhersehbare Jahrestrends, Generationen- oder traditionelle Muster hinaus; hessnatur will laut Summer diesem individuellen Anspruch nachkommen und sich mehr an den Bedürfnissen seiner Konsumenten ausrichten.

hessnatur' Angebote sollen "immer und überall", im Handel und im Internet, sowohl im In- als auch im Ausland, erhältlich sein. Die Firma gewährleistet ihren Kundinnen und Anwendern die übliche Geschwindigkeit und Verlässlichkeit. Der Launch des neuen Online-Shops von hessnatur, der auch Artikel von Handelspartnern anbietet, ist für das erste Vierteljahr 2014 vorgesehen.

hessnatur legt bei der Produktauswahl von Handelspartnern großen Wert auf zukunftsfähige und marktgerechte Nachhaltigkeit. Dazu trägt auch das kräftige Umsatzwachstum der hessnatur-Filialen bei, die mehr als 20% mehr Umsatz generieren als im Jahr zuvor. In Zürich will hessnatur im nächsten Jahr den ersten schweizerischen Flagshipstore mit einem Komplettsortiment eröffnen, in dem die Kundinnen und Kunden Bekleidung aus Naturmaterialien vor Ort ausprobieren können.

Auch seine erste "internationale Expansion" war wegweisend: 1993 leitete er mit dem Ausbau einer eigenen Kundendienst- und Zollabteilung den Weg für die Schweiz. Bereits im ersten Jahr konnte das Etikett mit drei lokalen Mitarbeitenden einen Jahresumsatz von rund 1 Million CHF ausweisen. Seither hat sich das hessische Butzbach bei Frankfurt eine loyale schweizerische Fanbasis geschaffen.

Hier hat hessnatur heute rund 80'000 loyale Kundschaft mit steigender Tendenz und erzielte im vergangenen Jahr einen Jahresumsatz von rund 7,7 Millionen CHF. Ebenso die Forderung im schweizerischen Online-Shop unter www.hessnatur. Die Zahl der ch wächst: Rund die Haelfte aller Kundinnen und Konsumenten bestellen inzwischen im Internet, und der Online-Shop hat rund 25.000 Besuche pro Jahr. hessnatur kooperiert seit 2005 mit der schweizerischen Entwicklungshilfeorganisation Helvetas Swiss Cooperation und ist an einem Anbauvorhaben in Burkina Faso / Westafrika beteiligt.

Hier kommt die stets ökologisch angebauten und handgefertigten Bio-Baumwolle, die von Hessnatur von Menschen geerntet wird und die hessnatur seit 2006 in seinen Sammlungen verwendet, her. Wir wollen hier weiter expandieren und betrachten den Ausbau der Zusammenarbeit mit Helvetas, die uns seit Jahren als zuverlässigen und bedeutenden Verbündeten begleitet, als einen strategischen Fortschritt", sagt Marc Sommer.

In Mali besuchte im vergangenen Monat eine Delegationsreise nach hessnatur, um die Kooperation zu regeln. hessnatur wird ab dem nächsten Jahr Bio- und Fairtrade-Baumwolle aus Mali in seinen Sammlungen verwenden. "â??Wir sind erfreut, dass hessnatur die langjÃ?hrige partnerschaftliche Beziehung zu Helvetas gefestigt hat und nun auch Bio-Baumwolle aus unserem Partnerland Mali verarbeit.

Dies ist für die Baumwollbauern aus dem krisenbetroffenen Staat ein bedeutendes Signal für eine lebenswerte Zeit", erläutert Tobias Mayer, Head of Fair Trade bei Helvetas.

Mehr zum Thema