Hessnatur Blog

Hessen-Natur-Blog

Julia inspiriert auf ihrer Blog-Subreise zu einem nachhaltigeren Lebensstil. wäre nie toleriert worden, sagte Martin Hess im Hessnatur-Blog. Da ich immer beeindruckt bin, wenn ich Leute treffe, die so leidenschaftlich sind, was sie tun, habe ich mich entschieden, eine ihrer Jeans in meinem Blog zu teilen. Schurwolle Rollkragenpullover mit Kaschmir von Hessnatur. Anmerkung zur Teilnahme hier im Blog:

Langarm-Shirt im Testbetrieb

Als Pyjama-Top für Jonas benutzen wir gern das Langarmshirt aus Bio-Schurwolle. Es wird aber auch so konstant verwendet, weil es ihn gut erwärmt. Jonas wird in mehreren Lagen gekleidet und das Langarm-Shirt ist in der Regel das zweite ? . Für die Doubleface-Hose aus Baumwollgewebe wird der gleiche dicke Materialbezug verwendet wie für das großartige Doubleface-Top.

Das Gewebe ist angenehm warme und flauschige und deshalb ist die Kleidung ein guter Partner in der Kältezeit im Haushalt. Er schiebt Jonas wieder runter, wenn man nicht genug Tops in den Hosenbund einzieht. Mittlerweile ist er exakt 86 cm lang, paßt aber noch nicht wirklich in die Grösse 86/92 auf der Unterhose, die Grösse 74/80 ist zu eng für ihn - kein guter Grössenübergang für uns.

Das Gewebe ist dicht, schützt vor Schlamm und Nässe und die tiefblaue Färbung lässt Sie den Dreck nicht auf Anhieb sehen. Jonas hat sie jedoch noch nicht auf "Rolling in the snow" erprobt. Doch er springt gern in Wasserpfützen herum und die tieferen Lagen bleiben ausgetrocknet ? .

Sonst aber ein toller Gefährte für den Sommer!

Die Hess Nature Sinnvoll Enjoy - der dritte Tag

Ich habe gerade einige meiner neuen Basic-Tops von Hess NAT aus der Maschine genommen und bin froh, dass sie auch nach mehreren Waschgängen noch nahezu wie neue ausfallen. Mein besonderer Favorit sind das Langarm-Shirt aus reinem Bio-Baumwolle, Art. 36242, Farbe: Lerchensporn, das Blaue gefällt mir sehr gut, das verrippte Langarm-Shirt aus reinem Bio-Baumwolle, Art. 34153, in Kirschrot gefällt mir dieser Ripp-Look und die gedruckte Jersey-Bluse aus reinem Bio-Baumwolle, Art. 36231, Farbe: indigodruckt.

Mir kommt in den Sinn, dass ich noch nichts über den dritten Tag meines Gourmetwochenendes von Gourmet in Hessen aufgeschrieben habe. Wir lernten Rolf Heimann kennen, der uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit und die Welt von Hessen einführte. Heinz Heß, der anthroposophische und Gründerin von Hessen-Natural, hatte die Vorstellung von einer harmonischen Verbindung von Mensch und Umwelt, die er in seinem Betrieb realisieren wollte.

Hess Naturnetz vertreibt exklusiv Bekleidung aus natürlichen Fasern. - Muss ein Betrieb wie Hess NAT jeden Bedarf decken? Sie kann sich aber auch nicht einschränken und durch diese Fachrichtung neue Vorhaben initiieren und sich weiterentwickeln! Für Heinz Hess war die Entwicklung seines ersten Kindes der Antrieb und die geistige Entwicklung von Hess NAT.

Die Suche nach Naturfaserproduzenten wurde 1976 mit der Firmengründung von Hess begonnen, von denen es nicht mehr viele gab. Heinz Hess entwickelte daher eigene Produkte, die seinen Anforderungen an die Naturfaser erfüllten. Mit viel Courage und Begeisterung begründete er in Ägypten das Sekem-Projekt, das erste ökologische Baumwollanbauprojekt der Welt.

Seine Tapferkeit wurde mit Erfolgen belohnt und weitere Vorhaben wie die Umrüstung auf umweltfreundliche Farbstoffe für die Handfärbung im New Saddle Project in Nepal, das Grandeen Project in Bangladesch, wo eine Textilfabrik in Dhaka qualitativ hochstehende Jersey-Bekleidung und Textilien nach GOTS-Standard herstellt, sind aufgetaucht. In dem hessischen Forschungsprojekt Bio-Leinen, in dem die Firma die ambitionierte Idee umsetzen will, die gesamte Leinenkollektion aus deutscher Bio-Leinen in kbA-Qualität herstellen zu können, obwohl es in Deutschland bis 2005 keinen signifikanten Flachsaufbau gab.

Herr Heimann stellte uns einige konkrete Beispiele vor und erzählte uns viel über umweltgerechte Prozesse, Lebensumstände und auch Nachteile. Meine Befürchtungen, dass die Firma den konsequenten Öko-Weg mit den neuen Besitzern verlassen würde, wurden immer weiter in den Vordergrund drängen. Es wurde uns zugesichert, dass sich die neuen schweizerischen Besitzer, Capvis - eine der führenden Investmentgesellschaften in der Schweiz - ganz der Firmenphilosophie verschrieben haben, die darin besteht, die Grundwerte von der Firma zu bewahren und weiter zu verbreiten.

Zukünftig werde ich meine eigene Bio-Baumwolle anbauen! Außerdem ein von Hess Nature unterstütztes Programm. Ich kann den "Fleckenentferner mit Panamarindenextrakt" von Hess Nature (Artikel 34825) sehr gut aufzeigen.

Mehr zum Thema