Hausstaubmilbenallergie

Milbenallergie

zur Häufigkeit, Symptomatik, Diagnose und Messung der Hausstaubmilbenallergie. Das macht die Hausstaubmilbenallergie zu einer der am häufigsten auftretenden Allergien. Hausstauballergie / Hausstaubmilbenallergie - Infos & Tipps zu: Jeder zehnte Bundesbürger, so schätzen Experten, leidet an einer Hausstaubmilbenallergie. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Hausstaubmilbenallergie" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Milbenallergie bei Hausstaub - Symptome, Therapie und mehr

So sind die Beschwerden einer Hausstaubmilbenallergie zu Krankheitsbeginn denjenigen einer Pollenerkrankung sehr ähnlich. Biagtan, M. et al: Immuntherapie für die Anfälligkeit von Hausstaubmilben im Hausstaub. Im: Curr Allergy Asthma Rep. 2014 Dezember, 14(12): doi:10.1007/s11882-014-0482-0. Die hier aufgelisteten Richtlinien und Essays sind für Fachleute bestimmt, sofern nicht anders angegeben. Einige der hier aufgelisteten Essays sind auf Englisch geschrieben.

Ursachen und Auslöser der Hausstaubmilbenallergie

Hausstaubmilben sind in Wohn- und Arbeitsräumen allgegenwärtig - mit gesundheitlichen Folgen für viele Allergiker. Die Fäkalien enthalten allergene Bestandteile, die im feinen Hausstaub verteilt sind, eingeatmet werden und eine allergische Reaktion auslösen können. Der Kontakt von Allergenen mit Schleimhäuten in Auge, Nasen-, Maul- und Rachenraum führt zu typischen Symptomen einer allergischen Rhinitis oder Konjunktivitis: verstopfte oder laufende Nasen, Niesen, gerötete, juckende und gerötete Tränen.

Entzündungen der oberen Atemwege können oft chronisch werden, zumal Hausstaubmilben das ganze Jahr über vorhanden sind. In der Regel treten die Symptome einer Hausstaubmilbenallergie am Morgen auf und nehmen in den kälteren Monaten des Jahres zu. Eine Pollen- oder Schimmelpilzallergie kann ähnliche Symptome verursachen. In einem ersten Arbeitsschritt sollen Matratze, Kissen und Bettdecke mit milbendichten Bezügen, sogenannten Umhüllungen, ummantelt werden.

Gleichzeitig sollte der Hausstaub so weit wie möglich reduziert werden. Im Bedarfsfall können die Symptome mit Medikamenten wie Antihistaminika in Gestalt von Nasensprays, Augentropfen und Tabletten behandelt werden. Für Hausstaubmilbenallergie wird die Desensibilisierung/Spezifische Immuntherapie (SIT) empfohlen. Für Nachtwäsche und Pyjamas wird empfohlen, sie bei 60°C zu waschen. Generell sollten nur solche gekauft werden, die bei 60°C waschbar sind.

Topfpflanzen oder Hydrokulturen sollten um jeden Preis im Schlafzimmer vermieden werden und nicht zu aufwendig in den Wohnzimmern gekauft werden, da Topfpflanzen die Luftfeuchtigkeit in einem Zimmer erhöhen. Im Hotelbett (jeder Besucher bringt Milben mit) können sie bis zu 6 Wochen überleben. So sind in der Schweiz 6% der Kinder und Erwachsenen gegen Hausstaubmilben allergisch.

Broschüren zum Thema: "Hausstaubmilbenallergie" und "Asthma". Mit dem Schnupftest kann man sich über eine mögliche Hausstaubmilbenallergie informieren und zeigen, wann ein Hausarzt konsultiert werden sollte. Mit dem Asthma Control können Sie Ihr Asthma besser einschätzen. Weitere Broschüren und Infoblätter: aha! Geschäft. aha! Kindercamp oder aha! Jugendcamp für Kinder und Jugendliche im Bereich von 8-12 bis 13-16 Jahren, die von Allergien, Asthma, Neurodermitis, Lebensmittelintoleranz, Psoriasis oder Vitiligo betroffen sind.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie wichtige Dienstleistungen für Menschen mit Allergien, Asthma und Neurodermitis.

Mehr zum Thema