Hausstaubmilben Matratze

Matratze für Hausstaubmilben

Um so mehr sollten Sie auf eine geeignete Matratze achten. In der Regel sind die Milben in Betten und vor allem in Matratzen sehr zahlreich. Bis zu anderthalb Millionen Hausstaubmilben in einer Matratze sind kein Zeichen schlechter Hygiene. Es gibt besonders viele Milben im Bett, besonders in der Matratze.

Milbenallergie

Hausstaubmilben sind in Wohn- und Arbeitszimmern omnipräsent - mit Gesundheitsfolgen für viele Allergiker. Sie ist eine für das Menschenauge unsichtbare, etwa 0,3 Millimeter große Spinne, von der es etwa 150 Spezies gibt. Inhalt: Um zu überleben und sich zu reproduzieren, braucht die Haushaltsstaubmilbe eine feuchtwarme Umwelt ohne Ausstrahlung.

Die Fäkalien enthalten Allergenkomponenten, die im Feinstaub verteilt sind, inhaliert werden und eine Allergie hervorrufen können. Der Umgang von Allergenen mit Schleimhaut in Auge, Nasen-, Maul- und Rachenraum führt zu charakteristischen Merkmalen einer allfälligen Schnupfentzündung oder Konjunktivitis: verstaubte oder tränende Nasenlöcher, Niesen, Rötungen, Juckreiz der Tränen.

Tritt diese Symptomatik zur gleichen Zeit auf, wird sie auch als Rhinokonjunktivitis oder Nasenscheidewand genannt. Entzündungen der hohen Luftwege können oft schwerwiegende Folgen haben, zumal Hausstaubmilben das ganze Jahr über auftauchen. In der Regel tritt die Allergie gegen Hausstaubmilben am Morgen auf und nimmt in den kühleren Jahren zu. Eine Pollen- oder Schimmelallergie kann zu ähnlichen Symptomen führen.

Unterschiedliche Ergebnisse zeigen sich vor allem im lokalen und temporären Verlauf der Reklamationen. Daher ist es lohnenswert, die Reklamationen aufmerksam zu verfolgen. In einem ersten Arbeitsschritt sollen Matratze, Kissen und Bettdecke mit milbendichten Bezügen, sogenannten Umhüllungen, ummantelt werden. Dabei sollte der Staub so weit wie möglich entfernt werden. Im Bedarfsfall können die auftretenden Erkrankungen mit Arzneimitteln wie Antihistaminika in Gestalt von Nasensprays, Tropfen und Pillen therapiert werden.

Für die Behandlung von Hausstaubmilbenallergien wird die Desensibilisierung / spezifische Immungstherapie (SIT) befürwortet. Bei Übernachtungen in anderen Appartements empfiehlt es sich, eigene Duvets und die oben genannten milbenallergenen Matratzenbezüge mitzubringen. Für 5 bis 10 min wird eine zwei- bis dreimalige tägliche Belüftung der Ferienwohnung angeraten. So sind in der Schweiz 6% der Grosskinder und Grossväter gegen Hausstaubmilben allergisch.

Prospekte zum Thema: "Hausstaubmilbenallergie" und "Asthma". Detaillierte Informationen zum Themenbereich "Schimmelpilzallergie" bietet die BroschÃ?re "Allergieauslöser und Hautreizungen im Haus". Mit dem Schnupftest kann man sich über eine eventuelle Allergie gegen Hausstaubmilben informieren und feststellen, wann ein Hausarzt aufzusuchen ist. Mit Hilfe des Asthmakontrolltests können Sie Ihr eigenes asthmatisches Verhalten besser beurteilen. Mit deiner Spendensumme kannst du bedeutende Dienste für Menschen mit Allergie, Akupunktur, Asthma und Neurodermitis leisten.

Mehr zum Thema