Happy Bett Matratzen

Matratzen für fröhliche Betten

Die happy Matratzenlinie auf einen Blick: hochwertige Matratzen, Einlegerahmen, Bettdecken, Kissen und Bettrahmen. Happy arbeitete für diese Kreationen mit dem Heimtextil-Spezialisten Christian Fischbacher zusammen. Aus den 80er Jahren erinnern wir uns: "I wett i hett es Happy-Bett". Du verbringst etwa ein Drittel deines Lebens im Bett.

Der HappySleep Produktkatalog Matratzen, Lattenroste, Lattenroste, Bettkissen, Bettkissen und Bettdecken

gerne müde Menschen glücklich machen möchten! Sie steht für Qualität qualitativ hochstehende schweizerische Qualität. Die Bandbreite ist bewußt vielfältig. Happy Sleep - so denken wir - sollte jeder nach seinem eigenen Stil einschlafen. Unsere langjährige Experten- und Fachberatungskompetenz ist es auch. Unbedingt steht für uns Qualität vor Augen (d.h. von A bis Z!): So setzen wir unter anderem auf einen internen Liefer- und Montagedienst, wobei ein größtmöglicher Qualitätsstandard-Bereich garantiert ist.

Aber auch bei der Bestellabwicklung ist es kaum oder nicht so schnell, denn auch darauf achten wir immer besonders. Schnelligkeit in Verbindung mit Zuverlässigkeit sind schließlich die Schlüssel zum Durchbruch. Kurzgesagt, es ist ganz einfach: Sie werden kaum ein günstigeres Preisangebot vorfinden oder wenn Sie entgegen den Erwartungen eine Tiefpreisgarantie haben.

So ist das bestmögliche Leistungsangebot in doppelter Hinsicht gewährleistet, und der Top-Service ist immer dabei. - Und mit uns ist der Gast König!

Matratzen Happy Lin

Ein für immer: Lin fügt sich optimal in Ihren K??rper ein, beeindruckt durch seine lange Lebensdauer und bewahrt seine Gestalt auf Dauer. Eine gute Belüftung gewährleistet eine gute Schlafqualität. Ein für immer: Lin fügt sich optimal in Ihren K??rper ein, beeindruckt durch seine lange Lebensdauer und bewahrt seine Gestalt auf Dauer.

Eine gute Belüftung gewährleistet eine gute Schlafqualität. Ein für immer: Lin fügt sich optimal in Ihren K??rper ein, beeindruckt durch seine lange Lebensdauer und bewahrt seine Gestalt auf Dauer. Eine gute Belüftung gewährleistet eine gute Schlafqualität.

Fröhliche AG: "Schlafen ist etwas Schönes".

Keine Sorge, sei glücklich", sagt Bobby McFerrin, wenn du Happy in Gossau anrufst. Das hat seinen Grund: "Die Herstellung von Produkten für einen guten Nachtschlaf ist eine reizvolle Aufgabe", sagt Managing Director Stephan Egger bei einem Streifzug durch die modernen Showrooms. An diesen Entwürfen hat Happy mit dem Heimtextil-Spezialisten Christian Fischbacher zusammengearbeitet.

Matratzen, Einlegegestelle, Einzelbetten, Federbetten, Federkissen und Bettdecken dagegen kommen aus unserem eigenen Heim. Mehr als 200 Matratzen verlässt täglich das Gebäude, rund 800 Tonnen Rohrstahlprofile werden jährlich aufbereitet. Zum Kundenkreis des Unternehmen gehören namhafte Häuser wie Movenpick in Berlin, SAS Radisson in St.Gallen, Sartatz in Pontresina, Hof in Weißbad und Panorama Ressort & Wellness in Feusisberg.

Schlafen ist etwas Schoenes und mit wohltuenden Gespraechen verbunden", sagt Egger. Auch wenn das Untenehmen von Jahr zu Jahr wächst - der Absatz ist 2006 wieder gestiegen -, verschweigt er nicht, dass ihn auch in der Folge viele Anforderungen erwarten: "Wie andere Industrien auch, werden wir von teilweise dramatischen Preissteigerungen der Zulieferer aufgrund der weltweiten Rohstoffknappheit nicht ausgenommen.

"Es ist ein wesentlicher Teil der Unternehmensphilosophie, den Verbrauchern einen wirklichen Zusatznutzen zu liefern. Damit ist die Zeit vorüber, in der der Produktvertrieb ausschließlich vom technologischen Vorsprung abhängig war", sagt Egger. Happy hat vor kurzem die Österreichische Tragforscherin Brigitte Holzinger zu einem Vortag geladen. Am Anfang der Unternehmensentwicklung der Happy AG standen der Hardwarehandel und der Vertrieb von Haushaltsartikeln.

Das Jahr 1970 ist ein Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens, denn der Claim "I wet i it let es Happy-Bett" wurde ins Leben gerufen. Bei einem Wettkampf im Zusammenhang mit einem Autorennen des Vereins Gossau wurde die Aufgabenstellung formuliert, einen Werbebotschaft zu entwerfen. In einem nahegelegenen Betrieb kündigte ein Banner an: "I bet i it en Moscht".

Sie wurde ohne die Beteiligung einer kostspieligen Behörde entwickelt", sagt er. Inzwischen ist es dem Konzern geglückt, den Marktwert von Happy zu erhöhen. "â??Unsere Handelsmarke steht fÃ?r den speziellen Zugriff auf Handwerk und Kundenâ??, unterstreicht Hennig Hernandt. Auf diese Weise gewinnt der selbstbewusste "happy makers" allmählich mehr Marktanteil. Mithilfe von Innovation und Dynamismus arbeitet das Traditionsunternehmen in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld von heute.

Bei den auf dieser Grundlage produzierten Matratzen wurden von den Unternehmen Warnentest und Öko-Test bereits Bestnoten vergeben.

Mehr zum Thema