Härtegrad 4 bei Matratzen

Die Härteklasse 4 für Matratzen

Kaltschaummatratze, 7-Zonen, Härtegrad 4 (H4), 140 x 200 cm, weiß. Die Härteklasse 4 (IV) = hart ab 100 kg Körpergewicht. Äußerst hart und extra stark: Matratzen der Härteklasse 4 sind die richtige Wahl für schwere Menschen. Die Matratzen sind immer in den Härtegraden 2 und 3 erhältlich, einige Typen auch in der Härteklasse 4. Welcher Härtegrad ist der richtige?

Häufig gestellte Auskünfte & Lösungen

Welche Härtegrad für eine Isomatte ist die passende für mich? Die korrekte Härte hängt von individuellen Gegebenheiten ab, d.h. der Körpergrösse in Kombination mit dem Gewicht und der Form des Körpers. Aber es gibt auch das Gefuehl, das man spürt, wenn man auf einer Isomatte für einen Prüfstand liegt. Die eine Person findet eine Bettmatratze zu glatt, die andere zu schwer.

Flexible Härtegrade für weniger Geld im Internet erhältlich.

Sie können in jedem Geschäft mit dem Trusted Shops Prüfsiegel unbesorgt einkaufen - nicht zuletzt dank unserer Geldzurück-Garantie. Unmittelbar nach der Kaufentscheidung können Sie sich den laufenden Kauf sowie alle weiteren Käufe in Geschäften mit dem Trusted Shops-Gütesiegel mit bis zu CHF 4'000 kostenfrei mit nur einem Mausklick sichern und erhalten.

Der Sicherungszeitraum pro Kauf ist 30 Tage. Das Rating "Gut" wird aus den 954 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten errechnet, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Härtegrad der Matratzen - Welche ist die richtige? Tel.: ? ? ? ? SleepyPedia

Welche Matratzenhärte ist für Sie geeignet? Es ist nicht einfach für uns, die richtige Massagematratze für uns zu finden. In einer DIN-Norm ist sowohl ein genormtes Testverfahren als auch ein Vorgehen zur Bestimmung der Matratzenhärte festgelegt. Kaum ein anderer Produzent verwendet jedoch die in diesen Standards festgelegten Standards, um die Stärke einer Polstermatratze auf breiter Front zu bestimmen.

So kommt es vor, dass sich auch verschiedene Typen des gleichen Herstellers in der Festigkeit unterscheiden, obwohl die Spezifikationen für die Matratzenhärte gleich sind. Favoriten für Babys & Kinder: Favoriten für Babys & Kinder: Es sind 5 verschiedene Härtegrade verfügbar. Die Matratzen Härtegrad 1 (H1) und Härtegrad 5 (H5) sind Sonderhärten, die nicht in der Norm von jedem Fabrikanten angeboten werden.

Die H1 ist für sehr leichtgewichtige Personen mit einem Gewicht von weniger als 60 kg konzipiert. Wenn Sie mehr als 60 kg auf die Waage bringen, ist dieser Wert für Sie nicht sinnvoll, da die Liegefläche bei einem höheren Gewicht rasch an Standfestigkeit einbüßt. Wenn du lieber sanft liegen möchtest und trotzdem das Gefühl hast, dass die H2-Sorte zu hoch ist, empfiehlt es sich, der Liegefläche z.B. einen Aufsatz aus Viskoschaum mit der entsprechenden Festigkeit beizufügen.

Die Rückenlehne wird durch die matratzengerechte Unterlage mit der entsprechenden Festigkeit unter dem Oberbelag bestmöglich unterstützt. Es kann eine Isomatte der Klasse H2 eingesetzt werden, wenn das Gewicht die Größe in cm - 100 nicht übersteigt. Dein 70 kg Gewicht ist kleiner als die Anzahl 75 (175 cm Körpergröße - 100 = 75).

Dann ist die Matratzenhärteklasse 2 genau das Richtige für Sie. Sie sollten auf die Härteklasse 3 der Matratzen zurückgreifen, wenn Ihr Gewicht Ihre Größe in cm - 100 übersteigt und Sie nicht mehr als 120 kg wiegen. Dein 90 kg Gewicht ist höher als die Anzahl 80 (180 cm Körpergröße - 100 = 80).

Dann ist die Härtegrad 3 die richtige Wahl für Sie. Diese Stufe ist für Menschen mit einem körperlichen Eigengewicht zwischen 60 und 80 kg geeignet. Eine Härtebestimmung allein durch das Körpermasse ist jedoch oft nicht ausreichend. Hierbei befindet sich an bestimmten Stellen - und je nach Physionstomie - ein verhältnismäßig großes Eigengewicht bei der Frau und nicht auf der Ebene der Hinterhand und bei der Frau und dem Mann auf der Ebene des Bauchraumes.

Daher sollte bei der Ermittlung des Härtegrads auch die Korpusgröße berücksichtigt werden. Matratzen der Härteklasse 3 (H3) werden am meisten in Deutschland verkauft. Sie sind für Menschen von 80 bis 120 kg Gewicht geeignet. Bei Matratzen der Klasse 3 sollte auch die Größe des Körpers in die Ermittlung der geeigneten Festigkeit miteinbezogen werden.

Die Härteklasse 4 (H4) der Matratze ist für Menschen mit einem Gewicht von mehr als 120 kg geeignet. Von vielen Herstellern wird dieser Abschluss als sehr hart oder besonders hart bezeichnet. Es gibt auch eine obere Grenze für diese Festigkeit, die in der Praxis bei etwa 150 kg des Körpergewichts liegen kann. Wenn Ihr Gewicht 150 kg überschreitet, kann die Matratzenhärteklasse 5 (H5) die richtige Entscheidung für Sie sein.

Achten Sie jedoch immer auf die obere Grenze, die der entsprechende Produzent für die Festigkeit vorgibt. Weil die DIN-Normen nicht durchgängig beachtet werden, gibt es einen sehr simplen Versuch, der Ihnen bei der Suche nach der für Sie passenden Katze hilft: Favoriten für Babys & Kinder: Favoriten für Babys & Kinder:

Interessantere Beiträge zum Thema: Wo haben Sie Ihre Katze zu einem vernünftigen Verkaufspreis vorzufinden?

Mehr zum Thema