Härtegrad 2 oder 3

Hartgrad 2 oder 3

werden beispielsweise aus Federn mit einem Drahtdurchmesser von 2,0 mm, einer mittleren Festigkeit von 2,2 mm und einer mittleren Festigkeit von 2,4 mm Draht hergestellt. Die Härteklasse 3 - 80-100 kg Die Matratzenhärte ist wichtig, sollte aber nicht überschätzt werden. Die Härteklasse 1 = weich, für Personen bis 60 kg Körpergewicht,; die Härteklasse 2 = mittel, für Personen bis 80 kg Körpergewicht,; die Härteklasse 3 = hart, für Personen über 80 kg Körpergewicht.

Mit den Härtegraden H2 bis H3 schlafen Sie wie auf Wolken. Komfortauflage in 3 cm Höhe aus Kaltschaum Seerose RG40.

Produkt-Details:

Artikeldetails: Oschmann Belcanto Boxsprungbett Precious Woods mit 4****** Sternen prämiert! Das Oschmann Belcanto Royal Boxsprungbett zeichnet sich durch ein hohes Maß an Flexibilität in Hinblick auf die vielfältigen Bestückungsmöglichkeiten der Boxsprungbetten sowie eine große Auswahl an Stoffen aus. Das Royal Boxsprungbett gibt Ihnen ein moderneres und sehr komfortables Doppelbett in Ihrem Zimmer. Mit der 3-lagigen Konstruktion, der 2-fachen Haltekraft (2x Taschenfederkern) und dem weichen Tragekomfort (Topper) ist das Boxsprungbett Royal ein idealer Ort, um Ihre Batterien aufzuladen.

Ein Höhepunkt aus dem Oschmann-Programm ist das Boxsprungbett Belicanto Royal, das Sie jeden Tag aufs Neue anspricht. Das Alkovenbett Royal von Oschmann ist äußerst komfortabel, luxuriös und elegant. Die Boxspringbetten, das Doppelbett Royal besticht durch geradlinigen Style, dezentes, elegantes und hochwertiges Aussehen und hochwertiges Baumaterial.

Die Boxspring-Bett, Bett Royal ist mit Stoff bezogen und verleiht so einen luxuriösen Touch in Ihren Schlafen. Das Aussehen des Boxspringbettes wird auf Ihre Art und Weise durch die Bettbeine vervollständigt. Sie haben hier die Auswahl zwischen Kunststoff, Metall, Aluminium, Chrom oder Pendeloptiken. Wähle dein zukünftiges Boxsprungbett, hier Bed Royal.

Merkmale & Design: Dieses Doppelbett wird demontiert mit einer Aufbauanleitung geliefert. Herstellerinformation: Was heute als Industrieunternehmen in der Generation Oschmann Nr. 1 als Industrieunternehmen betrieben wird, hat seine Ursprünge in einem von Bruno Oschmann Ende des neunzehnten Jahrhunderts gegründeten Handwerksbetrieb in Thüringen: 1961 waren unter Helmut Oschmann bereits 60 Angestellte angestellt.

Deshalb flüchtete die Gastfamilie Oschmann 1961 in den westlichen Teil der Welt - noch vor der definitiven Schließung der Grenze. Einige Jahre später wurde in Coburg-Scherneck ein Betrieb gegründet, der zunächst Federpakete produzierte, aber schliesslich zu seinem ursprünglichen Geschäft mit gepolsterten Betten zurückkehrte. Die Fabrik in Gotha - heute mit einer Gesamtfläche von 6.000 qm für Preiseinstiege und funktionale Sofas - wurde 1991 nach der Wende von Hans-Georg Oschmann zurückgekauft.

Im Jahr 2003 erweiterte Stefan Oschmann das Fabrikgebäude in Coburg-Scherneck zu einem blühenden Industriebetrieb; 2007 erfolgte der Umzug der umbenannten Gesellschaft in das Fabrikgebäude in Coburg-Neuses, wo eine Fertigungsfläche von ca. 30000 qm und eine Ausstellungsfläche von 1000 qm zur Verfuegung stehen. Mit computergesteuerten CNC-Steppmaschinen, die auch im Mehrschichtbetrieb eingesetzt werden, fertigt Oschmann derzeit viel rascher, präziser und damit effizienter.

Oschmann berücksichtigt mit der immer papierloseren Datenübertragung nicht zuletzt das ökologische Konzept im Betrieb, das auch durch die Beteiligung an der Kreislaufwirtschaft und durch die Umstellung des Fahrzeugparks auf die Euro-5-Norm realisiert wird. Egal ob Klassiker mit hochwertigen Materialien, Dekoren und Formaten, moderne im Kunstlederlook und linear elegante oder smart anders - wir produzieren, was der Kunden- und Marktwunsch ist.

In unserer eigenen Planungs- und Konstruktionsabteilung entstehen jedes Jahr mehrere Sitzbetten und Schlafcouches mit frischer Stoffvariation oder echtem Leder - in Zusammenarbeit mit Willi Schillig. Etwa 2.500 Möbelelemente oder 1.250 Sitzbänke oder Liegestühle verlässt jede Wochentabelle eines unserer Werkstätten. An den beiden Standorten in Coburg-Neuses und Gotha fertigen ca. 200 Beschäftigte hochqualitative Sitz- und Liegenmöbel für mittlere bis anspruchsvolle Konsumenten.

Besonderes Augenmerk legen wir bei Oschmann auch auf das Themengebiet "Gesundes Schlafverhalten in einem Polsterbett" und haben 2006 in Zusammenarbeit mit der Fa. f.a. n Frankenstolz einen Fachmann für die Fertigung von hochwertigen Federkern- und Bettmatratzen hinzugezogen. Beispielsweise können wir Komfortmatratzen - meist mit dem Gütesiegel der Universität Warschau - in Verbindung mit unseren Sitzpolstern und verschiedenen Federzargen anbieten.

Die f.a.n. Matratzen werden vom Kunden beim Ausprobieren im Einrichtungshaus getestet und können sofort mit unserer Polsterbettenvielfalt kombiniert werden. Bei Oschmann hat die Produktion von Sitzbetten und Polstersofas eine lange Vorliebe. Oschmann fertigt seit 5 Generation Sitz- und Liegenmöbel. Hans Georg und Stefan Oschmann messen der Gestaltung und dem Qualitätsanspruch besondere Bedeutung bei.

In den beiden Produktionsstätten in Coburg-Neuses und Gotha/Thüringen fertigen rund 200 Mitarbeitende hochqualitative Sitz- und Liegenmöbel für mittlere bis anspruchsvolle Konsumenten.

Mehr zum Thema