Gut Schlafen Matratze

Schlaf gut Matratze

Wie Sie sehen können, können Sie keinen besseren Schlaf erzwingen. Bei uns finden Sie Ihr neues Schlafgefühl. Legen Sie sich auf Superba oder genießen Sie die hochwertigen Matratzen von Roviva. Durch die richtige Kombination von Matratze und Lattenrost schaffen wir den Grundstein für einen erholsamen Schlaf. Aber lassen Sie uns mit der Qualität der Matratze beginnen.

Schlafen Sie ruhig ein und wachen Sie erholt auf.

Entdecke Bettbezüge aus der aktuellen Sammlung bekannter Brands und in vielen Grössen sowie Bettmatratzen aus unterschiedlichen Materialen wie z. B. Kaltschaum, Gummi oder Gelee -Schaum mit frei wählbarer Härte. Von starren Lattenrosten, manuell verstellbaren Lattenrosten und elektromotorisch verstellbaren Lattenrosten bis hin zu Kissen und Federbetten mit unterschiedlichen Wärmegraden können wir Ihnen alles anbieten, was Sie für einen komfortablen und gesundheitsfördernden Schlafrhythmus benötigen.

Um zwischendurch ein Schläfchen zu machen oder sich bequem im Wohnraum zu entspannen, empfiehlt sich eine geschmackvolle und praktische Schlafcouch von ausgewählten internationalen Designern. Diese Zuversicht in die eigene Produktpalette hilft unseren Kundinnen und Servicemitarbeitern, sich auf die fachkundige Beratung durch unsere Schlafprofis zu stützen und sich bei uns mit ihrer Loyalität zu revanchieren. Alle haben das Recht auf den besten Traum und wir wollen diesem Grundsatz entsprechen.

Das ist unsere Passion und stellt sicher, dass wir als Ihre Ansprechpartner und unsere Produktpalette immer auf dem neuesten Wissensstand über die neuesten Entwicklungen im Schlaf und am Pulsschlag der Zeit für neue Tendenzen sind. Im Onlineshop findest du ausgewählte Schlafmittel von namhaften Herstellern. Entdecke hochwertige veredelte Bettmatratzen und Federholzrahmen von Tempur, Technogel, Röwa und Schlaraffia, kuschelige und kuschelige Bettlaken von Bassetti, Esprit, Marc O´Polo, Curt Bauer und Estella, weiche Kissen und Federbetten von Centa-Star, Schlafstil, Climabalance, InnoBETT - und vieles mehr.

Nebst einer grossen Selektion an Taschenfederkern-, Kaltschaum-, Latex- und Viscomatratzen-Matratzen findest du hier optimal passende Sets wie Matratzen-Lattenrostsets oder Deckenkissensets. Sie können 30 Tage auf Federkernen und Lattenrost schlafen. Auch unter Häufig gestellte Themen und in unserem Reiseführer findest du Infos und viele interessante Fakten.

Besserer Schlaf - Hinweise für einen gesunden Schlaf

Mitunter ist das Schlafen ein bisschen wie ein Jinx. Wenn wir mehr schlafen wollen, geht es umso weniger. Du fragst dich immer wieder, warum kann ich nicht einpennen? Schlafen kommt nur, oder es kommt nicht. Es ist eine Tatsache, dass wir nicht bewußt oder auf Befehl eingeschlafen sein können. Wenn Sie am Abend ausgeruht einnicken und die ganze Zeit ohne Schlafstörungen die ganze Woche durchschlagen wollen, sollten Sie sich über die folgenden Tatsachen im Klaren sein:

Man schläft nur ein, wenn man wirklich muede ist. "und du kannst nicht schlafen, bleib wach!" Ist unsere Innenuhr nicht auf Schlaf eingestellt, kann die Außenuhr angeben, was sie will. Schlafstörungen sind dann wohl wahrscheinlicher. Wenn wir nicht wirklich erschöpft sind, werden wir nicht einnicken.

Das endlose Herumrollen im Doppelbett ist sinnlos. Wie du siehst, kannst du keinen besseren Schlaf forcieren. Genießen Sie einen gesunden Schlaf und profitieren Sie von unseren besseren Schlaftipps. Und wie schläfst du gut? Nur wer sich wirklich geborgen fühlen kann, kann gut schlafen. Aber nicht nur Menschen, sondern auch die meisten Tierarten kehren an einen geschützten Schlafplatz zurück.

Weil wir im Schlafen ganz der Gnade unserer Umgebung ausgesetzt sind. So bezeugt es gesunde Instinkte, wenn der Schlafrhythmus nicht kommt, sollten irgendwelche Gefährdungen bestehen. Aber ob wir wirklich in Gefahr sind oder uns subjektiver in Gefahr sehen, macht keinen großen Unterschied: Wenn wir uns nicht wirklich geborgen fuehlen, wird der Schlafrhythmus unterbrochen, bis sich die Lage erholt hat.

Wenn die Gefährdung behoben ist, können Sie auch wieder gut schlafen. Es ist also gut, unsere Schlaffläche auf mögliche "Gefahrenquellen" zu überprüfen: Schüttelt oder quietscht das Beet? Du kannst nur dann ruhig schlafen und besser schlafen, wenn du deine Schwachstellen akzeptierst. Dann wundert man sich, warum ich nicht schlafen kann, oder ich will endlich schlafen, und vor allem ist mir ein gesunder Schlaf besonders auffällig.

Aber es ist nicht so schwierig, wenn man hier nur ein paar bessere Einschlaftipps benutzt. Was soll ich tun, wenn ich nicht einschlafe? Welche Hinweise gibt es, damit Sie besser einchecken? Entspannen Sie sich abends vom Alltag. In der Nacht, wenn wir schlafen wollen, müssen wir die ganze Show vergessen. Das Schlafen ist nicht nur eine physische und soziale Erneuerung, sondern auch die Genesung von unserer Rolle im täglichen Leben.

In der Nacht können wir unsere Schwachstellen mit Zuversicht aufgreifen. Das Schlafen kommt letztendlich vom Müdewerden. Dann werden alle mal müde. Aber gerade die Schlafschwäche macht uns für den kommenden Tag wieder lebendig und fris. Bei vielen Familien sind die Kinder völlig unsicher, wenn es um den Schlafen tzug ihres Kleinkindes oder Säuglings geht.

Aber wir müssen nicht überrascht sein, denn ein schlecht schlafendes Mädchen kann zum eigentlichen Albtraum einer Gastfamilie werden. Es ist jedoch klar, dass alle Kleinen in der Regel in der Lage sind, die Nacht zu überstehen und dass weniger Zirkusse um das Bettgehen oft die richtige ist. Also, wie das Neugeborene besser schlafen kann, hängt davon ab, wie wir damit umgehen.

Nachfolgend finden Sie einige Hinweise für ein erholsames Schlafen für Kleinkinder. Wie man Kindern und Säuglingen beim Schlafen helfen kann: für Säuglinge richtig schlafen erlernen. Halten Sie sich an die festen Schlafzeiten. Betreten kann man als Abtrennung von den Erziehungsberechtigten empfinden. Wenn du ins Bett gehst, solltest du keine Horrorgeschichten erzählen oder etwas anderes tun, das dich stimuliert oder aktiviert (springen, herumtollen, etc.).

Es muss auf jeden Fall wissen, dass es die Zeit vor dem Betreten nicht übersteigen darf. Leg dein Baby nach stillen, einschlafvorbereitenden Bräuchen wach oder schläfrig ins Lager. Eine gedimmte Beleuchtung kann hilfreich sein, wenn das Baby es möchte. Wenn dein Baby länger als zwei Min. schreit, komm zurück.

Schalten Sie keine Lichter ein, bringen Sie das Baby nicht aus dem Haus und folgen Sie nicht den Wünschen nach Fruchtsaft, Speisen oder Erzählungen. Tröste dein Baby und mache auf einer souveränen, elterlichen Weise deutlich, dass du wirklich da bist und dass es keinen Anlass gibt, sich um nichts zu kümmern. Damit du die Kinder dazu bringen kannst, gut zu schlafen und gut zu schlafen.

Dein Baby möchte den eigenständigen Wechsel vom Wachzustand zum Schlaf erlernen. Denn nur so kann ein Kleinkind erfahren, dass es ohne die Unterstützung anderer und von selbst eindringen kann. Verwenden Sie diese besseren Einschlaftricks und auch Sie können in der Nacht besser schlafen. Definieren Sie eine Schlafroutine und stellen Sie sicher, dass die Zeitvorgaben konsequent eingehalten werden.

Vergewissern Sie sich, dass sich Ihr Baby vor dem Schlafengehen entspannt. Kümmere dich vor dem Schlafengehen um dein Baby (kein Fernseher, kein). Dein Baby sollte nicht einschläfern, während du ihm die Trinkflasche gibst, ihn stillst oder ihn in deinen Armen hältst. Leg ihn immer in sein Schlafgemach.

Gib deinem Baby keine Kaffeegetränke (z.B. Cola). Zeige deinem Baby, dass es Einschränkungen gibt. Wie soll ich vorgehen, wenn mein Baby in der Nacht erwacht? Definieren Sie eine Schlafroutine und stellen Sie sicher, dass die Zeitvorgaben konsequent eingehalten werden. Vergewissern Sie sich, dass sich Ihr Baby vor dem Schlafengehen entspannt.

Kümmere dich vor dem Schlafengehen um dein Baby (kein Fernseher, kein). Dein Baby sollte nicht einschläfern, während du ihm die Trinkflasche gibst, ihn stillst oder ihn in deinen Armen hältst. Leg ihn immer in sein Schlafgemach. Gib deinem Baby keine Kaffeegetränke (z.B. Cola).

Zeige deinem Baby, dass es Einschränkungen gibt. Kann eine bessere Schlaf-App helfen? Du kannst nicht schlafen und dich wundern, warum ich nicht schlafen kann. Im App Store gibt es eine Vielzahl von Anwendungen, wie man besser schlafen kann. Viele von ihnen verfügen nur über simulierte Meeresgeräusche und einen Schlafautomat.

Mit einigen Anwendungen kannst du dich auch in den Tiefschlaf überreden einlassen. Einige Anwendungen untersuchen das Verhalten im Schlafen nach dem Schlafengehen und Sie können schlafbezogenen Störungen auf den Grund gehen. Damit Sie sehen können, ob ich schlecht schließe, weil ich nicht in die Tiefbettphase gehe oder ob es andere Gründe haben könnte, entwickeln wir am Fraunhofer-Institut eine bessere Schlaf-App, die die Schlafrhythmen aufsaugen kann.

Ein guter Schlafrhythmus kommt nicht von ungefähr. Eine gute Schlafqualität ist kein Zufall. Wir schlafen ein gutes Viertel unseres Daseins. Aber immer mehr Menschen leidet unter den Konsequenzen von qualvollen Schlaferkrankungen. Dabei lässt sich die Grundursache von Rückenbeschwerden und Schlafmangel oft leicht beheben: mit einer Matratze und einem Federungsrahmen, die speziell auf die Bedürfnisse des Schläfers abgestimmt sind.

Falls du abends nicht schlafen kannst, könnte es deine Matratze sein. Profitieren Sie von unseren Schlaftipps hier auf unserer Website. Du wirst l?nger bleiben, wenn du in der Nacht besser schläfst. Doch jeder Mensch braucht seine eigene individuelle Schlafmenge, d.h. die Zeit, in der sich Leib, Verstand und Psyche regenerieren können und in der neue Kraft für die Anforderungen des Folgetages gewonnen werden kann.

Das Schlafen ist für die Genesung von Bedeutung. Ist die Schlafmatratze gesünder? Ein hartes oder ein weiches Matratzenmodell? Im Schlaf erneuert sich das ganze Skelett: die Wirbelsäulen, die Muskulatur und die bedrohten Zwischenwirbelscheiben. Unser Doppelbett ist ein zentraler Bestandteil der Entspannung. Entscheidend ist, dass Matratze und Matratzenrost von guter QualitÃ?t sind und den jeweiligen Anforderungen der Schwelle entsprechen.

Ein zu hartes oder zu weiches Matratzenmodell auf einem hängenden oder schlecht abgestützten Federungsrahmen wird früher oder später zu einer Fehlliegen. Weil wir im Grunde genommen nur kurz vor dem Schlafengehen unsere liegende Position verändern können. Diejenigen, die keine an ihre anatomische Situation angepasst Matratze haben, machen den Organismus in der Dunkelheit oft in eine schlechte Haltung, in der vor allem der obere Organismus stark gebeugt ist.

Wenn die Liegeposition durch eine individuelle Matratze verbessert wird, kehrt der Organismus im Schlaf in seine "natürliche Form" zurück, und Jahre des Unbehagens können teilweise schon nach wenigen Tagen abklingen. Selbst mit einer gut funktionierenden Matratze kann man besser einpennen. Inwiefern kann man besser schlafen als auf einer Matratze? Durch die Wahl eines natürlichen Schlafsystems, das sich optimal an Ihren Organismus anpasst.

¿Wie kann ich gut schlafen? Mit der richtigen Matratze sollte es wie mit einem maßgeschneiderten Anzug aussehen. Der gute Rat beim Kauf einer Matratze ist dadurch gekennzeichnet, dass zusammen mit dem Verbraucher nach einer passenden Schlafmöglichkeit gefragt wird. Unbedingt ausprobieren sollten Sie die unterschiedlichen Latratzen im Laden. Nur so können Sie und Ihr Betreuer wissen, welche Matratze und welches Stoff für Ihren KÖrper optimal ist.

Bitte beachte: Dein eigenes Gewicht und individuelle Proportionen sowie mögliche Allergieerscheinungen und bereits vorhandene Schlafstörungen. Mehr Tips, um besser zu schlafen. Mit der perfekten Matratze müssen alle Anforderungen an die Ergonomie Ihres Köpers erfüllt werden. Dies wird durch die Elastizitätseigenschaften einer Matratze erreicht: Die sogenannte Federelastizität stellt sicher, dass die Matratze nirgendwo schlaff wird und den ganzen Organismus unterstützt.

Durch die Punktelastizität wird sichergestellt, dass die Matratze auch auf den geringsten Druck reagieren kann und somit eine optimierte Kraftverteilung gewährleistet ist. Dank ihrer Biegeelastizität paßt sich die Matratze jeder Kurve des Körpers an, so daß die Rückenlehne immer richtig sitzt - sie bezeichnet eine Leine in der Seitenposition und hält eine S-Form in der Rückenposition.

Inwiefern kann ich im hohen Altersalter besser schlafen? Die Anforderungen nehmen mit dem zunehmenden Leben zu. Gerade junge Menschen bemerken es oft lange Zeit nicht, wenn sie auf einer Matratze schlafen, die für ihren Körper ungeeignet ist. Im Laufe des Lebens kann dies mit zunehmendem Alter noch schmerzhafter werden. Darüber hinaus ändern sich die Bedürfnisse nach Lügen im Laufe der Jahre und Menschen im hohen Lebensalter sollten darauf achten, etwas stärker zu lügen.

Der Wechsel auf eine neue Matratze muss bedenken, dass der Härtestand nicht zu stark sein sollte, da der Organismus im Laufe des Jahres immer weniger adaptierbar wird. Aber auch der Schlafrhythmus ändert sich. Die Älteren schlafen weniger und zu anderen Zeitpunkten als die Jungen, und auch ihr Schlafrhythmus wird schlechter, erklärt Prof. Dr. Jürgen Zulley, Direktor des Schlafzentrums an der Regensburger Uni.

Mit steigendem Lebensalter kündigt sich auch die interne Uhr zu immer kürzeren Schlafzeiten an. Normalerweise verschlechtert sich die Qualität des Schlafes mit steigendem Lebensalter leicht. Schlaferkrankungen sind teilweise kaum von den üblichen altersabhängigen Änderungen im Schlaf zu unterteilen. Aber auch dauerhafte Schwierigkeiten beim Ein- und häufigen Einschlafen während des Tages sind im hohen Lebensalter anormal und deuten auf therapiebedürftige Schlafschwierigkeiten hin.

Schmerz und Depression, da körperliche und seelische Krankheiten oft mit Schlafschwierigkeiten einhergehen. Der weit verbreiteten Meinung, dass Ältere weniger schlafen müssen als die Jüngeren, ist nicht gerecht. Allerdings nimmt die Schlagfähigkeit mit zunehmendem Lebensalter kontinuierlich und über einen längeren Zeitraum ab. Allerdings kann der Schlafverlust von älteren Menschen besser kompensiert werden, die in der Regel mehr Freiheit haben, ihren Alltag zu gestalten und tagsüber zu nicken.

Bei gleichbleibendem Traumschlaf im hohen Lebensalter sinkt der Schlafanteil - auch REM-Schlaf (Rapid Eye Movement) oder REM-Schlaf ohne Schlaf. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Menschen über 60 Jahre bis zu 150 Erregungen in der Nacht vorkommen können. Der Betroffene erinnert sich nicht an die vielen Aufwachreaktionen, aber am naechsten Morgen fuehlen sie sich ungeschlafen und haben den Gefuehl, dass sie in der Nacht sehr ruhelos schliefen.

Auch die meisten Menschen über 65 Jahre wachten wegen eines verstärkten Harndranges auf. Schlafstörungen, Schlafstörungen und vorzeitiges Aufwachen können auch durch depressive Zustände hervorgerufen werden, für die man im hohen Lebensalter empfindlicher wird. In manchen Fällen kann die Grundursache für depressive Zustände auch im Schlechtschlaf gefunden werden.

Es gibt einen engen Zusammenhang zwischen Schlafen und Depression. Anhaltender Schlechtschlaf kann zu Appetitverlust sowie zu Antriebs- und Vitalitätsverlust fÃ?hren. Auf der anderen Seite, der Abgang eines Angehörigen verursacht oft Insomnie und Depression. Untersuchungen haben gezeigt, dass 75% der verwitweten Menschen auch einen ganzen Tag nach dem Tode ihres Ehegatten noch an Schlafschwierigkeiten leidet.

Die Haelfte von ihnen hat auch nach einem Jahr noch Schlafschwierigkeiten. Und wenn du abends nicht schlafen kannst, könnte es daran liegen, dass du es nicht kannst. So mancher hofft, durch die Einnahme von Medikamenten besser einzuschlafen. Die Übernutzung von verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Schlaftabletten bei Älteren gibt Anlass zur Sorge. Untersuchungen haben gezeigt, dass einige Schlaftabletten bei Älteren überhaupt keine Wirkung haben oder gar zu einer Intensivierung der Schlafschwierigkeiten führen können.

Mit zunehmendem Alter hat nicht nur die zunehmenden Instabilitäten des Schlafs Auswirkungen, sondern auch der nachteilige Effekt von chronischen Krankheiten auf den Nachtruhe. In der Nacht werden die Erkrankten durch Schmerz, Schüttelfrost, Juckreiz oder Erkältungskrankheiten wach. Eine Vielzahl von Medikamenten zur Therapie dieser Krankheiten kann sich auch negativ auf den Schlafrhythmus auswirkt.

Besprechen Sie diese Effekte mit Ihrem behandelnden Arzt, da die Qualität des Schlafes oft durch eine Verschiebung des Medikaments oder eine Anpassung der Dosis deutlich verbessert werden kann. Vielen Menschen wird auch versichert, dass sie Schlafmittel zur Hand haben, wenn sie diese brauchen. Bleiben die Beschwerden einer Schlafstörung, wie z.B. Tagesschwäche oder Leistungseinbußen, über einen langen Zeitabschnitt bestehen, ist dies ein Anzeichen für eine therapiebedürftige Erkrankung.

Die Erkrankten sollten sich an ihren Familienarzt wenden und sich an einen Spezialisten für Schlafmedizin verweisen einlassen. Anschließend wird der Schlafrhythmus in einem Schlaflabor detailliert untersucht. Das ist die Diagnostik. Schlafaffen. Schlafapnoen können heute sehr gut behandelt werden. Da kann ich nicht schlafen, was dann? Besonders ältere Menschen sind anfällig für Schlafapnoen. Schlaflosigkeit, Schlafappnoe, ist ein Zustand, bei dem die Atmung im Laufe des Schlafs wiederholt stoppt, d.h. der Betroffene für einen gewissen Zeitabschnitt nicht mehr atme.

Durch den reduzierten Sauerstoffgehalt des Bluts und den Schlafstörungen in der Nacht haben Menschen mit Schlafapnoen zunächst mit Beschwerden zu kaempfen, die die alltaegliche Situation erheblich verschaerfen, wie Muedigkeit am Tag, Einschlaftrend und Schlafrhythmus, Kopfweh, Leistungsminderung, Konzentrations- und Gedaechtnisstörungen bis hin zu sexuellen Störungen wie Ohnmacht und Depression. Weitere Hinweise zum Schlafen im Bereich des gesundheitsfördernden Schlafbereichs findest du hier.

Wer abends nicht schlafen kann, sollte auch auf seinen Schlafstelle achten. Weil schlechter Schlaf auch darauf zurückzuführen sein kann, dass man kein gutes Schlafen macht. An keinem Ort der Erde verbringt man mehr Zeit als auf den wenigen qm, die unser Schlafstelle sind. Bereits Paracelsus (1493 - 1541) sagte: "Ein Krankenbett ist das sicherste Mittel, um deine Krankheit zu unterdrücken!

"Es ist also einen ernsthaften Blick auf Ihr Doppelbett und Ihre Schlaffläche wert. - Es gibt drei Gebiete, die ein gesunder Schlafstelle besonders braucht: Womit wir uns beschäftigen und wovon wir ausgehen, ist der Kern des Schlafzimmer. Die Liege hütet uns - in einer sicheren Position - vom kühlen Nass.

Lattenroste und Matratzen transportieren und dämpfen uns. Die Liege sollte standsicher sein und mit ein wenig Beweglichkeit zurechtkommen. Lattenroste, Matratze und Kopfkissen sollten in jeder Sitzposition gut koordiniert und komfortabel sein. Betten für alle, aber sehr verschiedene Schlafmöglichkeiten. Was wir darunter liegt, ist nicht weniger wichtig für den Schlafen.

Für ein bequemes Liegegefühl gilt als Mindestlänge: Korpusgröße plus 20 cm. Wir sollten im Schlafe nicht erfrieren oder schweißen. Für verliebte Menschen ist es ziemlich Romantik, unter einer Doppeldecke zu schlafen, aber aus schlaftechnischer Sicht ist es sehr schwierig, denn die Chance, dass mindestens einer der beiden Lebensgefährten im Laufe des Schlafes nicht gut abgedeckt ist, ist sehr hoch.

Aber auch die unmittelbaren Schlafbedingungen haben Einfluss auf den Nachtruhezustand. So genannter Electrosmog kann neben Rauschen und Schall auch den schlafen. Doch auch Elektrokabel und Elektrogeräte im Schlafbereich geben magnetische Vibrationen ab. Also: TVs, HiFi-Anlagen, Mobiltelefone und Schnurlostelefone aus dem Zimmer. Ein ungünstiges Schlafklima kann aber auch durch Geopathiezonen (Erdstrahlen, Wasseradern), Boden- (Teppiche!) oder Wandgifte (Raufasertapeten, Farben!) oder eine kugelförmig negative Bettposition verursacht werden.

Mehr zum Thema