Gut Schlafen

Gute Nachtruhe

Es gibt viele Faktoren, die dich besser schlafen lassen, die du selbst in der Hand hast. Du kannst lernen, richtig zu schlafen. Wie Sie wieder besser schlafen können, finden Sie hier praxiserprobte Schlaftipps. Bei jeder zweiten Frau kommt es zu Schlafstörungen. Auf dieser Seite finden Sie unsere Tipps "besser schlafen" für einen tiefen und erholsamen Schlaf.

Es gibt 37 wissenschaftliche Erkenntnisse, die Ihnen helfen, besser zu schlafen.

Alle sollten genug schlafen. Glücklicherweise gibt es einige simple Tips und Trick, auf die selbst Fachleute geschworen haben, damit Sie besser schlafen können - vielleicht ein für alle Mal. Es hilft, relaxter ins Schlafen zu gehen und ausgeruhter zu sein. Nachfolgend finden Sie unsere endgültige Übersicht der besten Schlafinstrumente.

Tatsächlich hättest du schon vor langer Zeit im Lager sein sollen, aber dann gibt es noch etwas zu tun und was du noch ablesen wolltest.... Um endlich das abziehen zu können, was du schon so lange geplant hast, wäre es am besten, einen Radiowecker einzustellen, um ins INS-Bett zu gehen. Viele von uns tun es, wenige von uns gestehen es: Sobald der Radiowecker uns am Morgen aus dem Schlummerzustand holt, betätigen viele von uns den Schlummertaster.

Häufig werden wir in der Mitte einer tiefen Schlafphase aufgeweckt, was uns schlaffer wachruft, als wir es sind. Kaum ist der Spiritus aufgebrochen, erwachen wir viel häufiger als ohne das Gute-Nacht-Getränk. So wird ein guter Schlafrhythmus vermieden. Pünktlich zum Thema: Die aktuellen Ermäßigungen aus der Shop-Apotheke finden Sie beim HuffPost-Partner "Chip", auch wenn es unglaublich klingt: Das unscheinbarste kleine Licht kann bereits den Schlafrhythmus beeinträchtigen, zum Beispiel das eines Radioweckers.

Wenn es dir nicht ganz gelingen sollte, kannst du an eine Schlafenmaske denken. Dabei ist die Raumtemperatur eines der wesentlichen Faktoren für einen ausgewogenen und gesünderen Nachtruhe. Von 15 bis 19 Graden ist es die optimale Raumtemperatur, damit Sie besser schlafen können. Alle diese Vorrichtungen haben keinen Platz im Schlafraum. Helle Beleuchtung ist eine der grössten Störungen unseres Nachtschlafes.

Besser schlafen als diejenigen, die nicht fit genug sind: Das ist das Ergebnis der Untersuchung "National Sleep Foundation's 2013 Schlafen in Amerika". Einige wenige Wochen sollten zumindest zwischen dem Training und dem Betreten des Raumes sein. Es ist egal, welche Farben Sie für die Wand Ihres Zimmers wählen. Um einen besseren Schlaf zu ermöglichen, ist eine kräftigere Färbung ratsam als eine hochglänzende.

Das Bettlesen ist eine spezielle Art der Erfrischung. Wer Spaß am Kribbeln, Mystery-Romanen oder anderen emotionalen Werken hat, sollte es nicht direkt vor dem Schlafengehen tun. Brummgeräte oder blinkende Wanduhren haben in Ihrem Zimmer keinen Platz. Es lohnt sich in diesem Falle, Ohrenstöpsel zu verwenden. Ist Ihre Schlafkabine so ruhig, dass Sie eine Nadel abfallen lassen können, wird jedes kleine Lärmereignis in der Dunkelheit zu einer Störung.

Erwägen Sie den Kauf einer Soundmaschine, wenn Ihr Zimmer eines der ruhigsten ist. Jeder kleine Schimmer oder Taumel deines Schwanzes könnte deinen Schlafrhythmus beeinträchtigen, ganz gleich, wie sehr du kuschelst. Außerdem können Sie im Schlummerzustand Allergie aller Arten auslösen. Ja, richtig: Eine unbequeme Liege könnte der Auslöser für Ihre schläfrigen Abende sein.

Achten Sie darauf, nicht über 30-minütig zu schlafen und nicht zu nahe an der eigentlichen Zeltzeit. Falls Ihr Bettpartner Ihre Bettdecke immer wieder abreißt oder einer immer flutet, während der andere einfriert, kann es an der Zeit sein, das Doppelbett mit zwei Bettdecken auszurüsten, damit Sie besser schlafen können.

"Doch legte zwei Einzeldecken ins Doppelbett, um allen zu gefallen. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass das seltsam wirkt - kein Thema, bedecken Sie es mit einer großen Bettdecke. "Genauso wie am Wochende unter der Wochentasche zu schlafen, hört es sich für die meisten von uns nach reiner Qual an, aber es ist ein cleverer Vorwand.

Durch diesen so genannten Social Jet Lag kann es besonders schwierig werden, an Sonntagabenden einschlafen zu können, was immer in unangenehmen Montagearbeiten mündet. Wer sich im Schlaf zu sehr Sorgen macht, hat sich am Vortag nicht genug Zeit gelassen, um es zu überprüfen, sagt Michael A. Grandner, Psychiatrieprofessor an der University of Pennsylvania.

Nur dann solltest du ins Schlafzimmer gehen. Die stillen Tätigkeiten können dazu beitragen, den Atmung und den Herzrhythmus zu entspannen und das Einschlafen zu beschleunigen. Falls ein ruhiger Gedanke nicht Ihr Problem ist, können Ihnen die einfachen Atemübungen nützen. In einer 2005 durchgeführten Untersuchung wurde festgestellt, dass eine kleine Schnauze vor dem Zubettgehen zu einem tiefen Schlafrhythmus beiträgt.

Darüber hinaus zeigte eine 2008 durchgeführte Untersuchung, dass Mädchen mit Lavendelschlafstörungen rascher eingeschlafen werden konnten. Als das Gehirn den Organismus auf den Schlaf vorbereitete, sinkt die Temperatur des Körpers auf natürliche Weise. Mit einem warmen Bad kann man nicht nur rascher schlafen, sondern auch besser schlafen, wie eine Untersuchung von 1985 zeigte.

Dadurch kann die Schlafqualität verbessert und die Ermüdung reduziert werden. Falls dir andere Entspannungstricks nicht weiterhelfen, schreibe die Ideen auf, die in deinem Kopf umherirren. Dann lege die Notiz auf deinen Nachttisch. Die Befreiung des Geistes vom mentalen Gleichgewicht kann Ihnen zu einem besseren Schlaf verhelfen. Allein das Liegen macht dich gestresster, was es schwerer macht, einschlafen zu können.

Geh wieder ins Schlafen, wenn du wirklich erschöpft bist. Die Nachtschwärmer können bei der Umstellung ihrer biologischen Uhr behilflich sein. Und dann können sie besser schlafen. Auf jeden Falle beeinträchtigt das Geschnarche den Schlafrhythmus des Schlafpartners, aber auch die Betroffenen selbst beeinträchtigen ihren eigenen Nachtruhe. Mit ein paar einfachen Tipps können Sie das Geschnarche unter Kontrolle behalten, wie z.B. auf der eigenen und nicht auf der anderen Geschlechtsseite schlafen, unnötigen Alkoholkonsum und Gewichtsabnahme verhindern.

Dadurch ist es so unangenehm, auf dem Ruecken zu schlafen, dass man absichtlich auf der eigenen Faust dabei ist. Möglicherweise ist Ihr Geschnarcht werden ein Anzeichen von Schlafaffne. Dies ist eine potentiell gefahrbringende Schlaferkrankung, bei der Menschen für kurze Zeit die Atmung einstellen, teilweise bis zu hundert Mal in der Nachtruhe.

Änderungen im Lebensstil, wie Gewichtsabnahme oder das Verlassen von Spiritus, können hilfreich sein, aber eine fachgerechte Behandlung durch einen Doktor ist normalerweise der einzig mögliche Weg. Hausstaubmilben können Ihr Kopfkissen noch mehr als Sie selbst ausstrahlen. Dies erschwert auch das Einschlafen. Im Allgemeinen sollten die Kopfkissen alle 12 bis 18 Monaten gewechselt werden.

Du solltest auch darauf achten, dass du mit dem passenden Kopfkissen schläfst. Bauchnabelschläfer benötigen sehr schmale, flächige Kopfkissen und Menschen, die auf der eigenen Haut schlafen, benötigen etwas stärkeres, um die Kluft zwischen Kopf und Schultern zu schließen. Mach dir nicht zu viele Sorgen um genügend Schlafen. Mit zunehmender Nervosität steigt das Verlustrisiko, keinen einzuschlafen.

Entwässern Sie sich nicht selbst, sondern konsumieren Sie nicht zu viel Zeit vor dem Schlafengehen. Rauchern ist das Aufstehen viermal so müde wie Nichtrauchern, wie eine Untersuchung aus dem Jahr 2008 zeigt. Möglicherweise sind Ihre Schlafschwierigkeiten gravierender und können eine fachmännische Unterstützung erfordern. Die kognitive Verhaltenstherapie ist der Maßstab, wenn es um die Therapie von Schlafschwierigkeiten geht.

In der Regel treffen Sie sich mit einem Psychotherapeuten für ein paar Schlafanalysen, führen ein Tagbuch und ändern einige Ihrer Schlafeigenschaften.

Mehr zum Thema