Gusseisen Topf

Guss-Topf aus Gusseisen

Guss ist eines der ältesten und besten Kochgeschirrmaterialien für Töpfe, Pfannen und Bräter. Eine große Auswahl an gusseisernen Töpfen wird angeboten. Bestellen Sie jetzt online Gusseisentöpfe und sammeln Sie PAYBACK Punkte! Die richtige Pflege verleiht dem gusseisernen Kochgeschirr eine Patina, die ihm seinen typischen Geschmack und seine natürlichen Antihafteigenschaften verleiht. I COOK GOERNE | Jeder prädestinierte Hobbykoch sollte einen solchen Gusseisentopf zu Hause haben.

Gusseiserne Topftests 2018 - Die Tester im Überblick

Guss ist vor allem bei Schwerwürsten bekannt und belegt die hohen Materialqualitäten. Sie eignen sich zum Garen, Braten oder Braten von Rindfleisch und können sogar zum Überbacken verwendet werden. Der Topf wird von den Mauern bis zu den Kanten und zum Rand des Deckels geflutet.

Du frittierst mit diesem Stoff scharfes Rindfleisch und läßt es dann im entwichenen Glischsaft einkochen. An der Außenseite des Fleisches verbleibt es knusprig, während es an der Innenseite noch knackig ist. Grauguss führt nicht nur die Hitze gut an, sondern kann sie auch lange Zeit abspeichern. Dadurch ermöglichen die Kochtöpfe niedrige Kochtemperaturen und sind damit energiesparend.

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Gussformen: Durch die Schutzschicht aus Schmelz gibt es den Gusseisentopf in allen denkbaren Nuancen. Der Topf steht also nicht nur beim Frittieren, sondern auch beim Dienen gut da. Im Rohzustand erfordern die Gefäße eine etwas aufwendigere Sorgfalt. Es ist sehr darauf zu achten, dass die Gefäße immer gut getrocknet sind.

Sonst entsteht zu raschrostend. Das Gusseisen selbst formt nach einigen Anwendungen und Jahren eine Schutzpatina. Ein solches Patinieren ist kein Muss und kann auch mit einer aufwendigen Säuberung beseitigt werden. Allerdings verwenden viele Anwender die Gefäße zum Backen und ermöglichen so eine wesentlich schnellere Entwicklung der Patrone. Beim Gusseisen kommt der Güte eine große Bedeutung zu.

Deshalb muss der Klappdeckel eines qualitativ hochstehenden Topfes gut passen und vor allem stabil sein. Im Falle von emailliertem Gusseisen muss die Emailleschicht den Topf an jeder Stelle umhüllen. Hochwertige Gefäße sind besonders haltbar und können auch im Ofen eingesetzt werden. Die Basis muss flach auf dem Herd liegen, sonst wird die Hitze nicht richtig aufbereitet.

Das gusseiserne Gefäß von der Firma Kruger hat einen Außendurchmesser von 24 cm und erreicht ein Volumen von 4 L. Der Topf ist innerhalb und außerhalb schwarz matt gestrichen. Die Fettverbrennung kann rasch erfolgen und so kann eine eigene patinierte Haut entstehen. Der Topf ist spülmaschinengeeignet für eine einfache Nachreinigung. Trotzdem wird eine manuelle Säuberung der Oberfläche empfehlenswert.

Aufgrund der leichten Krümmung strömt das Kondenswasser rasch zurück in den Topf und das Rindfleisch sogar in seinem eigenen Brei. Das Modell Gussröster von Frisko hat eine oval förmige Aufmachung. Es ist für alle Röstungen oder für Fische verwendbar. Das Gusseisenmaterial macht es für alle Arten von Kochern aus. So kann der Röstbraten unmittelbar im Topf serviert und aufschneiden werden.

Anders als bei anderen Gussröstern ist das Model säurefest und sowohl im Inneren als auch im Äußeren einbrennlackiert. Der Röster mit einem Volumen von 4 Liter wiegt 6400 g. Die Küche Handwerk Auflauf ist aus Gusseisen für eine gleichmäßige wärmeverteilung. Dadurch bleibt die Wärme sehr lange erhalten, so dass der Topf zum Anrichten geeignet ist.

Der 5 Liter fassende Topf kann für jeden Bratvorgang verwendet werden. Kochfelder sind kein Problem, da der Fußboden über elektromagnetische Verhältnisse verfügt. Im Gusseisenmodell ist das Rindfleisch leicht zu verbrennen und klebt nicht an. Auch die Kundinnen und -kundinnen schätzen die einfache Handhabung und haben keine negativen Ergebnisse mit dem Gebrauch von Geschirrspülern gemacht.

Beim schlecht bearbeiteten Modell ruht die Basis nicht flach auf dem Herd. Für viele Anwender ist auch die Betreuung von Gusseisen zu aufwendig. Der gusseiserne Röster wird auch zum Backen von Brot verwendet und ist sehr vielfältig einsetzbar. Durch eine gute Wärmeleitfähigkeit bis zum Klappdeckel zeichnen sich die Gefäße aus Reinstguss aus.

Zahlreiche Verbraucher wählen emaillierte Ausführungen, weil sie leichter zu pflegen sind. Der Topf ist in seiner rohen Form genauso wirksam und kann für scharfes Braten verwendet werden, aber eine Intensivreinigung ist immer notwendig. Mit einer Emailbeschichtung können Sie den Topf viel leichter säubern, was Ihnen letztendlich viel Zeit in der Kueche spart.

Der Versuch hat gezeigt, dass Gusseisentöpfe besonders beim Frittieren von Rindfleisch beliebt sind. Der Werkstoff ermöglicht ein Bräunen ohne zu kleben und schließlich ist fast jedes Herd mit einem Gusseisentopf verträglich. Es ist jedoch immer darauf zu achten, dass der Topf flach auf dem Spielfeld liegt, da sonst die sonst optimalste Hitzeverteilung des Topfs ausfällt.

Mehr zum Thema