Gelbe Flecken aus Matratze Entfernen

Entfernt gelbe Flecken von der Matratze

Hat dein Vater die Matratzen aus dem Sperrmüll genommen? Es wird gezeigt, mit welchen Hausmitteln Schweißflecken entfernt werden können. Gelbflecken hingegen treten erst nach dem Waschen auf:

Schwitzflecken auf der Matratze " Um sie zu entfernen

Unglücklicherweise schenken wir der Matratzenreinigung nicht so viel Beachtung, wie wir sollten. Doch keine Angst, auch dann können die Schwitzflecken entfernt werden. Zur Beseitigung von Flecken aller Arten ist eine Vorbehandlung unerlässlich. Stellen Sie eine Schale Zitrone Saft und eine Schale lauwarmes Wässer in eine Spritzgerät.

Sie können auch eine Schale Weinessig mit einer Schale voll frischem Trinkwasser vermischen (warm!) oder zwei Pakete Brennpulver im Bad einlösen. Besprühen Sie die Masse gleichmässig auf die Schwitzflecken auf Ihrer Matratze, bis sie gut durchfeuchtet ist. Selbstverständlich können Sie das Produkt auch mit einem Tuch anwenden, aber viel Feuchtigkeit tritt in die Matratze ein und das Austrocknen dauert etwas länger. Die Matratze ist sehr trocken.

Dann mit einer Hausbürste das Haushaltsmittel in den Schmutz einarbeiten. Es darf unter keinen Umständen austrocknen, sonst treten noch mehr Flecken auf! Legen Sie den Teppichbodensauger in den Nasssauger und verwenden Sie ihn, um die ganze Fläche der Matratze zu säubern. Bei entsprechendem Anlass zwei- bis dreimal. Legen Sie die Matratze in die Sonneneinstrahlung oder auf den Heizkörper und bewegen Sie sie nicht, bis sie 100% getrocknet ist.

Hat Ihre Matratze einen Bezug und nur dieser hat Schwitzflecken, schälen Sie ihn ab und stellen Sie ihn für mehrere Std. in ein Zitronensäure-Wasserbad. Wahlweise kannst du auch etwas Weinessig oder Natron benutzen. Setzen Sie dann den Bezug in die Reinigungsmaschine und reinigen Sie ihn so heiss, wie Sie es wünschen. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen, können Sie den Schmutz vor dem Wäschewaschen mit etwas Gallenseife einreiben.

Die gelben Flecken in der Matratze

Insbesondere bei älteren Bettmatratzen, die keinen Schoner tragen, kommt es oft zu einer Kontamination durch gelbe Flecken. Es ist schwierig, diese gelbe Flecken zu entfernen, da man die Matratze nicht ohne weiteres in die chemische Reinigungsanlage legen oder in der Maschine auswaschen kann. Im Allgemeinen treten Flecken auf einer Schlafoberfläche aus verschiedenen Ursachen auf. Oft ist die Sauberkeit schwierig, da man die Matratze nicht in eine Reinigungsmaschine oder in die chemische Reinigungsanlage legen kann.

Gelbflecken treten in der Regel immer wieder ohne schützende Unterlage auf, da man im Schlaf schwitzt und der Schweißeintrag in die Unterlage eindringt. Natürlich wird viel Schwitzwasser vom Spannbetttuch absorbiert, aber einige gelangen auch in die Matratze. Gelbfärbungen müssen nicht notwendigerweise Urinfärbungen sein, aber oft, besonders bei kleinen Kindern, kommt es nachts zu einer Ungeschicklichkeit und die Matratze ist mit Harn kontaminiert.

Andere körpereigene Flüssigkeiten werden im Lauf der Jahre auch von der Matratze absorbiert, da die Menschen im Schlafeintritt teilweise etwas Reißflüssigkeit oder Speichel verlieren, der nicht immer im Kissen auftaucht. Die Masse stark einreiben und einweichen bis die Masse getrocknet ist.

Und dann kannst du die festen Überreste aussaugen. Bei größeren Flecken kann nur sehr feucht entfernt werden. Nimm eine Hausbürste oder einen Schwämmchen und tränke den Schmutz gründlich mit warmem Brauchwasser. Nimm zum Beispiel Waschmittel oder ein Haareshampoo und schäume es auf, indem du es auf die Matratze reibst.

Stellen Sie die Matratze zum Abtrocknen aufrechte. Im Allgemeinen können Sie Ihre Matratze von Anfang an durch eine spezielle Schutzhülle abdichten. Sie sind in verschiedenen Designs erhältlich, einige sind auch wasserfest, was sie besonders für kleine Kleinkinder interessant macht, die das Bettnässen durchführen.

Mehr zum Thema