Federkern Latex oder Kaltschaummatratzen Erfahrungen

Erfahrungen mit Federkernlatex- oder Kaltschaummatratzen

Bislang habe ich nur Erfahrung mit Latexmatratzen. Kombinations-Matratze Ergowell mit Mikrotaschenfederkern. Latex ist auch antibakteriell und daher ideal für Allergiker. Der einfache Federkernmatratzen im Test. Insbesondere Federkerne und Schaumstoffmatratzen müssen nicht teuer sein.

Lieber mit einer Kaltschaummatratze einschlafen?

Gesundheitsfreundlicher Schlafrhythmus ist der SchlÃ?ssel zu einem stÃ?rkeren Abwehrsystem, so dass die richtige Matratzenwahl keine Selbstzweck ist. Dies ist bei der großen Materialauswahl und den Härtestufen nicht einfach: Die Hartschaummatratze hat jedoch einige Vorzüge. Für rastlose Schlafende oder Menschen mit Rückenbeschwerden eignen sich Kaltschaummatratzen besonders gut, da sie den Organismus bestens unterstützen und sich ihm hervorragend anpaßt.

Hartschaum ist ein offenporiger und luftdurchlässiger Schaum. Für ihre lange Lebensdauer steht die Kaltschaummatratze: Sie ist zehn Jahre lang ohne Probleme einsetzbar, so dass ihr verhältnismäßig großer Wert (meist ab 200 Euro) auch recht leicht zu überwinden ist. Federkern, Latex oder Hartschaummatratze? Kaltschaumproben sind im Gegensatz zu Federmatratzen auch für Allergien geeignet, da in der Praxis keine allergenen Stoffe eingesetzt werden und diese vergleichsweise geruchlos sind.

Doch die von Kaltschaummatratzen bekannte Punktlastizität ist hier nicht möglich: Die Stahlfederung hindert die Katze daran, sich an unterschiedliche Körperstellen anzupassen. Sie unterstützen den Organismus des Schläfers mit dem gleichen Widerstandswert. Rückenprobleme sollten daher die Hartschaummatratze vorziehen. Diejenigen, die sich für eine Gummimatratze entscheiden, unterstützen die Produktion von Matratzen aus erneuerbaren Vorprodukten.

Geruchsensible Menschen sollten daher die Verwendung der Latexprodukte vermeiden. Die " Dormmistar ", die eine gute, qualitätsbewusste und nicht vor dem hohen Kostenaufwand zurückschreckende Rückenmatratze kaufen möchte, könnte sich für die " Dormmistar " interessieren: Diese Knobeleienmatratze ist durch ihr 7-Zonen-System besonders für Menschen mit Wirbelsäulenproblemen geeignet, die auf einer mittelharten bis mittelharten Polstermatratze übernachten mochten.

Die qualitativ hochstehende Bettmatratze bietet punktelastischen Sitzkomfort; sie schont den Schulter- und Rückbereich während des Schlafes. Er wurde von Öko-Test mit "gut" eingestuft und ist ab einem Gesamtpreis von 589,00 zu haben. Letztendlich sind es die individuellen Anforderungen, die bestimmen, welche Bettmatratze für den Schläfer am besten geeignet ist.

Je nach gewünschtem Härtungsgrad können die Material- und Geruchssensitivität sowie der günstige Kaltschaum, Federkern- oder Latexmatratzen die optimale Grundlage für einen gesünderen, ruhigen Durchschlaf sein.

Mehr zum Thema