Eve Matratze

Eva Matratze

Finden Sie Produkte und Kundenbewertungen, die zu einer Eve-Matratze passen. Bei der Matratze wird dieser Traum Wirklichkeit! Die Matratze Eve aus England wird von uns getestet! Das ist die Bewertung der Eve-Matratze in unserem Matratzen-Test. Die Start-up-Matratze Eve ist führend auf dem Markt für Luxusmatratzen.

Wurde die Verantwortung für die Gründung der Foundation warnt? Der Matratzenhersteller Eve gibt in Deutschland auf.

Kauf der richtigen Matratze: So findet man die passende Matratze. Die englische Matratzenfirma Eve zog sich aus mehreren Ländern Europas zurück - darunter Deutschland. Obwohl viele den enormen Wettbewerb auf dem Markt für Matratzen als Ursache für den Rückgang ansehen, wird ein verheerendes Verdikt der Sammlung WARTENTEST wahrscheinlich den Ausschlag gegeben haben.

Nachdem das englische Start-up-Unternehmen Eve vor etwas mehr als zwei Jahren sein Matratzenangebot in Deutschland zur Online-Bestellung zur Verfügung gestellt hat, war das Vorab-Lob groß: Die "hochwertige, luftdurchlässige, klimaregulierende und vor allem widerstandsfähige Matratze "Made in Germany" ist die "revolutionärste" auf dem Markt", so die Präsentation. Angenommen, die Matratze ist für alle Alters- und Gewichtkategorien verwendbar - durch die insgesamt 5 verwendeten Schaumstoffschichten ist die Eve Matratze dabei universal anwendbar; auf der eigenen Internetseite völlig amtlich aus dem dt. und auch einigen weiteren europä. Märkten ausgemustert.

In Anbetracht des ohnehin schon riesigen (und immer größer werdenden) Angebotes an über Online-Shops bestellten Latexmatratzen erscheint der Ausstieg aus einigen osteuropäischen MÃ??rkten durchaus verstÃ?ndlich - die Vermutung, dass in diesen MÃ?rkten die Konkurrenzsituation von Casper, Emma, Bodyguard und Co. schlicht zu stark war, liegt nahe. Denn: Die Matratzenhersteller von Eve haben seit einigen Jahren ein Stigmatisierung an ihnen befestigt, die anscheinend nur sehr schwierig zu entfernen ist.

Der Grund für die Tester: Die Matratze riecht sehr chemisch und soll auch das krebserzeugende Flammhemmungsmittel TCPP ausweisen. Eve erklärte auch, dass die Matratze unverzüglich vom Verkehr zurückgezogen worden sei und dass die Produktionsstätte nach Deutschland verlagert worden sei, um auf das fragwürdige Feuerschutzmittel zu verzichten. Zur Rechtfertigung für die frühere Anwendung des Feuerschutzmittels erklärte Eva, dass die Matratze zu diesem Zeitpunkt in Großbritannien hergestellt wurde, wo Feuerschutzmittel vom Konsumentenschutz gefordert waren und sind.

Eine erneute Prüfung der Matratze wird nicht durchlaufen.

Eva wendet sich von Deutschland ab.

Mit dem britischen Matratzen-Start-up Eve verlassen Sie mehrere osteuropäische Länder - darunter Deutschland. Einzig in Frankreich und Großbritannien wird das Traditionsunternehmen weiter dabei sein. Nur in seinem Heimmarkt Großbritannien und Frankreich wird das Start-up weiter bestehen. Mit oder ohne Frage, senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail und wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen", worauf viele dt. Anwender großen Wert legten und sich so beim Einkaufen einwirken ließen.

Das krebserzeugende flammhemmende Mittel TCPP wurde zum Zeitpunkt der Prüfung im Jahr 2016 in Evas Matratze nachweisbar. Auch in anderen Bereichen konnte sich Eve nicht gegen die Konkurrenzmatratzen durchsetzen. Obwohl Eva seine Matratze danach revidiert hatte, brachte diese Massnahme anscheinend nicht den angestrebten Durchbruch. Die Start-ups eroberten rasch den dt. Markte.

Bei Start-ups wie Emma, die "sexy" machen. Das ist die Meinung von Ulrich Leifeld vom Verband der Matratzenindustrie. Der Verband schätzt, dass die Start-ups innerhalb weniger Jahre einen Weltmarktanteil von rund zehn Prozentpunkten in Deutschland erreichen konnten. Es bleibt abzuwarten, ob sich das Start-up auf den Absatzmärkten in Frankreich und Großbritannien weiter behauptet.

Auch interessant

Mehr zum Thema