Einfache Bettgestelle aus Holz

Schlichte Bettgestelle aus Holz

Die Suche nach dem richtigen Bett ist nicht immer so einfach, da es einerseits bequem sein und andererseits ins Schlafzimmer passen muss. Die Matratzen und feinen Textilien für das neue Bett können problemlos bestellt werden. Doch nicht jedes Holzbett ist auch ein Massivholzbett. Bauen Sie sich doch einfach selbst ein Bett? Massivholz wird nicht mehr nur in der klassisch einfachen Version angeboten.

Massivholz-Bett online über den Versand von Joelmoli anfordern.

Mit der optimalen Basis für diesen Traum erhalten Sie ein qualitativ hochstehendes Doppelbett. Die Vorteile eines Massivholzbettes sind vielfältig: Hergestellt aus hochwertigen und robusten Hölzern, ist es besonders langlebig und besticht durch einen stabilen Unterbau. Das Naturmaterial Holz hat einen ganz eigenen Zauber. Markante Maserung und vielfältige Farbgebung sorgen dafür, dass Sie sich mit und in Ihrem Vollholzbett wohl fühlen.

Holz wurde bereits vor Jahrzehnten zu einem Möbelstück weiterverarbeitet und das Resultat waren Bette, Wandschränke oder Tischchen, die lange Zeit überlebten. Holz ist bis heute einer der bedeutendsten Rohmaterialien bei der Herstellung von Möbeln. Nicht umsonst: Neben seiner hochwertigen Verarbeitung und optimaler Langlebigkeit zeichnet sich Holz durch ein wirklich attraktives Erscheinungsbild aus.

Was ist das Holz für ein Vollholzbett? Wenn Sie ein Vollholzbett suchen, werden Sie rasch feststellen, was es ist. In jedem Einzelbett sind die Farbe des Holzes, die Struktur und die Eigenschaften des Rohmaterials zu sehen. Möchtest du wie Schneewittchen einschlafen, dich wie ein Kingsize ausruhen oder ganz unkompliziert ein Doppelbett in deinem Schlafzimmer haben, das ein wahrer Hingucker ist?

Das Vollholzbett entspricht all diesen Anforderungen. Die praktische Option ist die Online-Bestellung Ihres Massivholzbettes. Du bestellst vom Sofabett aus, bezahlst mit unseren diversen Zahlungsmethoden und erhältst das Doppelbett auf direktem Weg zu dir nach Deutschland. Es könnte nicht leichter sein. Erleben Sie die grosse Vielfalt an Echtholzbetten beim Versand von Yelmoli und lieben Sie Ihr Vollholzbett.

Voraussetzungen auf dem Schlafplatz für einen gesünderen Schlafrhythmus

Grundvoraussetzung für einen angenehmen Aufenthalt ist neben einer störungsfreien Atmosphäre vor allem das passende Unterbett. Schließlich verbringen Menschen etwa ein gutes Viertel ihres Lebens im Schlafen und damit im Schlafen. Um ein so gesundes wie möglich zu haben, sollte das Pflegebett unterschiedliche Voraussetzungen haben. Schwacher oder zu wenig Schlafrhythmus macht Sie auf lange Sicht nervös.

Ein gutes und vor allem geeignetes Pflegebett ist eine wesentliche Grundlage für einen gesünderen Schlafrhythmus. Das Doppelbett beinhaltet insbesondere: Sämtliche drei Bauteile stellen eine Baugruppe dar und müssen daher miteinander koordiniert werden. Wie groß sollte ein Doppelbett sein? Es sollte etwa 20 bis 30 cm größer als die Größe des Bettes sein.

Bei zu kurzem Doppelbett geht der Organismus im Schlafeffekt selbstständig in eine Ausweichposition und Sie z. B. an den Beinen nachziehen. Aber solche Körperhaltungen können den Schlafrhythmus mindern. Allein für eine einzige Begleitperson sollte ein Doppelbett eine Mindestbreite von 90 cm haben. Bei einer Belegung von zwei Menschen sollte das Doppelbett eine Mindestbreite von 160 cm haben.

Im Prinzip sollte ein Doppelbett zu groß und nicht zu eng sein. Gerade bei tieferen Schlafplätzen können Menschen mit Rücken- oder Kniebeschwerden Schwierigkeiten beim Stehen haben. Zur Erzielung eines hohen Schlafkomforts müssen Matratzenrost und Liegefläche optimal miteinander kombiniert werden. Sie ist nutzlos, wenn sie auf einem unteren oder abgenutzten Federbein aufliegt.

Abhängig von der Gesamtkombination aus Matratzentyp und Federbein spielen die entsprechenden Komponenten eine andere Rolle. In Schaumstoff- und Gummimatratzen ist der Federungsrahmen weitgehend für die Liegentwicklung mitverantwortlich. Bei Federmatratzen hingegen ist der Federungsrahmen von untergeordneter Wichtigkeit. Traditionsgemäß werden Bette aus Holz hergestellt. Holzbeete sind vielfältig einsetzbar und haben eine Vielzahl positiver Merkmale, die einen gesünderen Schlafrhythmus unterstützen:

Innenklima und Atmosphäre: Holz hat aufgrund seiner feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften einen günstigen Einfluß auf das Innenklima. Der Zirbenwald wird als äußerst günstig für Beete angesehen. Sie enthalten besondere essentielle Fettsäuren, die einen gesunden und entspannenden Schlafrhythmus haben. Metallfreies Bauen: Bette aus Vollholz können ganz ohne Metalle gebaut werden. Auch Elektrosmog wird als eine potenzielle Grundursache für Schlafstörungen angesehen.

Die Liege hat einen maßgeblichen Einfluß auf die Qualität des Schlafes. Grösse, Matratzenrahmen und Liegefläche müssen auf einander und auf Ihre Wünsche zugeschnitten sein. Holzbetten nutzen die guten Seiten dieses Naturmaterials.

Mehr zum Thema