Die Beste Matratze für Seitenschläfer

Beste Matratze für Seitenschläfer

In dieser Position wird der Rücken besonders gut entlastet. Welche Matratze für Seitenschläfer die beste ist, lässt sich nicht allgemein beantworten. um die beste Federkernmatratze zu finden. Tipp: Für einen gesunden Schlaf benötigen Sie eine weichere Matratzenart als andere. Die Seitenschläfer werden mit einer Matratze zufrieden sein, die so punktelastisch wie möglich ist.

Seitenschlafmatratzen Top-Kaufempfehlungen 2018

FÃ?r wen ist eine Seitenschlafmatratze verwendbar? Knapp zwei Dritteln der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger schläft in der Nacht überwiegend wechselseitig auf der rechten und rechten Flanken. Von Fachleuten werden diese Menschen als Seitenschläfer oder Seitenschläfer oder Seitenschläfer oder Seitenschläfer oder Side Sleeper genannt. Während des Schlafes presst das Gewicht besonders auf die Hüften und Schultern, wenn es seitlich liegt. Ist die Matratze zu fest, ist die Matratze nicht für den Seitenschläfer verwendbar, was zu Beschwerden führen kann.

Beim Einsatz von Bettmatratzen für Seitenschläfer sollten Sie darauf achten, dass die Matratze eine gerade Rückenlage bevorzugt. Doch welche Matratze ist die beste Seitenschlafmatratze? Mit der aktuellen, persönlichen Seitenschwellermatratze Check 2017 / 2018 unserer Experten helfen wir Ihnen, Missverkäufe zu verhindern - gemeinsam werden wir eine für Seitenschläfer optimierte Matratze aussuchen und alle wesentlichen Punkte erklären.

Unser Schlafexperte vergleicht eine Reihe von verschiedenen Modellen, so dass Sie vor dem Einkauf die Matratze auswählen können, die am besten zu Ihnen paßt. Möglicherweise findest du hier deinen ganz individuellen Testgewinner 2018 für dein Baby. Welche ist eine Seitenschlafmatratze? Für Seitenschläfer ist eine Hartschaummatratze mit einer speziellen Aufteilung in verschiedene Sitzzonen bestens geeignet.

Bei einer Matratze entstehen die Liegen durch gewisse Zuschnitte und Hohlräume im Kaltschaum. Bei einer Matratze werden die Liegenden durch Zuschnitte und Hohlräume gebildet. Für Seitenschläfer eignen sich besonders eine 7-Zonen-Kaltschaummatratze oder Mehrzonen-Kaltschaummatratze, da sie die Schultern und Hüften in die Matratze sinken lässt und die Belastung durch einen besonderen Schulternabschnitt und eine sogenannte Lordosenzone bestmöglich reduziert. Abhängig vom Körperbau sollten die Flächen mehr oder weniger in die Hartschaummatratze eingelassen werden.

Für Menschen mit breiter Schulter sollte der Schulterbereich weiter in die Matratze eindringen. Beim Menschen mit breiterer Hüfte sollte der körpereigene Bereich viel mehr in der Lordosenzone sinken. Dies verhindert Krämpfe der Muskulatur in diesen Bereichen und fördert einen schmerzfreien und gesunden Schlafe. Weichmatratzen für Seitenschläfer sind nur für leichte Menschen geeignet, da sonst die notwendige Unterstützung der Halswirbelsäule durch die Zone im liegenden Zustand nicht erreicht werden kann.

Seitliche Schlafmatratzen können mit einer Standard-Bettdecke und Bettwäsche mitgenommen werden. Seitenschläfermatten: Auf was sollten Sie besonders achten? Seitenschläfer haben oft Rückschmerzen oder Verspannungen im Nacken. Möglicherweise ist dies auf eine falsche Matratze oder einen mangelnden Federungsrahmen zurückzuführen. Zur Vermeidung von Beschwerden sollten Matratze und Lattenroste zusätzlich zum Kopfkissen an die bevorzugte Schlafstellung angepaßt werden.

Vor allem die Schulter, der Hals und die Hüften werden beim Schlafen in der seitlichen Position belastet, da das meiste Gewicht auf dem Körper liegt, wenn man sich hinlegt, da diese Bereiche auf der Matratze ruhen. Oberstes Ziel einer Matratze für Seitenschläfer sollte es sein, eine gerade Rückenhaltung im Schlafe zu unterstützen und Schulter und Rücken spürbar zu schonen. Am besten geeignet sind dafür Federn mit speziellen Liegezonen, so genannte Seitenschlafmatten.

Nach welchen Gesichtspunkten sollte eine gute Seitenschläfer-Matratze bestehen? Diejenigen, die die Nächte vor allem in der seitlichen Position verbringen möchten, sollten bei den folgenden Matratzentypen mit der Entscheidung für die passende Matratze rechnen: Wie hoch ist die Härte der Matratze für Seitenschläfer? Seitenschwellenmatratzen sind in verschiedenen Härtestufen lieferbar. Mit dieser Matratzenauswahl können Sie für jeden Körperbau und jedes Körpergewicht die passende Matratze aussuchen.

Achtung: Sehr weichen Latexmatratzen können sich zu Beginn sehr gut und bequem anfassen, aber es besteht die Möglichkeit, dass sie beim Hinlegen zu stark eindringen und die Rückenlehne einschnallen. Dabei sollte der passende Härtungsgrad ermittelt werden, ein Gleichgewicht zwischen Haltekraft und weichen Einfallstellen. Mit dem richtigen Federungsrahmen können Sie auch bequem übernachten.

Geradlinig einstellbare Federungsrahmen erleichtern die Matratze enorm. Für Viskomatratzen- oder Latexmatratzen wird empfohlen, einen einstellbaren Federungsrahmen zu benutzen, um eine ausreichende Unterstützung zu erreichen. Kaltschaummatratzen können durch eine weiche Lattenrostverstellung bequemer gemacht werden und haben damit einen wesentlichen Einfluß auf die Matratzenhärte und damit den erwünschten Liegekomfort Ihrer Liege.

Viskoelastischer Schaumstoff, der in einer Matratze eingesetzt wird, paßt sich unter hohem Luftdruck und Hitze an die Körperkontur einer Person an. Die Matratze "erinnert" sich lange Zeit an Ihre Körperkontur und Ihre gewünschte Schlafstellung. So sinken Schultern und Hüften im Liegezustand bequem und nicht zu stark ein. Latexmatratzen sind an die Konturen des Körpers angepasst und verteilt den Körpergewichtsdruck in optimaler Weise auf die ganze Matratze.

Sie können auch eine Matratzenhärte wählen, die sich nach Ihrem Körpergewicht richtet und für Sie passend ist. Sie sind auch für allergische Patienten verwendbar, da Hausstaubmilben in synthetischen Bettmatratzen zu ungünstigen Lebensumständen führen. Für solche Federmatratzen werden Gitterroste empfehlenswert, da ein Gitterrost das tragende Rückgrat aller Liegen ist und einen gesünderen Schlafrhythmus ermöglicht. Zonenmatratzen kommen vor allem in Hartschaummatratzen und Gelsteckmatratzen vor.

Taschenfedermatratzen können auch ergonomisch geformt sein und sind daher auch für Seitenschläfer gut durchdacht. Besonders belastete Körperteile wie Schultern und Hüfte werden durch die Ergonomiezonen durch unterschiedliche druckentlastende Eigenschaften der einzelnen Matratzenzonen entlastet. Sie favorisieren daher eine gerade und gesundheitsfördernde Wirbelsäulenposition, die von orthopädischen Fachkräften empfohlen wird und nicht nur für Seitenschläfer, sondern auch für sehr druckempfindliche Menschen in Frage kommt.

Korrekte Lamellenrahmen können auch Ihre Wirbelsäulen schützen und die Regenerierung der Wirbelsäulen über Nacht unterstützen - so können Sie Ihre Wirbelsäulengesundheit wirkungsvoll verbessern. Wo wir gerade von Lattenrosten sprechen - welcher Mattenrost ist der geeignete für Seitenschläfer? Wie sollte es angepasst werden, damit Menschen, die nebenbei einschlafen, gut auskommen? Hierfür eignen sich Federholzrahmen mit elastischem Sperrholzstreifen.

Bei Lattenrosten ist es ebenso wie bei Matratzen von Bedeutung, dass sie in körpereigene Bereiche unterteilt sind. Vor allem eine Schulter-Komfortzone kommt den Seitenschwellern entgegen. Für die Verstellung des Lattenrostes sollten Sie mit den Gleitern eine V-Form einrichten. Weitere Tips und Kniffe für die passende Lattenrosteinstellung findest du in unserer Lattenrosteinstellanleitung.

Aber nicht nur der Federungsrahmen ist ein gut für Seitenschläfer geeignetes Zubehörprodukt - auch so genannte Seitenschläferkissen sorgen für einen wohltuenden Schlafen. Mit dem richtigen Polster wird eine körpergerecht gestaltete Körperhaltung wiederhergestellt. Es werden hier Hochkissen vorgeschlagen, die das dreieckige Gebiet zwischen Schultern, Genick und Kopfende gut füllen können, wie z.B. Halskissen.

Allerdings gibt es auch Spezialpolster, die eine Sonderform haben, so dass sie leicht zwischen die Schenkel geklemmt werden können, um dem Organismus nicht nur mehr Halt, sondern auch mehr Entspannung zu geben. Mehr Hinweise zu Seitenschläferkissen findest du in unserem Leitfaden zu Kopfkissen und Schlafstellen. Du möchtest eine Matratze für Seitenschläfer erwerben und weißt nicht - Welche Seitenschläfermatratzen sind gut?

Woher bekomme ich die beste Seitenschlafmatratze? Damit Sie diese Beschwerden vor dem Einkauf vermeiden können, haben unsere Dormando-Schlafexperten die auch im Dormando-Shop erhältlichen Matratzenmodelle verschiedener Hersteller auf ihre Tauglichkeit für Seitenschläfer getestet und mit diesen vergleicht. Mit dieser aktuellen Produkt-Empfehlung möchten wir Ihnen helfen, die passende Matratze zu bekommen - unsere oben genannten Tipps findest du!

In unserem Schlafsaal findest du nicht nur Schlafmatratzen für Seitenschläfer, sondern auch für Bauchnabelschläfer. Es sind auch unterschiedliche Matratzentypen (Latexmatratzen, Federmatratzen,...) erhältlich. Nähere Infos findest du im Laden. Gut aussehende Seitenschläfer-Matratzen gibt es in den verschiedensten Variationen und Härten. Jede Matratze ist ebenfalls in Bereiche unterteilt (Zoneneinteilung), so dass sie sich an unterschiedliche Körperformen anpassen kann.

Die Kaufempfehlungen der einzelnen Betten haben unsere Matratzenexperten bearbeitet, darunter Liegen komfort, Schlafen, Klima, Langlebigkeit, Materialien und Verarbeitungen sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis der einzelnen Seitenschwellenmatten. Die 5 Matratzenprüfkriterien dienen Ihnen als Orientierung und ermöglichen es Ihnen, einen Preisvergleich durchzuführen. Damit haben wir für Sie rasch eine geeignete Matratze gefunden, die Ihnen einen gesünderen und ruhigeren Schlafrhythmus ermöglichen kann.

Gut geschlafen - vielleicht bald auch auf Ihrer ganz privaten Seite der Testpreis für Schlafmatratzen!

Mehr zum Thema