Daunenbettdecke Günstig

Duvet Billig

Universeller, natürlicher Schlafkomfort mit Daunendecke. Die Daunendecke ist nach wie vor eine der beliebtesten Bettdecken. Knuddelige Bettdecken, Bettdecken und Kassettendecken in vielen Größen. Mit dieser Bettdecke können Sie die Nächte entspannt erleben. Die Stiftung Warentest: Der Sparmodus wäscht kaum billiger - Verbrauchertipps:

Allround natürlichem Schlafen komfort mit Daunenbettdecke

Die Bettdecke ist nach wie vor eine der populärsten Daunendecken. Mit Daunen- und Federfüllungen von Gansen und Ente beeindrucken die Naturdecken und sorgen für eine besonders angenehme, luftdurchlässige Schlafatmosphäre. Daunendecken sind aufgrund ihrer hervorragenden temperaturausgleichenden Wirkung sowohl für heiße als auch für kühle Nächte unentbehrlich. Dies wird durch die besondere Konstruktion der Daune gewährleistet, die ein rein natürliches Produkt ist.

Daunen haben wie Federn in der Regel einen Kielball und sehr dünne Federknoten, die durch ihre hohe Lufteinschlüsse eine optimierte Isolierwirkung bei gleichzeitigem Atemzug haben. Daunen können buchstäblich fedrig-leicht komprimiert werden und kehren sofort in ihre ursprüngliche Form zurück. Ein Daunendecken ist ein natürliches Produkt, das entgegen der weit verbreiteten Ansicht auch für Allergiker ein Genuss ist, da Haushaltsstaubmilben einen großen Rundbogen um Gans und Entendaune bilden.

Bettdecken sind in allen Grössen von der Standardgrösse 135x200 cm bis zur Komfortgrösse 155x200 cm verfügbar. Wer lieber unter einer großen Bettdecke zusammenbleiben möchte, für den ist eine 200x220 cm große Daunendecke das Richtige. Bettdecken werden in der Regelfall mit einem wärmenden Winterschlafbett kombiniert. Gerade in der vierten Saison sind Duvets ein echter Segen, denn sie erwärmen sich besonders gut und sorgen dennoch für sorgenfreien Liegekomfort.

Daunenbetten sind in warmen Nacht besonders leicht und kuschelig und sorgen für eine ausgezeichnete Klimabilanz, ohne dass Sie ins Schwitzen geraten. Ganzjahresdaunendecken sind ihren Reichtum an Preisen durchaus verdient, denn sie vereinen das Bestmögliche aus beiden Bereichen und bestechen auch nach Jahren noch. Die Saison, für die eine Bettdecke geeignet ist, richtet sich in erster Linie nach der Einfüllmenge.

Achten Sie im Sommer darauf, dass die Daunenbettdecke über eine Füllmenge von mind. 700 g verfügen muss, wodurch besonders temperaturempfindliche Menschen auch gerne nach einem Füllgewicht von über 1000 g vordringen. Wie viel Füllmenge benötigt wird, um die gewünschte Wärme zu bekommen, ist abhängig davon, von welchen Lebewesen die Daunen kommen und wie hoch der eigentliche Daunengehalt ist, da viele Bettdecken mit einer Mixtur aus Daunen und Federn gefüllt sind.

Ein Daunendecken ist das Sprechen, wenn die Befüllung zu mind. 60 vH ausfällt. Überschreitet der Anteil der Feder arten 40%, muss die Bettdecke als Federschüttung ausgewiesen werden. Es gibt viele gute Argumente, warum eine Bettdecke mit einem hohen Anteil an Daunen bevorzugt werden sollte. Einerseits hat ein hoher Anteil an Daunen einen Einfluss auf eine besser isolierende Wirkung der Bettdecke und damit auch auf die Temperaturregulierbarkeit, da Daunen kein großes Wärmespeichervermögen haben.

Gleichzeitig ist ein hoher Prozentsatz an Daunen auch bequemer und bequemer, da die Feder mit ihren großen Kielchen schwer und unglücklicherweise nicht so biegsam ist wie die Daunenfedern. Deshalb brechen die Feder auch häufiger. Allerdings ist in der Regel auch im Kaufpreis ein größerer Teil der Daunen spürbar, was für preissensible Abnehmer heißt, dass sie auch mit einem größeren Teil der Daunen zurechtkommen müssen.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für die Güte der Daune ist ihre Herkunft. Es gibt, wie so oft, eine Ausnahmeregelung, da die hochwertigsten Daunen von einer Wildentenart - der Daune - kommen. Die Daunen haben eine besonders große Heizleistung. Auf Grund dieser hochwertigen Verarbeitung und der recht komplexen Extraktion sind die Beschaffungskosten recht hoch.

Deshalb kommen die meisten Garnituren von Ente und Gänsedecke auch aus kühleren, nordischen Regionen wie Sibirien, Kanada oder Island. Dies ist eine völlig ungenähte Bettdecke mit einer Einlage in einer großen, durchgehenden Abdeckung. Die Befüllung dieser ungehefteten Version ist in der Regelfall aus einer Mischung von Daune und Feder aufgebaut und wesentlich schwerer.

In der modernen Kühldecke befinden sich die Füllungen in individuellen, gesteppten Flächen, die in der Regel rechteckige Formen haben. Offensichtlich und größter Pluspunkt ist, dass die Daune dank der individuellen Zonen nicht rutschen kann und somit über einen langen Zeitraum die gleiche Wärmekapazität aufweist. Das sind vertikal im Gewebe platzierte Gurte, die die Einzelkammern untereinander verbindet und dem Füllgut aufgrund seiner Bauhöhe genügend Platz für eine ausgewogene Aufteilung bietet.

Das heißt ganz praktisch, dass eine sommerliche Bettdecke mit Füllung in der Regel eine Bahnhöhe von ca. 2 cm hat, während für die Winterdecke eine Bahnhöhe von 10 cm typisch ist. Egal welche Daunensteppart du bevorzugst, die grundlegende Textilstruktur ist immer die gleiche. In der Regel sind die Bezüge, auch Einlässe oder Einsätze bezeichnet, aus reinem Baumwollstoff, der teilweise gar die Eigenschaft von Samt hat.

Die Besonderheit dieses Stoffes ist, dass er sehr fein gewebt ist. Nur so kann verhindert werden, dass Daunen und Schwungfedern nach aussen eindringen. Der Innenraum der Bettdecken kann sowohl mit neuem als auch mit renoviertem Baumaterial gefüllt werden. Die Vorteile von Neumaterial liegen auf der Hand und haben eine wesentlich längere Nutzungsdauer als generalüberholtes Original.

Auf dem Produktetikett, das in den Randbereich jeder einzelnen Druckdecke genäht werden sollte, ist zu sehen, ob es sich um eine neue oder bereits verwendete Befüllung der Druckdecke oder um eine neue Befüllung der Druckdecke der Druckdecke hand. Häufig findest du dort auch eine Pflegeanleitung, wie du deine Bettdecken und Kissen waschst. Meistens sind Duvets bei 60 C° wischbar und auch für die Wäschetrocknung geeignet.

Beim Daunenfüllen ist es unbedingt erforderlich, das Bettzeug im Trockenraum zu trocknen. Für den täglichen Einsatz ist es ratsam, die Bettdecke regelmässig zu schütteln und zu belüften, um ihre Haltbarkeit und Funktionsfähigkeit zu erhöhen. Meiden Sie es jedoch, Ihre Bettdecke der glühenden Sonneneinstrahlung zu aussetzen, da dies die Daune austrocknet und den Federschaden verstärkt.

Hilf der Behaglichkeit im Schlaf bis zum Sprung und gönne dir eine qualitativ hochstehende Bettdecke aus unserem reichhaltigen Liegestuhl.

Auch interessant

Mehr zum Thema